Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Dragonball Z: Shin Budokai 2 - Review (PSP)

Wertung:
82 %

Einleitung:

Mittlerweile dürfte jeder die Spiele der Dragonball Z-Reihe kennen. Auf fast jedem Videospielsystem erscheinen in regelmäßigen Abständen diverse Ableger. Sonys PSP kann mittlerweile das zweite Spiel der Dragonball Z: Shin Budokai-Serie feiern. Dieses kommt jetzt über Atari auf den deutschen Markt. Wir konnten das Beat´em Up-Game ausgiebig testen. Ob sich Dragonball Z: Shin Budokai 2 für Genrefans lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Bevor wir mit den diversen Figuren spannende Kämpfe austragen, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint das obligatorische Hauptmenü mit den Punkten Another Road, Arcade, 2 Trial, Network Battle, Training, Profil Card und Optionen. Wie gewohnt könnt Ihr unter zu letzt genannten Punkt alle spielrelevanten Spieleinstellungen wie Steuerung, Sound, Bildschirm usw. anpassen. Hinzu kommt eine Speicher und Lade-Funktion, die Sprachausgabe (japanisch oder englisch) und der Bonusbereich. Hier findet Ihr Zusatzmaterial, dass zuvor im Spiel freigespielt werden muss. Unter Profilkarte kann man dann noch seine Profilkarte für Netzwerk-Battle verändern, so dass Eure Gegner genau wissen, mit wem sie es zu tun haben. Außerdem findet Ihr hier einen Shop, wo man veränderbare Gegenstände kaufen darf. Unter Kartensammlung kann der Spieler außerdem seine Profilkarte verändern und Gegenstände einsehen. Battle-Rekorde findet der User dagegen unter dem Menüpunkt Battle-Daten. Wer seine Ergebnisse aus den Netzwerk-Battle einsehen möchte, muss in den Bereich Battle-Log gehen. Hinzu kommt die Freundesliste, die die Profilkarten der besten Rivalen auflistet. Am Anfang sollte jeder in den Trainingsmodus wechseln. Im Übungsbereich kann sich der angehende Meisterkämpfer mit der Steuerung und dem Spielprinzip in aller Ruhe vertraut machen. Die Stärke des Gegners, sowie die Kämpfer darf man genauso auswählen, wie die spielrelevanten Optionen. Kommen wir nun zu den eigentlichen Spielarten. Da wäre zum einen der Story-Modus. Unter ein neuer Weg kann man sich durch ein brandneues Abenteuer von Dragonball Z kämpfen. Wir treten hier in einer alternativen Zukunft an und verteidigen diese gegen den wieder belebten Majin Buu. Uns werden im laufe des Abenteuers zahlreiche bekannte Gesichter begegnen. Sehr interessant ist auch der Arcade-Modus. Bei dieser Spielart wählt der Akteur einen Kämpfer aus und tritt zu einem bedingungslosen Kampf an. Wir sollen gegnerische Fighter besiegen, um Zenie zu gewinnen. Je besser Ihr seid, desto mehr Geld könnt Ihr verdienen. Mit diesen kann man später im Shop die schon erwähnten Extras kaufen.

Daneben gibt es noch den Z-Trial-Modus. Dieser besteht aus Battles mit verschiedenen Bedingungen. Im Modus Überleben soll der Fighter dann noch so viele Gegner wie möglich schlagen, bevor sein Leben verbraucht ist. Bei Zeitattacke müsst Ihr dagegen Feinde so schnell wie möglich schlagen. Dann gibt es noch die Herausforderungen. Hier erfüllt der Spieler bestimmte Aufgaben, um den Kampf erfolgreich zu beenden. Wer von den Einzelspielermodis genug hat, darf sich außerdem im Netzwerk-Battle so richtig auslassen. Der menschliche Mitspieler muss allerdings eine eigene PSP und eine Kopie des Spiels besitzen. Ist alles vorhanden, so warten über das kabellose Netzwerk spannende Kämpfe auf Euch. Egal welchen Modus Ihr nun gewählt habt, irgendwann finden wir uns mit unserer Spielfigur in einer Arena wieder. Neben den Figuren sehen wir eine Lebensanzeige, Ki-Anzeige, Verteidigungsanzeige und die Zeit. Diese gibt an, wie viel Zeit in einem Kampf noch verbleibt. Wenn die Uhr abgelaufen ist, gewinnt der Spieler, der die vollste Lebensanzeige hat. Die Verteidigungsanzeige sinkt dagegen jedes Mal ab, wenn wir einen Angriff abwehren. Ist die Anzeige leer, kann man den nächsten Treffer nicht verhindern und die Figur erleidet einen Guard-Break (Abwehrbrecher). Eine leere Verteidigungsanzeige ist also eine perfekte Gelegenheit um einen verheerenden Move auszuführen. Wichtig ist auch die Ki-Anzeige. Diese gibt an, über wie viel Ki ein Charakter verfügt. Man darf diese steigern, indem man die L-Taste drückt. Mit unserer Spielfigur sollen wir nun gegen diverse Gegner antreten. Dabei dürfen wir so einiges machen. Neben den Charakterbewegungen soll der Spieler Angriffe abwehren, Energie- oder Spezialangriffe ausführen, Sprint- oder Schlagangriffe ansetzen, sich schnell drehen und einen Aura-Knall aktivieren. Hinzu kommt eine veränderbare Kamera, wodurch man alles gut im Blick hat. So erkunden wir nun die riesige Welt, erleben diverse Wendungen in der Geschichte, entdecken viele neue Charaktere bzw. Arenen und nutzen die diversen Fähigkeiten um unsere Gegenspieler in spannenden Kämpfen zu besiegen.

 

Technik:

Dragonball Z: Shin Budokai 2 hat eine sehr ordentliche Technik. Zum einen können die wirklich ansprechend animierten und modellierten Figuren überzeugen. Diese ähneln ihren Vorbildern sehr stark und so ist der Widererkennungswert sehr hoch. Die Hintergründe selber sind zwar ein wenig dürftig ausgefallen, aber das stört nur wenig. Schließlich werden wir durch viele bildschirmfüllende Effekte ausreichend entschädigt. Mit dem Sound kann man ebenfalls gut leben. Eine stimmungsvolle Musik ist genauso vorhanden, wie viele passend eingespielte Soundeffekte. Diese wiederholen sich zwar öfters, dennoch wird eine ansprechende Atmosphäre erschaffen. Sehr einfach ist auch die Steuerung. Die Lenkung ist intuitiv und dank eines ausgiebigen Trainingsbereichs kann man sich in aller Ruhe mit den Moves und Charakteren vertraut machen. Schon nach wenigen Minuten wird jeder Spieler schlagkräftige Attacken ausführen und so sind erste Erfolge schnell eingefahren. Unsere Aktionen werden dann noch sehr direkt von der Spielfigur ausgeführt und so kommen selbst Anfänger direkt mit dem Spiel klar. Hierdurch ergibt sich auch angemessener Schwierigkeitsgrad. Genrekenner aber auch Neulinge werden immer eine passende Herausforderung finden. Frustmomente kommen also nur selten auf. Die KI der Gegner ist genretypisch mager. Wirklich intelligente Handlungen sehen wir leider nur selten und so machen die Kämpfe gegen menschliche Spieler um einiges mehr Spaß. Fasst man nun alles zusammen, so kann man mit der technischen Seite zufrieden sein.

 

Fazit:

Der zweite Teil von Dragonball Z: Shin Budokai kann auf ganzer Linie überzeugen. Viele Spielarten, Charaktere und Arenen laden zu stundenlangen Kämpfen ein. Vor allem wird es Fans der Zeichentrickvorlage gefallen, mit ihren Lieblingscharakteren spannende Duelle auszutragen. Etwas Schade ist natürlich das im Story-Modus keine wirklich spannende Story erzählt wird. Dennoch stellt man sich den Herausforderungen sehr gerne, denn durch die vielen Figuren wird man immer ansprechend gefordert. Schnell erlernt ist das Spiel dann auch noch. Selbst wenn ihr noch kein Spiel der Reihe gespielt habt, werdet Ihr schnell mit den diversen Möglichkeiten klar kommen. Sehr motivierend ist auch die Tatsache, dass es mal wieder viele freischaltbare Extras gibt. So wird man ständig angespornt immer weiter zu spielen. Am meisten Spaß macht das Spiel natürlich, wenn Ihr gegen einen menschlichen Spieler antretet. Dazu benötigt Ihr allerdings ein zweites Spiel und eine weitere PSP. Ist das alles vorhanden, so kann man sich ohne Probleme über Wochen mit dem Game beschäftigen. Alleine macht das Spiel selbstverständlich auch viel Freude. Wer also die Zeichentrickvorlage und spaßige Beat´em Up-Spiele mag, der sollte schnell zum nächsten Händler eilen. Dragonball Z: Shin Budokai 2 hat uns wirklich gut gefallen und daher können wir das Spiel allen Genrefans ans Herz legen.

 

Features:

. Man erlebt die aufregende Action von Dragon Ball Z® in 6 verschiedenen Spielmodi, einschließlich dem Story-Modus, dem Arcade-Modus und dem Z-Trial-Modus.
· Der Spieler kann sich in drahtlosen Mehrspielerduellen erbitterte Kämpfe mit seinen Freunden liefern.
· Man kann seine Profilkarte mit Freunden tauschen und Techniken vergleichen.
· Der Spieler kann völlig frei und komplett in 3-D über die Zukunftswelt von Trunks fliegen und verteidigt sie gegen den wiederbelebten Majin Buu.

 

 

 

Screenshots:
 
 

Wertungsbox:

Dragonball Z: Shin Budokai 2 (PSP)

 
 Dragonball Z Shin Budokai 2
EUR 52,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 82 %  
Sound: 76 %  
Bedienung: 85 %  
Singleplayer: 80 %  
Multiplayer: 84 %  
Spielspaß: 83 %  
Gesamtwertung:  82 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt