Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







The Beach

 

USA 1999 Twentleth Century Fox  Pal FSK 16  

Darsteller: Leonardo DiCaprio, Tilda Swinton, Virginia Ledoyen

Dolby Digital 5.1

Bild: 2,35:1- und 16:9-Format

Sprachfassung: Deutsch/Englisch   

Laufzeit: ca. 115 min  

Sonstige Ausstattung: Trailer, Outtakes, Artwork, Alternatives Ende

DVD Veröffentlichung: erhältlich

   

Ein amerikanischer Rucksacktourist namens Richard (Leonardo Di Caprio). In einem Hotel stößt er auf den etwas durchgeknallten Daffy, der ihn von einer geheimnisvollen Karte einer Insel erzählt, die das Paradies sein soll. Außerdem freundet er sich mit einen französischen Pärchen an. Darunter ist die ist die attraktive Francoise (Virginie Ledoyen), die mit ihren Freund hier ebenfalls Urlaub macht. 
Kurze Zeit später findet Richard die Karte an seiner Türklinke und im Nebenzimmer liegt Daffy tot auf den Boden. Es sieht nach Selbstmord aus.
Schließlich überredet Richard die beiden mit ihn die Reise zu der geheimnisvollen Insel zu machen. Nach einer langen Reise gelangen sie auf die Nebeninsel und schwammen zur Hauptinsel, wo es eine paradiesische Bucht geben soll. Sie treffen dabei auf eine kleine Gruppe, die sich hier vor einiger Zeit niedergelassen hat. Nach und nach leben sich die drei ein und genießen das idylische Leben in totaler Abgeschiedenheit. Aber schon bald merken sie, das das Paradies nur ein Schein einer heilen Welt ist. Richard kommt der Französin Francoise immer näher. Und das ist erst der Anfang, denn plötzlich tauchen ein paar Jugendliche auf der Nebeninsel auf. Es sind zwei Jungs, die Richard während der Reise getroffen hat. Denen hat er eine Kopie der Karte angefertigt und unter der Tür durchgeschoben. Jetzt soll er sie mit aller Macht vor der Insel fernhalten. Es beginnt mörderisch zu werden. Intrigen und Eifersuchterlein machen ein friedliches Zusammenleben einfach unmöglich. 

 

Fazit: Wer hier auf der Suche nach den Paradies ist, wird enttäuscht werden. Wer aber auf tolle Landschaftsaufnahmen, Action, Intrigen, Leidenschaft und Leonardo Di Caprio steht wird bestimmt nicht enttäuscht werden. 

 

Note:            

 

Begründung: 4 Smilies für einen ansehnlichen Film, deren Story eher nebensächlich ist. Eben ein Film zum Nachdenken wie "Trainspotting".

 

 

Screenshots:

Wer kommt denn da? 

 

Leonardo lernt den den kranken ...  kennen.

 

Der Blick zum Paradies!

 

Wer hat ihn nur diese Karte an der Tür befestigt?

 

Die Karte, die den Weg  ins Paradies zeigt.

 

Leonardo versucht die beiden zu überreden mitzukommen.

 

Wer könnte dieser Französin wiederstehen?!

 

Leonardo lernt ein paar durchgeknallte Jungs kennen.

 

Ob das eine gute Idee war, den Jungs eine Kopie der Karte zukommen zu lassen?

 

Die drei Freunde auf den Weg zur Insel.

 

Nun sind die drei nur noch einen Katzensprung vom Paradies entfernt.

 

Da schau her. Die Insel hat schon ein paar Bewohner. Und die machen keinen freundlichen Eindruck!

 

Jetzt heißt es erst einmal in Deckung gehen!

 

Es gibt aber auch freundliche Menschen auf der Insel!

 

Die Abenteurer betreten ein Dorf.

 

 

Das Paradies gibt es wirklich!

 

Das Paradies gibt es doch noch!

 

 

Angeln mal ganz anders.

 

Leonardo knutscht mit der schönen Französin!

 

Ungebetene Besucher tauchen auf!   

                                         

Also, bis zum nächsten Bericht,  

 

Anregungen zu den Berichten, Diskutieren oder Fragen stellen, könnt Ihr im Forum.

Filmkritiker 

Björn

 - Fine -

 

 

 

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt