Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi - Review (PS2)

Wertung:
85 %

Einleitung:  

Fan´s der Beat´em Up Spielereihe Dragon Ball Z: Budokai können sich auf ein neues Spiel freuen. Die Erfolgsserie geht mittlerweile schon in die vierte Runde. Bei dem aktuellen Spiel handelt es sich um das Spiel Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi. Natürlich stehen die Helden der Animeserie wieder im Mittelpunkt. Wir konnten jetzt die fertige Playstation 2-Version testen. Ob sich das Spiel nicht nur für Fans der Zeichentrickserie lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Der vierte Teil der Serie fokussiert sich im Gegensatz zu seinen Vorgängern inhaltlich nicht mehr nur auf eine einzelne Saga, sondern führt den Spieler durch die Geschichte der gesamten Dragon Ball-Serie. Im Vergleich zu den Vorgängern erhöht sich dadurch die Auswahl an spielbaren Charakteren. Diesmal sind mehr als 50 Kämpfer vorhanden, die im Laufe des virtuellen Abenteuers bereit stehen. Fangen wir aber erst einmal ganz von vorne an. Nachdem das Spiel gestartet wurde, sollen wir die Sprachauswahl einstellen. Zur Auswahl stehen neben der deutschen Sprache auch die englische, französische, spanische und italienische. Anschließend folgt ein ansprechendes Intro. Im Hauptmenü angekommen erblicken wir die Menüpunkte "Neues Spiel" und "Spiel laden". Begrüßt werden wir außerdem durch Spielfiguren, die uns in englischer Sprache und deutschen Texten durch die Menüs führen. Da wir noch keinen Spielstand haben, starten wir ein neues Spiel und ein Speicherpunkt wird automatisch gesetzt. Nun folgt ein weiteres Menü, wo wir die Punkte Z Battle Gate, Ultimativer Kampf, Weltkampf, Duell, Übung, Evolution Z und Optionen finden. Wie gewohnt kann man unter Optionen alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen. Unter Evolution Z darf der Spieler seine Helden durch Z-Objekte verbessern. Die Z-Objekte werden unterteilt in Geheim-Typ, Fähigkeitstyp, Support-Typ, Fusionstyp und Dragonball. Im laufe des Spiels werden immer mehr dieser Objekte frei. Allerdings müssen wir hierfür erst einmal das eigentliche Spiel durchspielen und so begeben wir uns nun zu den Spielmodis. Am Anfang sollte jeder erst einmal den Bereich Übung durchspielen. Hier lernt der Spieler wie man Kämpft und wie man seine Techniken verbessert. Dieser Bereich wird unterteilt in Übung und Training. Im Übungsmodus kann der Spieler an seine Techniken feilen. Bei Training werden uns Befehle gezeigt, die wir im Kampf brauchen. Bei Duell darf der Spieler bestimmen, gegen wen er kämpfen möchte. Ein- aber auch Mehrspielerduelle sind möglich. Hier kann man u.a. alle Figuren gut kennen lernen. Wer gerne einen Wettkampf bestreiten möchte, kann dieses unter gleichnamigen Menüpunkt machen. Kampfklasse wählen, Spieleranzahl bestimmen, Figur aussuchen und schon kann man sich gegen acht andere Fighter messen. Wer es noch schwieriger mag, sollte in den Spielmodus Ultimativer Kampf gehen. Hier warten einige unglaublich starke Kämpfer auf uns. Gleich gegen 100 Superkrieger sollen wir kämpfen. Alles dreht sich hier um Siegespunkte, die wir bei einem Sieg gewinnen und bei einer Niederlage verlieren. Der letzte Modus ist der Z Battle Gate. Hier kann der Akteur unterschiedliche Storys wie die Saiyajin, Freezer, Cyborg-Sage durchspielen. Natürlich dreht sich hier alles um das Kämpfen. Hinzu kommt, dass wir in diesem Bereich viele Z Items verdienen können. Egal welchen Spielmodus wir nun ausgesucht haben, irgendwann beginnt ein Fight. Diese werden immer passend eingeleitet. Wir kämpfen nun in großen freien Arealen, die zum Teil auch zerstört werden können. Damit wir den Feind nicht aus dem Auge verlieren, nehmen wir diesen mittels Lock On Funktion ins Visier. Bei Budokai Tenkaichi können wir nun alle bekannten Moves ausführen. Der Hersteller hat dabei an fast alles gedacht und so werden die Spielfiguren den Originalen sehr gut nachempfunden. Blocken dürfen wir natürlich genauso wie teleportieren oder diverse Wurfattacken ausführen. Hinzu kommen Energiestöße und so weiter. Alle Moves lassen sich relativ leicht aktivieren. Damit wir den Überblick nicht verlieren, könnt wir uns zu jeder Zeit eine passende Moveliste ansehen. So fightet Ihr mit gut 50 unterschiedlichen Figuren durch elf Kampfarenen. Dabei werdet Ihr auf 90 bekannte Helden und Bösewichte treffen.

 

Technik:

Die Grafik sieht richtig toll aus. Vor allem die großen Umgebungen sprechen einen sofort an. Außerdem können wir die Levels zum Teil zerstören. Wir kämpfen natürlich nicht nur auf dem Boden, sondern auch in der Luft und im Wasser. Die Kampfarenen wurden dabei sehr liebevoll gestaltet und so werden wir neben vielen Objekten auch gute Texturen zu sehen bekommen. Auch an tolle Licht und Schatteneffekte sowie diverse Explosionen hat der Hersteller gedacht. Hinzu kommt eine ansprechende Präsentation. Schade ist eigentlich nur, dass wir keine deutschen Synchronsprecher zu hören bekommen. Zumindest werden deutsche Texte eingespielt, die alles übersetzen. Wer der englischen Sprache mächtig ist, kann sich auf erstklassige englische Sprecher freuen. Der Sound kann locker mit dem gezeigten mithalten. Zum richtigen Zeitpunkt wird immer ein passender Ton eingespielt und selbst der Musik kann man stundenlang zuhören. Mit der Steuerung wird jeder sofort klar kommen. Dank ausreichender Hilfe im Spiel, wird man schnell an die vielen Möglichkeiten herangeführt. Das Gameplay wird durch die Kamera ein wenig gestört. Diese zeigt leider nicht immer alles aus einer optimalen Perspektive. Wirklich gut nachregeln kann man diese im Kampf auch nicht und so wird man öfters mal den Überblick verlieren. Der Schwierigkeitsgrad ist mehr als ordentlich. Vor allem Anfänger werden hier echte Probleme bekommen. Es wird eine ganze Zeit dauern, bis ein Genreneuling genug drauf hat um gegen die CPU gesteuerten Figuren zu bestehen. Frustmomente sind so leider vorprogrammiert. Es gibt allerdings genügend Motivationsgründe um weiter zu spielen. Fasst man nun alles zusammen, so kann das Spiel technisch überzeugen.

 

Fazit:

Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi ist ein tolles Spiel, das nicht nur Fans der Animeserie ansprechen dürfte. Auch Beat´em Up Fans können sich sofort auf dieses Spiel stürzen. Es werden nicht nur viele unterschiedliche Spielmodis angeboten, sondern auch unzählige Figuren, die zum größten Teil spielbar sind. Hinzu kommt eine tolle Grafik und bombastische Soundeffekte. Dabei werden wir nicht nur mit bekannten Figuren wie Son-Goku, Vegeta oder Piccolo spielen. Diesmal sind auch bekannte Helden wie Janemba oder Shao-Su vorhanden. Alleine deswegen können Dragon Ball Z-Fans das Spiel nicht liegen lassen. Allerdings ist nicht alles erstklassig. Leider ist der Schwierigkeitsgrad ein wenig hoch ausgefallen und auch die Kamera trübt ein wenig das Gameplay. Außerdem hätte der Hersteller den Mehrspielerbereich ein wenig üppiger gestalten können. Wer damit leben kann, wird viele tolle Stunden mit dem Spiel verbringen. Uns hat das Spiel sehr gut gefallen und daher können wir Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi jedem Playstation 2-Besitzer ans Herz legen.

 

Features:

- Filmreif: Erleben Sie die volle Action mit über 90 Helden und Bösewichten aus dem populären Dragon Ball Z-Universum.
- Brachial: Zerstören Sie komplette Szenerien der Kampfarenen mithilfe gewaltiger Special-Moves!
- Freiheit: Erleben Sie spektakuläre Kämpfe an Land, in den Lüften und zu Wasser!
- Premiere: Unter den 50 anwählbaren Kämpfern befinden sich zahlreiche neue Helden. Steuern Sie erstmals in einem Videospiel beliebte Protagonisten der Serie wie Janemba oder Shao-Su!
- Umfangreich: Hohe Langzeitmotivation durch abwechslungsreiche Spielmodi wie Single-Player Dragon; Ultimate Battle; Dragon Capsule; die Evolution Z-Modi oder das World Martial Arts-Turnier.
- Individuell: Jeder einzelne Charakter kann hinsichtlich seiner Moves vom Spieler spezifisch angepasst werden.
- Gewaltig: Die insgesamt elf Kampfarenen sind bis zu zehn Mal größer als die der Vorgänger!
- Multilingual: Authentisches Dragon Ball Z-Spielgefühl aufgrund der optional anwählbaren japanischen oder englischen Sprachausgabe.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 

Wertungsbox:

Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi (PS2)

 
 Dragonball Z Budokai Tenkaichi
EUR 59,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 88 %  
Sound: 90 %  
Bedienung: 82 %  
Singleplayer: 86 %  
Multiplayer: 80 %  
Spielspaß: 84 %  
Gesamtwertung:  85 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt