Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News






 

Ran an die Braut

 

Anbieter: Concorde Home Entertainment

USA 2000 Pal FSK 6

Regie: Tommy O'Havor

Darsteller: Kirsten Dunst, Ben Foster, Melissa Sagemiller, Sisqo, Shane West   

Tonformat: Dolby Digital 5.1 und DTS

Bild: 1,85:1- und 16:9-Format

Sprachfassung: Deutsch/Englisch   

Laufzeit: 83 min  

Sonstige Ausstattung:  Filmo- und Biografien, Interviews mit Darstellern und
Regisseur, Behind the scenes, Deleted Scenes, 3 Musikvideos, Trailer von Kinofilmen

DVD Veröffentlichung: erhältlich

 

Inhalt:

Berke (Ben Foster) und Allison (Melissa Sagemiller) sind wahre Sandkastenfreunde. Nachdem sich ihre Wege einige Zeit getrennt haben, treffen sie sich eines Tages wieder. Sie kommen schließlich auch zusammen. Doch nach 16 Monaten beendet Allison die Beziehung. Für Brake ist das natürlich ein herber Schock und er versucht einfach alles, um sie wieder zurück zu bekommen. Für ihn ist sie die absolute Traumfrau!
Dummerweise gibt es da diesen Striker (Shane West), den sich Allison geangelt hat. Statt auf seine besten Freunde Felix (Calin Hanks) und Dennis (Sisqo) zu hören und sich nach anderen Mädels umzuschauen, macht er sich lieber zum Vollidioten. Er versucht Mithilfe von Felix Schwester Kelly (Kirsten Dunst) in einer Schultheateraufführung seine geliebte Allison zurückzugewinnen. 

 

Fazit:

Ran an die Braut ist wieder mal eine amüsante Teenie-Komödie, die unterhaltsam jedoch ein bisschen übertrieben rüberkommt.

 

Meine Meinung:

Nach so vielen Teenie-Komödien ist Ran an die Braut wirklich nichts besonderes mehr.
Er gehört sicherlich zu den etwas schwächeren Teenagerstreifen, ist aber immer noch besser wie Knallharte Jungs! 
Man kann sich den Film durchaus anschauen. So schlecht fand ich ihn auch nicht. Ein wenig Witz und Charme ist schließlich vorhanden. Nur die eingebauten Sprechblasen haben mich ein wenig gestört. Na und zum Schmunzeln gibt es ebenfalls auch ein paar Szenen. 
Noch ansehnlich.

 

Note:   

Begründung: 3 Smilies (Note 4), für Teeniestreifen, den man nicht unbedingt gesehen haben muss.

 

Screenshots:



Brake (Ben Foster) knutscht mit seiner Traumfrau 
Allison (Melissa Sagemiller) herum.


Auch im Winter geht es noch heiß her! *gg*


Sieht so eine glückliche Beziehung aus? 


Brake traut seinen Augen nicht.


Allison macht mit Brake schluss!


Brake muss seinen Krempel packen und verschwinden.


Das gibt es doch nicht!  Brake muss mit ansehen, ... 


... wie Allison mit dem Boygrouper Striker rumknutscht!


Die süße Kelly (Kirsten Dunst)  und ihre Beste Freundin Maggie.


Dennis und Brake können da nur schauen! *fg*


Kelly übt mit Brake für den Contest.


Allison und Striker schauen Brake zu, ...


... wie er sich da oben blamiert.


Kelly telefoniert gerne mit Brake.


Die beiden scheinen viel Spaß miteinander zu haben!


Beinahe wäre es zum Kuss gekommen, ... 


... wenn nicht das Telefon geläutet hätte!


Brake macht sich anscheinend so seine Gedanken. 


Kelly ergeht es da auch nicht anders. 



Also, bis zum nächsten Bericht,                     

Filmkritiker 

Roger

 - Fine -

 

 


 

Ran an die Braut
EUR 19,99

Bei Amazon bestellen


 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt