Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Dakar 2 - Review (PS2)

Wertung:
76 %

Einleitung:  

Eines der härtesten und auch schwierigsten Rennen der Welt ist wohl die Rally Paris - Dakar, in der die Teilnehmer versuchen als erstes die Strecke zu bewältigen. Acclaim bringt jetzt das Spiel zu diesem Rennen für die Playstation 2 auf den Markt - mit dem Titel "Dakar 2". Jetzt darf jeder die weltbekannte Rally nachfahren. Vor einiger Zeit ist der erste Teil schon erschienen was aber mehr als Flop bezeichnet werden kann. Um diesmal ein besseres Produkt anzubieten wurde zur Qualitätssicherung das hauseigene Cheltenham-Team angeheuert, das ihre Erfahrungen aus dem Spiel XG3 einbringen sollte. 

 

Zum Spiel:

Eingestimmt wird der Spieler auf das Spiel durch ein rasantes Intro, das neben Fernsehausschnitten auch Ingamebilder zeigt. Anschließend dürft Ihr ein Profil anlegen. Nun stehen verschiedene Spielarten wie Arcademode, Quick Race oder Kampagne zur Auswahl. Bevor es nun endlich losgehen kann muß noch ein entsprechendes Fahrzeug ausgewählt werden. Als Fahrzeuge könnt Ihr aus dem gesamte Sortiment der Paris Dakar Rally wählen - Motorrad, Truck oder Geländewagen. Diese stammen übrigens aus der Rally 2002. Nun stehen 12 unterschiedliche Strecken vor Euch die durch Wüste aber auch durch Frankreich und Spanien führen. Jedes Rennen dauert dabei rund 3 bis 6 Minuten und führt den Spieler durch einen abgesteckten Kurs. Gelegentlich tauchen Abzweigungen und Abkürzungen auf die Ihr nutzen könnt um Zeit gutzumachen. 

Neben den normalen Rennen gibt es auch noch zwei Orientierungsrennen. Hier ist keine Route vorgegeben und das Fahrzeug muß in einer bestimmten Zeit vorgegebene Kontrollpunkte erreichen. Mit einem Kompass ausgestattet dürft Ihr selber entscheiden wie Ihr diese Aufgabe am besten löst. Wenn eine komplette Tour gespielt wird fährt der Spieler ohne gegnerische Fahrzeuge. Ab und zu tauchen aber mal Auto´s auf die aber nicht weiter in das Rennen eingreifen. Die anschließende Platzierung wird am Ende über die erreichte Zeit ermittelt. Da am Anfang noch nicht alle Strecken zur Verfügung stehen ist es u.a. das Ziel die weiteren Abschnitte durch erfolgreiches Abschneiden freizuspielen. 

Da mehrere Fahrzeuge zur Auswahl stehen fällt die Steuerung auch jeweils unterschiedliche aus. Lastzüge lassen sich schließlich ein wenig anders steuern wie flinke Motorräder. Ein weiterer Unterschied ist das bei zweirädrigen Rennfahrzeugen keine Beifahrer die Strecke im Vorfeld ankündigt. Unfälle können bei solchen Kursen immer mal passieren - das Fahrzeug wird aber schnell auf die Strecke zurück gesetzt. Zwischen den Rennen darf der Spieler dann noch unterschiedliche Einstellungen am Fahrzeug vornehmen um das Fahrverhalten zu verbessern oder die idealen Reifen zu montieren. Wer Lust auf Mehrspieleraction hat darf sich im Splitscreen auslassen. Daneben könnt Ihr Euch auch noch im Arcade-Modus gegen andere Fahrzeuge messen, wobei die Zeit dann eine untergeordnete Rolle spielt. Hier kommt es viel mehr auf die einzelnen Platzierungen an.

 

Technik:

Optisch kann das Spiel nicht voll überzeugen. Zwar hat Dakar 2 eine konstant hohe Framerate aber dafür fallen die Texturen ein wenig mager aus. Die Landschaften bzw. Hintergründe sind dafür recht ansehnlich. Rundum wird aber ein ordentliches Wüstenrallyambiente präsentiert. Die Fahrzeuge wurden recht gut gestaltet. Ein wenig merkwürdig sehen nur die Motorradfahrer aus, die recht steif auf ihren Zweiräder sitzen. Der Sound paßt sich recht angenehm dem Spiel an. Mit der Steuerung kann jeder recht schnell zurecht kommen. Sie ist sehr direkt und das Fahrzeug macht eigentlich alles so wie man es erwartet. Die Sensibilität darf übrigens jeder Spieler individuell Einstellen. 

 

Fazit:

Die Rallystrecken sind von ihrer Länge her recht gut. 3 bis 6 Minuten sollten solche Rennen immer dauern damit genügend Spielspaß aufkommt. Leider hat man aber die zwölf Strecken recht schnell durchgespielt, so das kaum noch was neues zu sehen ist. Dadurch hält der Spielspaß nur für eine bestimmte Zeit an. Ein paar Strecken mehr hätten es ruhig sein können. Zumindest kann man diese mit unterschiedlichen Fahrzeugen befahren und da alles vorhanden ist - vom Truck bis hin zum Zweirad - hält dieses die Motivation an dem Spiel aufrecht. Auch Tüftler können kleine Einstellungen an den Fahrzeugen vornehmen um noch mehr Leistung aus den PS-Bonzen heraus zu kitzeln. Insgesamt gesehen ist Dakar 2 ein recht solides Rennspiel, auch wenn es nicht zu den Highlights in diesem Jahr gehört. Es wird auf jedenfall genügend geboten um einen Kauf zu rechtfertigen.

 

Features:

- Im Gegensatz zu üblichen Rallyspielen bietet Dakar 2 eine aufregende Alternative, die den Spieler von Stadtabschnitten in Frankreich, Spanien und Marokko bis zu typischen Dakar Landschaften führt
- Komplett lizenzierte Wagen, Trucks und Motorräder
- Schadensmodell bei allen Fahrzeugen - sichtbar und physikalisch, d.h. der Schaden wirkt sich auf das Fahrverhalten der Fahrzeuge aus. Räder eiern, Bremsen versagen, Motoren laufen heiß...
- 3 Fahrzeugtypen: Rennwagen vs. Trucks vs. Motorräder in einem 600 Wagenrennen von Paris nach Dakar
- Interaktion mit der Umgebung inklusive Tiere, Bevölkerung, Wasser, Büsche, Bäume etc.
- Mit dem Original-Kommentator von Eurosport
- Exklusives Interviewmaterial und Rallyausschnitte im Spiel

 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Dakar 2 (PS2)

 
 Dakar 2
EUR 59,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 77 %  
Sound: 73 %  
Bedienung: 75 %  
Singleplayer: 76 %  
Multiplayer: 78 %  
Spielspaß: 77 %  
Gesamtwertung:  76 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt