Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News






 

From Hell

 

Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment

USA 2001 Pal FSK 16

Regie: Albert Hughes, Allen Hughes

Darsteller: Johnny Depp, Heather Graham, Ian Holm, Robbie Coltrane

Dolby Digital 5.1

Bild: 2.35:1- und 16:9-Format

Sprachfassung: Deutsch/Englisch   

Laufzeit: 117 min  

Sonstige Ausstattung: Audio-Kommentare, 21 unveröffentlichte Szenen 

DVD Veröffentlichung: erhältlich  

 

Inhalt:

In London im Jahre 1888 geschehen mysteriöse Morde an Prostituierten im Armenviertel Whitechapel. Der Mörder, der Jack the Ripper genannt wird, mordet lautlos, unerkannt und brutal seine Opfer. Außerdem entfernt er aus unerklärlichen Gründen diverse Körperteile.
Der Inspektor Abberline (Johnny Depp) und sein Assistent Godley (Robbie Coltrane) übernehmen die Aufklärung des Falles. Dabei lernt der Inspektor die Prostituierte Mary Kelly (Heather Graham) kennen. Mit ihrer Hilfe versucht er den Fall zu lösen. Er glaubt, dass sie und ihre noch lebenden Freundinnen der Schlüssel zum ganzen Fall sind. 

 

Fazit:

From Hell ist ein belangloser Mysterien Thriller, der trotz Johnny Depp lange nicht so packend ist wie beispielsweise der Knochenjäger. 

 

Meine Meinung:

Mit From Hell war ich nicht ganz so zufrieden! Die Story mag ja interessant sein, aber irgendwie habe ich in dem ganzen Film nicht so recht verstanden, um was es eigentlich ging. Die Story war einfach zu verworren aufgebaut und ich konnte ihr einfach nicht ganz folgen. Nach einiger Zeit hatte ich auch keine Lust mehr mitzudenken. Es war mir einfach zu mühsam. Mir viel es schwer überhaupt in den Film reinzufinden. Da hat mir Sleepy Hollow mit Johnny Depp um einiges besser gefallen!

Spannung kam auch nicht so richtig auf. Der Film plätschert die meiste Zeit so vor sich hin. Es passierte wirklich kaum etwas, was einem hätte den Atem anhalten können. Das einzigste, was ich noch hervorheben kann, waren ein paar heftigen Szenen. Das machte den Film jedoch auch nicht viel besser. 
Johnny Depp kam mir hier etwas verloren vor. Sein schauspielerisches Talent konnte den Film auch nicht mehr retten. 
From Hell ist ein Film, den man sich anschauen kann. Jedoch ist er nichts besonderes. Johnny Depp Fans werden wohl noch auf ihre Kosten kommen.
Noch Ansehnlich! 

 

Note: 

Begründung: 3 Smilies (Note 4), für ein verworrenes Gemetzel und einen schwachen Johnny Depp!

 

Screenshots:



Eine Ex-Prostituierte zeigt ihren Freundinnen stolz ihr Baby.


So was sieht ein Mann gerne!


Die Ex-Prostituierte genießt den Sex mit ihrem Mann, ...


... als ein paar Männer ins Zimmer gestürmt kommen!!


Der Mann wird in eine Kutsche gezerrt!


Die Frau wird ebenfalls abtransportiert!


Mary Kelly (r.) (Heather Graham) mit dem Baby von dem Ehepaar
 und ihre Freundin müssen das Ganze mit ansehen! 


Was wird denn hier mit ihr gemacht?! 


Inspektor Abberline (Johnny Depp) und sein Assistent 
 Godley (Robbie Coltrane) kümmern sich um den Fall.


Das erste Opfer von Jack the Ripper.


Diese Prostituierte lebt nicht mehr lange! Hinter ihr lauert der Tod!


Jack the Ripper macht sich an die Arbeit!


Am nächsten Morgen wird die Leiche gefunden. 


Inspektor Abberline hat da was entdeckt.


Der Mörder hinterlässt Trauben? Was hat das zu bedeuten?


Inspektor Abberline wendet sich an Mary Kelly.


Jack the Ripper und sein Partner haben schon das nächste Opfer
gefunden, ...


...  das mit dem Messer die Kehle aufgeschnitten bekommt! 



Also, bis zum nächsten Bericht,                     

Filmkritiker 

Roger

 - Fine -

 

 


  From Hell
EUR 21,99

Bei Amazon bestellen


 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt