Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Crisis Core: Final Fantasy VII - Review (PSP)

Wertung:
91 %

Einleitung:  

Als 1997 das Spiel Final Fantasy VII auf Sonys erster Playstation erschien, konnte es nicht nur eisenharte Rollenspielfans in seinen Bann ziehen. Viele bezeichnen das Spiel sogar heute noch als das beste Game der Reihe. Alle die bekennende FF-Fans sind, können ihr Sparschwein nun schlachten, denn Koch Media bringt das Spiel Crisis Core: Final Fantasy VII für Sonys Handheld auf den deutschen Markt. Das neuste Spiel von Square-Enix erzählt dabei die Vorgeschichte zum siebten Teil und schließt somit Storylücken, die bei FF VII aufkamen. Wir konnten die fertige PSP-Version jetzt ausgiebig testen. Ob sich das Spiel für Rollenspielliebhaber lohnt, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

Zum Spiel:

Final Fantasy ohne eine Story, wäre wie Fußball ohne einen Ball. Daher könnt Ihr Euch auch diesmal auf eine spannende Geschichte freuen. Der Shinra-Konzern gewinnt durch sein Monopol auf Mako-Energie und seine militärische Macht immer mehr an Einfluss. Die aufblühende Stadt Midgar ist der Hauptsitz des Konzerns und zugleich ein Symbol für dessen Aufschwung. Shinra steht kurz davor, die absolute Weltherrschaft an sich zu reißen. Soldat ist eine perfekt ausgebildete Kampftruppe innerhalb des Shinra-Konzerns. Die Elite dieser Gruppe - diejenigen, die stark genug sind, den Rang eines Erste-Klasse-Soldaten zu bekleiden - wird von der Bevölkerung geschätzt und verehrt. Zack ist ein junger Zweite-Klasse-Soldat, dessen großes Ziel es ist, in die erste Klasse aufzusteigen. Seine Tage verbringt er damit, unter der Leitung seines Mentors, der Erste-Klasse-Soldaten Angeal, verschiedene Aufträge auszuführen. Während einer Mission in Wutai verschwindet eine große Gruppe von Soldaten, die von Erste-Klasse-Soldat Genesis angeführt werden. Die äußerst ernste Lage veranlasst die Shinra-Vorsitzenden, noch mehr Soldaten in das Gebiet zu entsenden, in der Hoffnung, den Krieg mit Wutai zu beenden - und das massenhafte Verschwinden der Männer zu untersuchen. Die Auserwählten für diese Mission sind Zack und Angeal. Was verbirgt sich hinter dem Verschwinden von Genesis? Welche Geheimnisse verbinden die drei Erste-Klasse-Soldaten? Auf Zack wartet ein grausamer und schicksalhafter Kampf. Die Story wird wie gewohnt durch brillante Sequenzen immer wieder stimmungsvoll vorangetrieben. Hinzu kommen viele Dialoge, die ebenfalls zur guten Geschichte beitragen. Crisis Core: Final Fantasy VII bietet allerdings noch viel mehr. Das Spiel hat neben einer riesigen Hauptstory auch noch gut 300 Nebenquests, die Ihr ebenfalls absolvieren könnt.

Kommen wir nun zum Gameplay. Das Action-Rollenspiel setzt vor allem auf viele zufallsbedingte Kämpfe die in Echtzeit ablaufen. Immer wieder tauchen Gegner auf. Diese könnt Ihr nun mit dem spielbaren Charakter auf unterschiedlicher Art und Weise niederstrecken. Zum einen werden mit der X-Taste normale Angriffe ausgeführt. Gegnerische Attacken wehren wir wahlweise mit Ausweichen oder Blocken ab. Hinzu kommen unsere Zauber und Spezialfähigkeiten, die wir sehr einfach mit einem Tastendruck aktivieren können. Wahlweise darf der Spieler auch noch Objekte einsetzen, die sich in seinem Inventar befinden. Selbstverständlich werdet Ihr im späteren Spielverlauf nur weiter kommen, wenn Ihr eine gute Mischung aus allen Angriffsformen findet. Wer z.B. nur auf physische Angriffe setzt, wird schnell das zeitliche segnen. Teilweise werden wir allerdings auch gezwungen, bestimmte Handlungen nicht mehr auszuführen, denn jede Aktion verbraucht eine gewisse Anzahl an Punkten. Sind diese aufgebraucht, so muss man diese mit Hilfe von Items wieder auffüllen. Die Objekte gehen uns eigentlich auch nie aus, denn im Spiel finden wir viele nützliche Gegenstände z.B. in Kisten. Hinzu kommt ein fast nie endender Geldsegen. Mit der verdienten Knete kann man dann in Shops wunderbar Items kaufen. Waffen und Ausrüstungsgegenstände sind natürlich auch vorhanden. Rollenspielfans kennen das bekannte Handelssystem ja zur Genüge. Kommen wir aber zurück zum Kampfsystem. Neben den Echtzeitkämpfen ist auch das innovative Digital-Mind-Wave-Kampfsystem neu. Mit dieser Slot-Maschine bekommen wir die Möglichkeit, Spezialattacken einzusetzen oder die berühmten Final Fantasy Beschwörungen zu nutzen. Außerdem verbessert es unsere Attribute. Die einzelnen Scheiben zeigen Portraits mit Zahlen. Die Kombination aus den Zahlen ergibt dann Extras, Limit Breaks oder wenn es schlecht läuft nichts. Das DMW spielt aber auch bei den Levelaufstiegen eine wichtige Rolle. Das bedeutet natürlich auch, dass unsere Entwicklung ein wenig zufällig abläuft. Die Erfahrungspunkte werden aber hierbei nicht komplett außer Acht gelassen. Daneben gibt es noch die bekannte Materia, das beliebe Ausrüstungssystem. Hiermit dürft Ihr euren Helden mit verschiedenen Fertigkeiten ausstatten. Das geschieht über Slots, die mit der Zeit immer zahlreicher werden. Hinzu kommt, dass Ihr die unterschiedliche Materia miteinander kombiniert und so neue Substanzen generiert. In dem Spiel werden wir natürlich nicht nur einfache Gegner treffen. Hin und wieder bekommen wir es auch mit hammerharten Feinden - sog. Bossgegnern - zu tun, die man nur gut vorbereitet besiegen kann. So erkunden wir nun die Umgebung, reden mit vielen Leuten, nehmen diverse Quests an, kämpfen sehr actionreich gegen viele unterschiedliche Feinde, bauen und rüsten unseren Charakter immer weiter auf, folgen der Story und genießen die vielen erstklassigen Filmeinspielungen.

 

Technik:

Neben einem guten Gamplay gibt es auch eine erstklassige technische Seite. Vor allem die tollen Filmsequenzen motivieren uns immer wieder, weiter zu spielen. Hinzu kommt die Grafik im Spiel. Zwar werden wir öfters die gleichen Hintergründe erblicken, das ist aber nicht sonderlich schlimm. Entschädigt werden wir dafür mit vielen Details und tollen Effekten. Auch die Figuren können überzeugen. Sie wurden ordentlich modelliert und animiert. Der Sound haut einen dann auch noch fast um. Viele bekannte Melodien und Soundeffekte wurden verwendet und so kommt schnell das passende FF-Ambiente auf. Sehr einfach ist auch die Steuerung. Die Tasten wurden gut belegt und so kann man sehr schnell in das Spielgeschehen einsteigen. Hinzu kommen gut sortierte und nicht überladene Menüs. Der Schwierigkeitsgrad bewegt sich außerdem auf einem recht einfachen Niveau. Dank der mäßigen KI der Gegner haben wir nur selten Probleme und so kommen kaum Frustmomente auf. Einzig bei den Bossgegnern wird alles von uns abverlangt. Hier müssen wir schon im Vorfeld alles richtig machen, uns gut ausrüsten und mit der richtigen Taktik in den Kampf gehen. Gewinnt man diese Auseinandersetzung, so freut man sich fast ein Bein ab, da man wirklich etwas geschafft hat. Fasst man alles zusammen, so kann man mehr als zufrieden mit der Technik sein.

 

Fazit:

Crisis Core: Final Fantasy VII ist ein wirklich tollen Action-Rollenspiel, dass nicht nur Fans der Serie begeistern wird. Vor allem durch die erstklassige Präsentation kommt man kaum noch von der PSP los. Aber auch die komplexe Handlung und die vielen Nebenquests können einen gut an den Handheld binden. Die Grafik ist dabei genauso vorbildlich, wie der Sound und dank einer einfachen Handhabung werden selbst Genreneulinge schnell mit dem Game klar kommen. Wer also spannende und actiongeladene Rollenspiele mit einer tollen Story mag, der muss bei dem neusten Square-Enix-Spiel einfach zuschlagen. Nicht nur FF-Veteranen werden sich bei dem Spiel sofort wohl fühlen. Uns hat Crisis Core: Final Fantasy VII sehr gut gefallen und daher können wir das Spiel jedem PSP-Besitzer ans Herz legen.

 

Features:

- Atemberaubende 3D-Grafik und beeindruckende CG-Cutscenes
- Die Vorgeschichte zum beliebtesten Final Fantasy aller Zeiten
- Viele Extras für Final-Fantasy-Fans
- Actionreiche Kämpfe in Echtzeit

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Crisis Core: Final Fantasy VII (PSP)

 
 Final Fantasy VII - Crisis Core
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 92 %  
Sound: 90 %  
Bedienung: 89 %  
Singleplayer: 88 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 94 %  
Gesamtwertung:  91 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt