Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Dragonball Z - Taiketsu - Review (GBA)

Wertung:
67 %

Einleitung:

Dragonball Spiele kommen nun regelmäßig auf dem Gameboy Advance raus. Diesmal dürfen sich Fans der Serie auf das Spiel Dragonball Z - Taiketsu freuen. Es handelt sich dabei um ein Beat´em Up Spiel. Natürlich sind die bekannten Helden der Serie vorhanden. Wir konnten jetzt die fertige Version für Nintendos Handheld-System testen. Ob sich das Spiel nicht nur für Fans der Serie lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Nachdem Dragonball Z - Taiketsu gestartet wurde gelangt Ihr in das Hauptmenü. Hier findet Ihr verschiedene Menüpunkte. Unter Optionen dürfen spielrelevante Einstellungen vorgenommen werden. Im Spiel verdient Ihr Z-Punkte die Ihr unter Z-Laden in Upgrades oder Goodies einwechseln könnt. Die Z-Punkte sind die Währung in dem Spiel. Ihr könnt diese in allen Spielmodis verdienen. Wie viele der Spieler erwirbt, hängt davon ab, wie er im Spiel vorankommt. Außerdem werden auch Superschläge belohnt. Unter dem Menüpunkt Z-Laden findet Ihr aber noch mehr. Bei Biographien könnt Ihr für Eure Punkte Daten und das Portrait der Spielfigur freischalten. In der Bildergalerie darf der Spieler zusätzlich viele nette Bilder ansehen. Bei Jukebox werden die Musikstücke des Spiels angeboten. Unter Bonusmodis kann der Spieler außerdem noch mit seinen Punkten verschiedene spezielle Modis erwerben. Anschließend findet man diese im Einzel- und Mehrspielermodus. Daneben findet Ihr im Hauptmenü die Spielmodis One Player und Multiplayer. Hier stehen verschiedene Spielarten wie Turnier, Ausdauer und Gegen die Uhr zur Auswahl. Bevor Ihr aber loslegen könnt sollte der Trainingsmodus angegangen werden. Hier darf der Spieler in Ruhe verschiedene Schläge, Kombos und Super-Schläge gegen beliebige freigeschaltete Spielfiguren ausprobieren. Daneben gibt es noch den Mehrspielermodus. Bevor man diesen nutzen kann werden 2 GameBoy Advance miteinander verbunden. Jeder muss nun ein Exemplar des Spiels haben. Anschließend dürft Ihr mit einem Freund das Konfrontations-Turnier spielen. In vorhandenen Arenen kämpft Ihr dann gegen einen anderen Spieler.

Nachdem ein Spielmodus bestimmt wurde muss eine Spielfigur ausgewählt werden. Anschließend beginnt der Kampf. Auf dem Bildschirm erblickt Ihr die Statusanzeige. Diese gibt Aufschluss über den aktuellen Status. Angezeigt werden mehrere Balken. Einmal ein roter der für die Gesundheit steht. Der mittlere ist die Abwehranzeige. Gegnerische Schläge können abgewehrt werden aber nur für wenige Sekunden. Sinkt diese Anzeige auf Null kann ein Angriff nicht mehr geblockt werden. Der unterste Balken zeigt das Aufladeniveau an. Dieser ist zuständig für den Super-Schlag. Die Steuerung ist recht einfach. Mit dem A-Knopf wird ein leichter Tritt ausgeführt. Mit dem B-Knopf ein leichter Schlag. Durch die L oder R Taste könnt Ihr einen festen Schlag bzw. Tritt ansetzen. Über das Steuerkreuz wird die Spielfigur gelenkt. Drückt der Spieler nach oben springt der Kämpfer. Drückt er nach unten so duckt sich die Figur. Wird zeitgleich L und R-Taste gedrückt baut sich die Ki auf. Das war es auch schon mit der Grundsteuerung. Nach wenigen Minuten hat jeder diese verinnerlicht. Daneben gibt es noch diverse Kombinationen mit denen man andere Aktionen ausführen kann. Eigentlich ist alles miteinander kombinierbar. Das ist aber auch kein großes Problem. Neben den Kämpfen auf dem Boden finden auch Fights im Himmel statt. Ein Himmelskampf beginnt, wenn einer der Spieler den Himmelskampf-Steuerbefehl verwendet. So agiert Ihr nicht nur auf dem Boden sonders wie in der Serie auch in der Luft.

 

Technik:

Optisch wird nur wenig geboten. Die Hintergründe sehen sehr spartanisch aus. Ein wenig mehr an Details hätte hier wirklich nicht geschadet. Zumindest sehen die Figuren ganz ordentlich aus, auch wenn sie sich nicht sonderlich geschmeidig bewegen. Außerdem wird sehr langsam gekämpft was einen nicht gerade anspricht. Viele kleine Effekte lockern die Fights dann auch noch auf. Aber auch hier wird leider nichts besonderes gezeigt. Mit dem Sound kann man dann auch nur bedingt leben. Zumindest dürfen sich Fans der Serie auf die Musik freuen. Gespeichert wird in Dragonball Z - Taiketsu automatisch. Die gespeicherten Spielstände dürfen anschließend im Lade-Bildschirm gestartet werden. Eine nützliche Funktion wodurch umständliches selber speichern entfällt. Die Steuerung ist wie oben schon beschrieben sehr einfach ausgefallen. Eigentlich ist alles miteinander kombinierbar. Da aber alle Schläge logisch aufgebaut sind wird jeder die Steuerung schnell verinnerlichen. Eine ausführliche Erklärung für die möglichen Schläge findet ihr in der guten Beschreibung die dem Spiel beiliegt. Der Spielumfang mit den 16 DBZ Kämpfern und den unterschiedlichen Spielmodis ist zwar nicht sonderlich groß aber trotzdem bietet das Spiel durch die freischaltbaren Extras genug um eine gewisse Zeit zu motivieren. Spaß macht das Spiel ein wenig mehr im Mehrspielermodus. Allerdings wird man zwei GameBoy Advance und zwei Versionen des Spiels dafür benötigen.

 

Fazit:

Wirklich ansprechen wird das Spiel wohl nur Fans der Serie. Sie werden durch die vielen Figuren für eine gewisse Zeit unterhalten. Zumindest wird so einiges an freispielbaren Features geboten. Trotzdem ist Dragonball Z - Taiketsu sehr schnell durchgespielt - vor allem wegen dem sehr einfachen Schwierigkeitsgrad. Dann bleibt nur noch der Mehrspielerbereich übrig. Hat man keinen Freund, der ebenfalls das Spiel besitzt, entfällt der Multiplayerpart komplett. Für ein erneutes durchspielen wird zu wenig Abwechslung geboten. Außerdem sind die Kämpfe recht träge ausgefallen und so kommt keine richtige Action auf. Man muss daher schon ein guter Dragonball Z Fans sein um einen Kauf nicht zu bereuen. Insgesamt bietet das Spiel zu wenig um eine gute Wertung zu ergattern. Es wäre evtl. möglich gewesen, wenn das Gameplay schneller und die Spielmodis umfangreicher gewesen wären. So geht das Spiel in der breiten Masse der Beat´em Up Spiele unter. Kaufen sollte sich Dragonball Z - Taiketsu nur ein echter Fan der Serie, der über viele Punkte hinwegsehen kann. Er wird zumindest für eine gewisse Zeit Spaß an dem Spiel haben.

 

Features:

- Spielen Sie einen von 16 DBZ Kämpfern
- Setzen Sie mächtige Kombos und Special Moves ein
- Bekämpfen Sie Ihre Gegner am Boden oder in der Luft im DBZ Flug-Modus
- Sammeln Sie Power-Ups, um Ihren Kämpfer unschlagbar zu machen
- Fordern Sie Ihre Freunde zu Multiplayer-Matches heraus (Link-Kabel wird benötigt)

 

 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Dragonball Z - Taiketsu - Review (GBA)

 Dragonball Z Taiketsu
EUR 49,99
Bei GAME WORLD bestellen
Grafik: 66 %  
Sound: 64 %  
Bedienung: 78 %  
Singleplayer: 62 %  
Multiplayer: 66 %  
Spielspaß: 64 %  
Gesamtwertung:  67 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt