Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Dark Age of Camelot AddOn - Shrouded Isles - Review (PC)

Wertung:
88 %

Einleitung:

Anfang 2002 konnte noch keiner erahnen welchen Erfolg das Online-Rollenspiel "Dark Age of Camelot" haben würde, als es das Licht der Spielewelt erblickte. In einer guten Grafik kam das Spiel auf dem Markt und es präsentierte eine fantastische Welt die in drei verfeindeten Reichen aufgeteilt war. Nach knapp einem Jahr ist es endlich soweit und die erste Erweiterung kommt auf dem Markt. Sie bietet viele Verbesserungen, neue Charakterklassen, Kontinente und eine neue Grafikengine - die viele Spieler begeistern soll. Dank der neuen Version 4.0 der NetImmerse Grafikengine, die auch schon bei Morrowind zum Einsatz kam, werden Effekte wie Wasser um ein vielfaches besser und realistischer dargestellt. Daneben werden jetzt noch bessere Texturen, Zaubereffekte und eine verbesserte Performance spendiert die das Spiel noch besser machen soll. Mit der Zeit kamen viele serverseitige Updates, die nicht nur die Optik verbessert haben, sondern auch neue Gebiete oder Spielmodi spendierten. Diese Updates werden automatisch beim ersten Einloggen vom Server geladen und umfassen schön über 40 MB. Jetzt kommt das erste nicht serverlastige Update. Eingefleischte Dark Age of Camelot Spieler werden so an Shrouded Isles nicht vorbei kommen.

 

Zum Spiel:

Mehrere tausend Spieler agieren insgesamt auf neun europäischen Servern täglich - in den drei verfeindeten Reichen Albion, Hibernia und Midgard. In Dark Age of Camelot hat der Spieler die Wahl sich in einer der insgesamt drei verschiedenen und besonders verfeindeten Reiche niederzulassen. Es gibt hier Albion für Verfechter der Ritter der Tafelrunde, Hibernia für die zauberhaft-skandinavisch angehauchten und Midgard für Freunde der Kelten und Iren. Mythic liefert mit Shrouded Isles das erste käuflich erwerbbare Add-on für das Spiel. Es bietet neue Gebiete, Charakterklassen und völlig neue Rassen. Aber auch die Grafik-Engine und Sounduntermalung wurde bearbeitet. Nachdem die rund 700 MB installiert wurden, startet der Spieler separat "Shrouded Isles". Die eigenen Charaktere dürfen übernommen werden. Wer dieses nicht möchte kann auch neue Figuren kreieren. 

Pro Reich steht hier je eine neue Rasse zur Verfügung. Auf Albion sind es die Inconnu, die sich in ein beschworenes Wesen versetzen können. Bei Hibernia sind es die baumähnlichen Sylvan, die viele magische Fähigkeiten besitzen und als drittes in Midgard die Valkyn, die eine Mischung aus Werwolf und Troll darstellen. Sie sind sehr geschickte Kämpfer. In dem Spiel bevölkern jetzt auch sechs neue Charakterklassen die "Shrouded Isles". Sie sind nicht nur einzigartig, sondern ermöglichen den Spielern auch eine völlig neue Spieltechnik und Vorgehensweise als im ursprünglichen Titel. In erster Linie sind diese Klassen mit den neuen Völkern spielbar, aber auch mit ein paar andere Völker geht das.

Im einzelnen sind es die Nekromanten die durch die Reiche wandeln und das Wort ihres Meisters verkünden. Sie sind gefürchtet, da man ihnen eine große Macht nachsagt. Desweiteren gibt es noch die Arawnkrieger. Sie sind der starke Arm des Fürsten der Unterwelt. Schon in jungen Jahren werden sie mit Schwungwaffen vertraut gemacht. Neben ihrer großen Geschicklichkeit können sie auch Magie einsetzen. Als nächstes gibt es da noch die Animisten. Sie haben eine starke Bindung an die Natur. Pflanzen können von ihnen zu Leben erweckt werden und sie formen ihre Umgebung zu einer ehrfurchtgebietende Waffe um. Die Schnitter dagegen sind hibernische Magier, die eine gewaltige Sense als Waffe verwenden. Sie sind der starke Arm der Sylvaner und können nur Stoffrüstungen tragen. Die Knochentänzer dagegen sind Anhänger eines geheimen uralten Kultes. Man berichtet das diese Priester alle Lebendigen verzaubern und selbst die Gerippen getöteter Krieger wiederbeleben können. Als letztes gibt es dann noch die Wilden. Sie sind die Erben der Kampftechniken, die die Valkyn im harschen Reiche Aegir eingesetzt haben. Sie kämpfen nur mit ihren Krallen und Fäusten.

Eine weitere Erneuerung sind die drei Kontinente, jeweils für jedes Reich. Es handelt sich hier um Avalon, die "Ewige Insel" - die Heimat der Inconnu. In Hibernia ist es die Insel Hybrasil die wiederentdeckt wurde. Auf ihr leben die Sylvaner, die Beschützer der Wälder. Als letztes bekam Midgard noch die Insel Aegir, ein sagenumwobenes Eiland, das als Heimat der Trolle bekannt ist. Über Teleporter erreicht der Spiele diese Kontinente was natürlich auch gleichbedeutend ist mit der Tatsache, das der Spieler auch wieder zurück in die altbekannte Welt kommt und umgekehrt. Die Inseln sind übrigens in sechs Gebiete unterteilt, die wiederum mehrere Städte und viele neue Monster und Geheimnisse beinhalten. Diese Gebiete kommen mit atemberaubenden grafischen Effekten und Texturen daher. Manche Bereiche wie Klippen und Schluchten profitieren zudem von der verbesserten vertikalen Darstellung. Auf allen Kontinenten gibt es auch noch neue Monster, die bekämpft, neue Gebiete, die erforscht und neue Höhlen, die bereinigt werden können.

 

Zur Technik:

Dank der neuen 3D Engine wird alles in einer neuen Grafik präsentiert. Diese spendiert dem Spiel eine spektakuläre Optik die noch besser ist wie die alte und diese hat damals schon alle Spieler begeistert. Vor allem die Gewässer und die zu grob gestaltete Vegetation sind verbessert worden. In Shrouded Isles erlebt der Spieler nun eine wunderschön animierte, spiegelnde Wasseroberfläche, dynamische Schatten (die sich sogar der Tageszeit anpassen), neue hochauflösende Texturen und eine neu modellierte und sehr detailreiche Vegetation. Das beste an der Sache ist aber das selbst die alten Gebiete in einen neuen Glanz erstrahlen. Desweiteren gibt es jetzt Animationsüberblendung, mit der alle Monster und Spielfiguren sich noch flüssiger und realistischer bewegen. Auch die Mipmapping-Technologie wurde verwendet und dank schnellerer Bildfolge und ein verbessertes Anzeigemanagement ermöglicht das Spiel eine flüssigere Darstellung größerer Schlachten. Die Einstellmöglichkeit bei der räumlichen Tiefe der Grafikeffekte wurden auch auf aktuelle Standards angepaßt.

Neben der Optik wurde auf ein besseren Sound hin gearbeitet. Dieses wurde auch dringend notwenig da dieser Bereich bis jetzt zu den größten Schwächen zählte. Das ist jetzt aber vorbei denn mit Shrouded Isle bekommt das gesamte Spiel eine Musik spendiert die noch mehr Atmosphäre schafft und kaum noch Wünsche offen läßt. Das zufällig mischende Soundsystem enthält jetzt etliche neue Audiotracks, die viel zur spezifischen Atmosphäre der einzelnen Orte beitragen. Eine Audio-Datenbank verwaltet jetzt Tracks in verschiedenen Registern, die jeweils den einzelnen Orten zugeordnet sind, die der Spieler erforscht. Dieses System arbeitet unauffällig und so trägt es viel zu einer dichteren Spielatmosphäre in den einzelnen Reichen in Dark Age of Camelot bei. Eine weitere Verbesserung ist das Interface das ebenfalls überarbeitet wurde. Es wirkt nun nicht mehr so klobig wie vorher, sondern eher zierlich. Die Übersichtlichkeit und Funktionalität ging hierbei aber nicht verloren. Daneben läßt sich nun auch ein Fenster mit wichtigen Shortcuts hinzuschalten und bei der Begegnung mit Monstern wird der Levelunterschied entsprechend gefärbt dargestellt. 

 

Fazit:

Viele neue Gebiete warten auf den Besitzer von Shrouded Isles die zu erforschen sind. Daneben bieten die drei neuen Rassen viel Entfaltungsspielraum und jede menge Charakterklassen. Die größte Errungenschaft ist aber die neue Optik die das Spiel in ein ganz anderes Licht erscheinen läßt. Noch nie hat das spielen auf der virtuellen Onlinewelt so viel Spaß gemacht. Sie ist viel realistischer geworden und dank der verbesserten Soundkulisse bietet das Spiel auch noch eine ansprechendere Atmosphäre. Daneben wird das Add-on mit vielen weiteren Verbesserungen daherkommen so das es für Dark Age of Camelot Spieler ein Pflichtkauf darstellt. 

 

Features:

- 3 neue Kontinente 
- 3 neue Rassen 
- 6 neue Charakterklassen 
- verbesserte Grafik-Engine 
- DirectX 8.1-Unterstützung 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Dark Age of Camelot AddOn - Shrouded Isles (PC)

 
 Dark Age of Camelot AddOn - Shrouded Isles
EUR 27,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 87 %  
Sound: 89 %  
Bedienung: 86 %  
Singleplayer:   -- %  
Multiplayer: 90 %  
Spielspaß: 89 %  
Gesamtwertung:  88 %  

Mindestanforderungen:

Minimum:
· Pentium III 1.4 GHz
· 256 MB RAM
· 3D-Grafikkarte mit mindestens 32 MB
· Windows 98/ME/XP mit DirectX 8.0
· Internetverbindung

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt