Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Asterix & Obelix XXL - Review (GC/PC)

Wertung:
76 %/75 %

Einleitung:

Die Comicfiguren Asterix & Obelix kennt in Deutschland fast jeder. Spiele mit den beiden Helden sind daher nicht selten. Natürlich spielen die beiden schlagkräftigen Gallier immer die Hauptrolle. Vor gut einem halben Jahr kam auf der Playstation 2 das Spiel Asterix & Obelix XXL raus. Nun erhält der PC und Nintendos Gamecube ebenfalls eine Version. Xbox-Besitzer schauen leider in die Röhre. Wir konnten jetzt die Gamecube und PC-Version testen. Ob sich eine Anschaffung lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Eine Story darf natürlich nicht fehlen. Caesar und seine Elitetruppen haben das Unmögliche wahr gemacht. Sie nutzen einen plötzlichen Frühlingssturm und die Abwesenheit der beiden Helden Asterix und Obelix zu ihren Vorteil und fallen in das unbezwingbare Dorf der Gallier ein. Die Bewohner sind nun Gefangene des Kaisers. Die Römer haben auch einen Kessel mit Zaubertrank beschlagnahmt, den Miraculix gerade zusammenbraute. Der Kessel ist mittlerweile auf dem Weg nach Rom. Die gallischen Gefangenen wurden dagegen in sämtliche Provinzen des Römischen Kaiserreiches verteilt. Als Asterix und Obelix ins Dorf zurückkehren, begriffen sie sofort, was passiert war. Ohne auch nur einen Moment zu zögern, machen sie sich auf den Weg um ihre Freunde zu suchen. Wir schlüpfen nun in die Rolle von Asterix und Obelix die das machen was sie am besten können - Römer verprügeln. An unserer Seite berät uns ein abtrünniger römischer Spion, der uns in das Spiel einweist. Von ihm erhalten wir alle nötigen Informationen zu den Levels. Diese werden in kleinen Sequenzen mit deutscher Sprachausgabe gezeigt. Wir agieren in dem Spiel mit Asterix und Obelix. Je nach Situation steuern wir einen der beiden schlagkräftigen Helden. Die Umschaltung erfolgt automatisch an bestimmten Orten. Die meiste Zeit agieren wir aber mit Asterix. Teamarbeit wird in dem Spiel groß geschrieben. Für bestimmte Aufgaben müssen die beiden Freunde zusammenarbeiten. Idefix darf natürlich auch nicht fehlen. Den kleinen Hund können wir auf Gegner hetzen. Diese lassen dann verängstigt die Waffen fallen.

Beide Charaktere können eine Reihe von Bewegungen ausführen. Im späteren Spielverlauf können wir sogar spezielle Attacken bzw. Combos erwerben. Dafür müssen wir Römerhelme einlösen die wir im Spiel sammeln. Wir finden diese an unterschiedlichen Orten. Entweder liegen sie frei im Level herum oder wir erhalten diese wenn wir Kisten oder andere Objekte zerschlagen. Natürlich sind nicht alle Helme leicht zu erreichen. Oft muss der Spieler diverse Sprungeinlagen vollführen. Wie bei Asterix & Obelix üblich gibt es auch in diesem Spiel Zaubertränke mit denen wir für eine bestimmte Zeit extra Kräfte erhalten. Diese benötigen wir auch, denn uns attackieren ganze Gruppen von Gegnern. Teilweise sogar 70 Mann auf einmal. Da beschleunigen diese Tränke schon rapide die Aufräumarbeiten. Durch die Kämpfe nehmen wir natürlich Schaden. Wir heilen uns durch Fleischkeulen. Diese erhalten wir z.B. von Wildschweinen, die wir nur schlagen müssen. Die Keulen füllen unsere Lebensleiste teilweise wieder auf. Außerdem finden wir diese lebensnotwendigen Medi-Rationen auch in Kisten. Unsere Lebensleiste dürfen wir dann auch noch weiter ausbauen. Wir agieren nun in 6 riesigen Welten mit insgesamt 47 Abschnitten. Unsere Reise beginnt in unserem Heimatdorf und führt uns bis nach Helvetien, Normandie oder Ägypten. Die Levels sind alle sehr abwechslungsreich. Passend zum Thema sind viele Detail eingebaut die jedes Level anders aussehen lassen. Neben den Erkundungstouren müssen wir auch noch diverse Rätsel lösen. Vor allem Schalterrätsel stehen hier an. Ansonsten soll der Spieler viele Kämpfe bestehen und tausende von Objekte sammeln. Dadurch erhalten wir unterschiedliche Belohnungen. Befreien wir dann unsere Kameraden so erhalten wir Kartenstücke die uns in das nächste Level bringen.

 

Technik:

Optisch kann das Spiel auf beiden Systemen überzeugen. Vor allem die Charaktere sehen toll aus. Kein Wunder denn der Hersteller hat diese mit gut 3000 Polygonen versehen. Ansonsten zeigen die vielen unterschiedlichen Levels viele Details. So sieht kein Ort wie der andere aus. Nur bei den Texturen hätte der Hersteller ein wenig mehr machen können. Positiv fällt dann noch auf, dass die Figuren sehr gut animiert worden sind. Die Bewegungen sind flüssig und dank vieler unterschiedlicher Aktionen wird der Spieler immer wieder neue Bewegungen herausfinden. Schlechter schneidet der Sound ab. Vor allem stört hier die Synchronisation. Die Stimmen passen irgendwie nicht zu den Figuren. Ansonsten kann man mit den Geräuschen gut leben. Mit dem Leveldesign und den gestellten Aufgaben wird jeder Spieler zufrieden sein. Zwar müssen wir immer wieder Leute vermöbeln aber durch die interessanten kleinen Rätsel wird dieses immer wieder unterbrochen. Hinzu kommen unterschiedliche Spielabläufe wie das rutschen auf einer Eisbahn - was das Spiel ebenfalls auflockert. Die KI der Gegner ist eher bescheiden. Sie verhalten sich nicht gerade intelligent aber das kennt man ja von solchen Spielen. Der Schwierigkeitsgrad ist recht einfach. Sprungeinlagen sind genauso leicht wie die Rätsel oder Kämpfe. So werden vor allem Anfänger gefordert. Die Kamera hat auch ihre Macken. Eigentlich wird alles gut gezeigt. Wird es aber dann mal hektisch verliert der Spieler schnell den Überblick. Die automatische Ausrichtung funktioniert auch nur träge. Das Gameplay wird dadurch aber nur selten negativ beeinflusst. Die Steuerung ist bei beiden Versionen gut gelungen. Allerdings muss man das auf die Controllerfunktion beschränken. Mit der Tastatur wird das agieren doch ein wenig erschwert. Die PC-Version unterstützt allerdings auch einen Controller. Insgesamt kann man mit der gebotenen Technik gut leben.

 

Fazit:

Asterix & Obelix XXL erfindet das Genre nicht gerade neu. Aber das kennt man ja von Spielen aus diesem Bereich. Der Hersteller hat vielmehr auf bewährte Spielinhalte zurückgegriffen. Rätsel sind genauso vorhanden wie diverse Kampfeinlagen. Das typische Springen und Rennen darf natürlich nicht fehlen. Nett ist bei dem Spiel das wir beide Charaktere steuern können. Schade das die guten Figuren so miese Stimmen erhalten haben. Diese passen überhaupt nicht zu den Charakteren. Zumindest werden wir nette und abwechslungsreiche Levels zu sehen bekommen, die zwar unspektakulär aber sehr solide aussehen. Durch das Thema bzw. den Figuren werden eher jüngere Spieler angesprochen. Daher ist der Spielspaß auch sehr wichtig. Diesen hat man bei Asterix & Obelix XXL sofort. Hinzu kommt ein einfacher Schwierigkeitsgrad. Somit ist das Spiel vor allem für Kinder geeignet. Asterix & Obelix XXL überzeugt nicht durch neue Ideen oder einer außergewöhnlichen Grafik. Vielmehr besticht das Spiel durch ein gutes Gameplay. Durch die Levels und die Vielfalt wird sehr viel geboten und bis man alles eingesammelt hat wird einige Zeit vergehen. Zwar ist das Spiel kein Meilenstein der Spielgeschichte aber dennoch ist es sein Geld wert. Die Gamecube und die PC-Version können wir daher allen empfehlen die aktuell ein einfaches Jump & Run Spiel suchen.

 

Features:


- Revolutionär: dank der DUO-Steuerung kontrollieren Sie Asterix und Obelix nicht abwechselnd sondern gleichzeitig.
- Beindruckend: hochauflösende 3D-Charakter-Modelle, die aus über 3000 Polygonen bestehen.
- Originalgetreu: jeder Held beherrscht über 50 verschiedene Aktionen und ist im typischen Comic-Stil animiert.
- Durchschlagend: beide Helden verfügen über 10 Spezial-Attacken, die auf Römer einen ‚ganz besonderen Eindruck' machen ...
- Umfangreich: 6 riesige Welten mit insgesamt 47 abwechslungsreichen Abschnitten warten darauf, erkundet zu werden.
- Bahnbrechend: die ausgefeilte Programmierung des Spiels ermöglicht Massengefechte gegen bis zu 70 (!) feindliche Römer gleichzeitig.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Asterix & Obelix XXL (GC)

 
 Asterix & Obelix XXL
EUR 49,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 72 %  
Sound: 68 %  
Bedienung: 78 %  
Singleplayer: 80 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 82 %  
Gesamtwertung:  76 %  

Wertungsbox:

Asterix & Obelix XXL (PC)

 
 Asterix & Obelix XXL
EUR 29,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 70 %  
Sound: 68 %  
Bedienung: 76 %  
Singleplayer: 80 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 82 %  
Gesamtwertung:  75 %  


Systemvorrausetzungen:

- Pentium 700 MHz
- 64 MB Speicher
- Windows 98/2000/ME/XP
- Festplattenkapazität 663 MB
- 4-fach CD-ROM Laufwerk
- DirectX-kompatible Grafikkarte

 



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt