Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Disgaea DS - Review (NDS)

Wertung:
85 %

Einleitung:

NDS-Besitzer dürfen sich freuen, denn zum ersten Mal erscheint ein Spiel aus der Disgaea-Reihe auf Nintendos Handheld. Es handelt sich dabei um das Spiel Disgaea DS. Schon auf den Konsolen PlayStation 2 und 3 sowie PlayStation Portable konnte das Game viele Spieler in seinen Bann ziehen. Nun kann das Game zeigen, ob es auch auf Nintendos Handheld an alte Erfolge anknüpfen kann. In den letzten Tagen haben wir das rundenbasierte Strategierollenspiel ausgiebig getestet. Ob sich eine Anschaffung lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Ganz ohne Grund werden wir auch in diesem Spiel nicht handeln. Disgaea DS spielt in Netherworld, einem verfluchten Land, wo das Böse herrscht und verdorbene Kreaturen leben. Die Geschichte beginnt nach dem Tod des Königs, als sein Sohn Laharl aus seinem jahrelangen Schlaf erwacht. Mit Hilfe seiner Vasallin Etna und ihrer Untergebenen kämpft der liebenswert-eigenbrötlerische und nebenbei absolut größenwahnsinnige Prinz beharrlich um seinen Anspruch auf den Königsthron von Netherworld. Bevor wir nun auf das Gameplay eingehen, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint ein kleines Intro. Schon hier erkennen wir leider, dass das Spiel nicht lokalisiert wurde. Disgaea DS darf nur in englischer und französischer Sprache gespielt werden. Wir befinden uns nun im Hauptmenü, wo wir die Settings bearbeiten, einen bestehenden Spielstand aktivieren oder ein neues Game starten können. Es folgt ein weiterer Film, der über englische Sprachausgabe und Texte das Abenteuer passend einleitet. Wir starten nun in das Spiel und schlüpfen in die Haut unserer Spielfigur. Mit dieser können wir uns nun wahlweise per digitalem Steuerkreuz oder Touchpen in der räumlich begrenzten 3D-Welt frei bewegen. Über eine Tastenfunktion darf man näher heranzoomen oder die feste Kamera weiter entfernen. Damit jeder recht schnell in das Game hineinfindet, gönnt man uns ein Tutorial. Diese Einführung bringt uns das Spiel und die Steuerung näher und so sollten aufkommende Fragen schnell beantwortet werden. Wie oben schon erwähnt, muss man allerdings der englischen Sprache mächtig sein um alles zu verstehen. Kommen wir nun zum Gameplay. Das Spiel lebt unter anderem vom schrägen Humor. Viele witzige Dialoge und kleine Slapstickeinlagen bringen uns immer wieder zum Schmunzeln. Das war allerdings noch nicht alles. Das Spiel kann auch durch die enorme Spieltiefe und einem motivierenden Kampfsystem überzeugen. Disgaea DS ist ein Taktikrollenspiel, das sich natürlich an den Vorgängerspielen orientiert. Neben dem Erkunden der Umgebung und vielen Dialogen kommt es immer wieder zum Kampf. Diese laufen rundenbasiert ab. Wir bewegen hier die einzelnen Charaktere über ein Schlachtfeld, führen Attacken aus und nutzen hilfreiche Items um unsere Gegner von der Karte zu fegen. Dabei müssen Sachen wie Entfernungen, Bodenbeschaffenheit und Zugreichweite beachtet werden. Das Spiel ist sehr taktiklastig, denn wir können unsere Figuren immer nur eine bestimmte Strecke gehen und begrenzte Aktionen ausführen lassen. Nachdem wir eine Figur gezogen haben, darf man sie defensiv stehe lassen, Items nutzen, Attacken oder Special ausführen, den Status betrachten oder in die Ausrüstung wechseln. Hinzu kommen kombinierte Angriffe und die bekannten Spezialattacken wie den Geo Effect um ganze Gruppen auszulöschen. Im Kampf darf man übrigens zur besseren Übersicht, die Karte rotieren lassen. Hierdurch hat man eigentlich alles im Blick. Zusätzlich gönnt man uns im oberen Screen eine nützliche Karte, die unsere Figuren genauso anzeigt, wie Gegner und die Reichweiten. Haben wir nun alle Vorbereitungen und Aktionen abgeschlossen, wird die Runde beendet und der Kampf kann beginnen. Im Anschluss ist der Gegner mit seinen Zügen dran. Ist ein Level dann gewonnen, dürft Ihr Euch auf Belohnungen bzw. Levelaufstiege freuen. Neben dem unterhaltsamen und spannenden Einzelspielermodus kann man das Spiel auch mit einem Freund spielen. Hier sind dann u.a. Item-Tausch und Duelle möglich. Selbstverständlich darf man auch durch Einstellung der Spielregeln, den Feldbedingungen, Sieges- und Verlustbedingungen und vielem mehr alles nach eigenen Wünschen gestalten.

 

Technik:

Die optische Seite kann nicht wirklich überzeugen. Alles wirkt ein wenig veraltet. Unscharfe Texturen werden wir leider genauso zu sehen bekommen, wie wenig detaillierte Arenen. Zumindest sehen die Figuren ganz passabel aus. Hinzu kommen nette Animationen und kleinere Effekte. Der Sound hat uns dagegen sehr gut gefallen. Passend eingespielte Ingamegeräusche erfreuen unser Ohr und die stimmungsvolle Musik nervt selbst nach Stunden nicht. Die Steuerung ist auch sehr angenehm. Man kann vieles mit dem Touchpen machen. Wahlweise dürft Ihr auch das Digitalkreuz benutzen. Alle Aktionen lassen sich sicher ausführen und dank aufgeräumter Menüs wird man sich schnell in dem Spiel zurecht finden. Das bedeutet allerdings noch lange nicht, dass Ihr alle Gegner direkt
besiegt. Der Schwierigkeitsgrad ist relativ hoch. Oftmals treiben Euch die Schlachten, die Schweißperlen auf die Stirn. Allerdings sind die Gefechte niemals unfair und so kommen nur selten Frustmomente auf. Schade ist dann noch, dass der Hersteller das Spiel nicht übersetzt hat. Nur wer der englischen Sprache mächtig ist, wird den glänzenden Humor und die nette Story verstehen. Fasst man nun alles zusammen, so kann man grundlegend zufrieden mit der Technik sein.

 

Fazit:

Disgaea DS ist ein wirklich unterhaltsames und packendes Spiel. Viele Stunden wird man mit dem Strategie-Rollenspiel verbringen können. Die enorme Spieltiefe spricht einen genauso an, wie der Humor, die Story, der Sound und die spannenden Kämpfe. Viele Extras und Möglichkeiten lassen die Auseinandersetzungen immer wieder anders ablaufen und so werden die Gefechte selbst nach vielen Stunden nicht langweilig. Leider gibt es auch zwei kleine Kritikpunkte. Zum einen hat uns die Grafik nicht wirklich angesprochen. Diese ist einfach veraltet. Wirklich schlimm ist das bei so einem Taktikspiel aber nicht. Nett hätten wir auch eine Lokalisierung gefunden. Spieler, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, werden sich nur schwer mit der Story und den vielen Möglichkeiten beschäftigen können. Außerdem entgeht ihnen der tolle Humor, der sehr unterhaltsam ist. Ist das kein Problem für Euch, so könnt Ihr problemlos bei dem Titel zuschlagen. Das Spiel macht jede Menge Spaß und lange kann es einen auch am Bildschirm binden. Disgaea DS hat uns trotz kleinerer Kritikpunkte voll überzeugt und daher können wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

 

Features:

- Neuer Handlungsstrang (mit Extra-Ende)
- SRPG-Taktik auf höchstem Niveau
- Witzige Story, schräge Charaktere
- Neuer drahtloser Mehrspielermodus

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 

Wertungsbox:

Disgaea DS (NDS)

 
 Disgaea
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 74 %  
Sound: 86 %  
Bedienung: 82 %  
Singleplayer: 89 %  
Multiplayer: 85 %  
Spielspaß: 92 %  
Gesamtwertung:  85 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt