Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Castleween (PS2)

Wertung:
76 %

Einleitung:

Jump & Run Fans unter Euch können sich freuen, denn für die Playstation 2 kommt - aus dem Haus Wanadoo - das Jump & Run Spiel "Castleween" auf dem Markt. Schon immer war dieses Genre eines der erfolgreichsten Spielebereiche auf den Konsolen gewesen, so wundert es auch nicht das ein weiterer Ableger erscheint. Passend zur Jahreszeit wird in Castleween eine unheimlicher Halloween-Atmosphäre erzeugt, in der sich kleine Spielefans auslassen können.

 

Zum Spiel:

In der Halloween-Nacht dringt eine Gruppe von Kindern auf der Suche nach Süßigkeiten in ein verlassenes Haus ein. Als ihnen einige Nachzügler folgen, machen sie eine grausige Entdeckung: alle ihre Freunde sind in Statuen verwandelt worden und das Haus ist das Tor zum Reich der Toten! Um die Seelen seiner Freunde zu retten, begibt sich der Spieler als Alicia oder Greg auf eine unheimliche Reise durch elf Level, auf der er Unbesiegbarkeits-Boni und Funken sammeln kann, die es ihm ermöglichen, zwischen den Spielcharakteren hin- und her zu wechseln. Je nach Wahl warten Hexe Alicia und Teufel Greg als Charaktere auf Abenteuer. Jede Figur hat unterschiedliche Extras: Alicia ist unempfindlich gegenüber Kälte und sie kann Dinge in Eis verwandeln und Greg kann im Gegensatz dazu mit seiner Unempfindlichkeit gegen Feuer trumpfen. Diese beiden Talente helfen den Spielern auf der Suche nach den Seelen der Freunde. 

Währenddessen die beiden kleinen Helden Süßigkeiten sammeln, versuchen sie die verloren gegangenen Kameraden aus ihrer Verwandlung in Statuen zu retten. Dabei werden zahlreiche Abenteuer bestanden. Durch elf unterschiedliche Level kämpft der Spieler gegen Skelette, Vampire, Hexen, Teufel und andere diverse Monster. Boni´s wie Unbesiegbarkeit helfen in gefährlichen Situationen. Mit Hilfe von machtvollen Funken wechselt man zwischen Alicia und Gregs Charakter - ganz abhängig von den anstehenden Aufgaben. Dieses kann man aber nicht unbegrenzt machen. Die Kostüme bestimmen dabei die Stärke des Spielers und die richtige Wahl von Kleidung und Werkzeugen beschleunigen das Aufspüren der Freunde. 

In altbekannter weise springt Ihr über Gegenstände, auf Plattformen oder über andere Hindernisse hinweg. Dabei werdet Ihr von unterschiedlichen Gegnern gestört, die man allerdings auch besiegen kann. Dazu schleudert Alicia ihren Hut wodurch die Gegner aufgehalten wird. Greg dagegen benutzt seinen Dreizack um lästige Feinde auszuschalten. Außerdem können beide noch durch anspringen lästiger Gegner den Weg frei räumen. Kombiniert mit den beiden Eigenschaften Feuer- und Eisresistenz werden die Items aufgesammelt und die Freunde befreit. 

Die einzelnen Level bieten alles was man von einen guten Jump & Run erwartet. Ihr springt über Plattformen, drehenden Flächen oder weitere Hindernisse. Die normalen Strecken sind ebenfalls mit Ärgernissen gespickt - Pflanzen versperren den Weg aber auch Schlammlöcher machen es dem Helden schwer, schnell voran zu kommen. Um solche Hindernisse zu überbrücken stehen Steine oder andere Hilfsmittel zur Verfügung die man zum springen nehmen kann. Um an höher gelegenen Punkte zu kommen verwendet Ihr die umherlaufenden Tiere, die einen teilweise nach oben befördern. Die Story wird mit kleinen Ingame-Intros erzählt, die mit deutschen Text versehen sind.

 

Technik:

Die Steuerung ist ganz ordentlich gelungen, auch wenn die Aktionsmöglichkeiten recht begrenzt sind. Laufen, springen und der spezielle Angriff sind die eigentlichen Aktionen in dem Spiel. Mit ein wenig Übung werden alle Sprungeinlagen gemeistert. Die Grafik kann mit anderen guten Jump & Run Spielen auf der Playstation 2 mithalten. Die Levels sind abwechslungsreich und schön gestaltet und der Sound bietet die genretypischen Geräuschen. Weltbewegendes wird man aber nicht zu hören oder zu sehen bekommen. Das ist aber bei solchen Spielen typisch. Negativ fällt auf das die Kamera nicht frei schwenkbar ist. Die automatische Kameraperspektive ist zwar gut gelungen, allerdings kommen immer wieder mal Situationen auf, in der Ihr hinter einem Stein verschwindet und auf Gegner trifft, die nicht gesehen werden können. Auch die persönliche Ausrichtung der Kamera - bei schwierigeren Sprüngen - werden einige vermissen. Trotzdem kann jede Situation bewältigt werden.

 

Fazit:

Mit Castleween bekommen Jump & Run Fans wieder einmal ein gutes Spiel geliefert, das aber vor allem das jüngere Publikum ansprechen dürfte. Die Aufgaben sind recht einfach und mit ein wenig Übung kann es jedes Kind spielen. Castleween verfügt über 11 Level die allerdings recht schnell durchgespielt sind. Wenigstens kann man bei diesem Jump & Run auf zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen spielen, sodas dieser Titel einige Stunden Spielspaß bringen wird. Trotzdem ist der Umfang ein wenig mager. Gerade die jüngeren unter Euch werden das Spiel wohl wegen der Einfachheit lieben, allerdings wird der Schwierigkeitsgrad für Profis zu gering sein. Da aber alle Traditionellen Jump & Run-Einlagen vorhanden sind macht Castleween Spaß. Leute die anspruchsvolle Jump & Run Spiele mögen werden das Spiel wohl zu anspruchslos finden. Trotzdem lohnt sich der Kauf für den Spielernachwuchs.

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Castleween (PS2)

 
 Castleween
EUR 44,99

Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 78 %  
Sound: 73 %  
Bedienung: 76 %  
Singleplayer: 77 %  
Multiplayer:   -- %  
Spielspaß: 78 %  
Gesamtwertung:  76 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt