Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Arthur und die Minimoys - Review (PS2)

Wertung:
81 %

Einleitung:

Animationsfilme sind seid Jahren nicht mehr aus deutschen Kinos wegzudenken. In regelmäßigen Abständen erscheinen immer wieder neue Blockbuster. Diesmal dürfen sich Filmfans auf eine ungewöhnliche Geschichte von Luc Besson freuen. Es handelt sich dabei um den Abenteuerfilm Arthur und die Minimoys. Natürlich darf eine passende Versoftung nicht fehlen. Passend zum Kinostart kommt das gleichnamige Spiel über Atari auf den deutschen Markt. Erscheinen wird das Game übrigens für PC, Playstation 2, PSP, Nintendo DS und GameBoy Advance. Wir konnten uns jetzt die fertige PS2-Version ausgiebig ansehen. Ob sich das Spiel nicht nur für Filmfans lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Arthur und die Minimoys orientiert sich natürlich am Film und so darf eine passende Rahmenhandlung nicht fehlen. Der Spieler schlüpft in die Rolle des kleinen Arthur und seiner beiden Freunde Selenia und Betameche. Arthur wird in einen Minimoy verwandelt und muss sich in der Welt der Minimoys zurechtfinden. Der kleine Held soll Arthurs Großvater retten und einen verlorenen Schatz suchen um die Welt der Minimoys zu retten. Bevor wir in das Abenteuer starten, wollen wir allerdings erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint das Hauptmenü mit den Punkten Geschichte, Kapitel und Optionen. Wie gewohnt kann man unter zu letzt genannten Punkt alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen. Über das Menü Kapitel darf der Spieler dann auf alle Levels des Abenteuers separat zurückgreifen. Auf diese Weise kann man die Spielabschnitte erneut besuchen und noch einmal durchspielen. Das eigentliche Spiel erreicht Ihr über den Menüpunkt Geschichte. Nachdem der Akteur ein Profil erstellt hat, kann das actionreiche Spiel endlich beginnen. Das Game wird selbstverständlich passend in Szene gesetzt. Am Anfang wird ein kleines Intro inkl. deutscher Sprachausgabe eingespielt. Im Anschluss übernehmen wir die Steuerung von Arthur, der ein kleines Tutorial durchläuft. So erlernt der Spieler die Steuerung sehr einfach und man kann direkt in das Spiel einsteigen. Arthur und die Minimoys ist ein klassisches Action-Adventure indem wir genretypische Aktionen wie Hüpf-, Kletter- und Laufeinlagen bewältigen sollen. Das war natürlich noch nicht alles. Daneben muss der Spieler auch noch unterschiedliche Rätsel wie Schiebe- oder Schalteraufgaben lösen. Diverse Kampfeinlagen dürfen ebenfalls nicht fehlen. Dabei werden wir es mit vielen unterschiedlichen Feinden zu tun bekommen. Allerdings braucht Ihr jetzt keine Angst zu haben. Egal ob ein oder mehrere Gegner, mit ein paar Schlägen sind sie besiegt und man kann die fallen gelassenen Gegenstände aufsammeln. Wer jetzt glaubt, dass wir das ganze Spiel nur mit dem kleinen Haupthelden spielen, der irrt sich. In dem Abenteuer werden wir auch in die Rolle der beiden Minimoys Selenia und Betameche schlüpfen. Diese sind ständig an unserer Seite und mit einem Tastendruck übernehmen wir die Steuerung der beiden Figuren. Das ist oftmals sehr wichtig, denn viele Aufgaben - wie Schalteraufgaben - können nur gemeinsam bewältigt werden. Hinzu kommt, dass jede Figur individuelle Fähigkeiten besitzt. Diese muss der Spieler passend einsetzen um gestellte Herausforderungen zu bewältigen. Arthur kann z.B. klettern, während Selenia wirkungsvolle Spezialattacken im Nahkampf benutzen. Hinzu kommt, dass sich die Fähigkeiten mit der Zeit verbessern und so sind selbst stärkere Gegner kein Problem. Wir agieren nun mit unseren Spielfiguren durch eine kunterbunte Spielwelt und lösen ein Rätsel nach dem anderen. Neben Jump & Run-Aufgaben sollen wir gegen fiese Gesellen antreten und viele nützliche Gegenstände einsammeln. Kleinere Minispiele, wie das fahren eines Sportwagens, warten ebenfalls auf Euch. Das ganze wird dann noch durch kleine Filme zusammengehalten.

 

Technik:

Die Grafik kann insgesamt überzeugen. Wir agieren zum einen in einer kunterbunten Spielwelt. Der Hersteller hat viele Details eingebaut und so gibt es an jeder Ecke etwas zu entdecken. Hier passt wirklich alles zusammen und so hält man sich gerne in dem Spiel auf. An diverse optische Effekte wurde natürlich ebenfalls gedacht. Nett anzusehen sind auch die Figuren. Sie wurden grandios modelliert und animiert. Das ganze wird dann noch durch eine zeitgemäße Präsentation getragen. Die vielen Zwischensequenzen halten das Spiel wunderbar zusammen und so wird der Akteur gut motiviert weiter zu spielen. Allerdings muss man den Animationsfilm schon kennen um wirklich alles zu verstehen. Viele Fragen bleiben im Spiel einfach offen. Mitreißen kann einen auch der Sound. Neben diversen Ingamegeräuschen werden wir auch einer stimmungsvollen Musik lauschen. Hinzu kommen piepsige deutsche Synchronsprecher, die ideal zu den Charakteren passen. Etwas gewohnheitsbedürftig ist die Steuerung. Die Spielfigur selber macht eigentlich alles, was wir ihr sagen. Sprünge bekommt man genauso sicher hin, wie die unterschiedlichen Aktionen. Allerdings wird der Spielspaß durch die Kamera ein wenig gestört. Diese kann der Spieler zwar manuell nachregeln, dennoch wird es in vielen Situationen etwas unübersichtlich. Gerade bei Richtungswechseln wünscht man sich eine etwas intelligentere Ansicht. Der Schwierigkeitsgrad bewegt sich auf einem einfachen Niveau. Alle Aufgaben und Gegner kann man recht schnell erledigen und so werden selbst Anfänger keine Probleme bekommen. Nett wäre auch eine bessere KI gewesen. Wirklich intelligente Handlungen werden wir von den Gegnern leider nicht sehen.

 

Fazit:

Das Spiel Arthur und die Minimoys spricht ganz klar das jüngere Publikum an. Die Aufgaben sind relativ leicht und selbst Anfänger werden mit den gestellten Herausforderungen keine Probleme bekommen. Klar gibt es auch ein paar Punkte die stören. Allerdings kann man mit der etwas nervigen Kamera und dadurch auftretenden Steuerungsproblemen gut leben. Der Spieler wird durch viele andere Sachen wie die tolle Atmosphäre, eine zeitgemäße Präsentation, viele unterschiedliche Aufgaben und eine phantastische Grafik angemessen entschädigt. Ohne Zweifel gehört das Spiel mit zu den besseren Filmumsetzungen. Wer Fan des Animationsfilms ist, sollte sich dieses Action-Adventure-Spiel nicht entgehen lassen. Alle anderen dürfen ebenfalls zuschlagen, denn das Game kann einen durch sein abwechslungsreiches Gameplay wunderbar unterhalten. Uns hat das Spiel Arthur und die Minimoys wirklich gut gefallen und daher können wir das neuste Atarispiel allen Playstation 2-Besitzern ans Herz legen.

 

Features:

- Einheit und Teamgeist sind zwei Themen, die dem Spiel eine weitere Seite verleihen.
- Das Gameplay basiert auf dem Konzept des "Trios" - viele Puzzles und Kampfe benötigen die Fähigkeiten aller drei Hauptcharaktere (Arthur, Selenia und Bétamèche)
- Jeder Charakter verfügt über einzigartige, aber sich ergänzende Fähigkeiten, welche die Spieler zu ihrem Vorteil nutzen können
- Der Spieler kann an den verschiedenen Schauplätzen mit Arthur, Selenia oder Betameche spielen.
- Die Geschehnisse finden, ähnlich wie im Film, rund um Arthurs Haus und seinen Garten statt.

 

 

 

Screenshots:
 
 

Wertungsbox:

Arthur und die Minimoys (PS2)

 
 Arthur & The Minimoys
EUR 49,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 84 %  
Sound: 80 %  
Bedienung: 78 %  
Singleplayer: 82 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 80 %  
Gesamtwertung:  81 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt