Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







EVE Online - Review (PC)

Wertung:
82 %

Einleitung:

Ältere Spieler werden sich bestimmt noch an das süchtig machende Spiel Elite erinnern, das zum wahren Kultspiel aufsteigen könnte. Eine ähnliche Idee wird nun als Massively Multiplayer Online Game über den Publisher THQ mit dem Titel EVE Online auf die Spielergemeinde zukommen. Wie bei Elite wird der Spieler mit Raumschiffen zwischen Planeten fliegen, Handeln, Kämpfen und sein Fluggerät aufrüsten können. Allerdings bietet das Spiel einiges mehr wie der Klassiker und so dürfen sich nun alle Weltraumfans in das EVE Universum stürzen. 

 

Zum Spiel:

In der Zukunft finden Wissenschaftler ein Schwarzes Loch mit der Bezeichnung EVE. Mit der Zeit finden sie heraus das man durch dieses schwarze Loch fliegen kann um in eine andere Galaxie zu gelangen. Nach vielen Jahren ist es möglich das riesige Raumschiffe hindurch fliegen können, doch dann passiert ein Unglück. Das schwarze Loch wird durch eine Explosion zerstört und so sind die Menschen und Firmen die auf der anderen Seite waren auf sich alleine gestellt. Insgesamt überleben nur 5 Rassen und so kämpfen diese um die Macht in den nahe gelegenen Galaxien.

In EVE Online muß der Spieler sich in einem Universum voller Piraten, Händler, Unternehmen und vielen Gefahren bewähren. Die Spielumgebung kann diesmal wirklich als Universum bezeichnet werden, denn es besteht aus ca. 5.000 Sternensystemen, die erst einmal erforscht werden müssen. Dabei ist die Spielart fast genauso vielfältig, denn es ist dem Spieler freigestellt, ob er lieber als Weltraumpirat andere Raumschiffe ausrauben, anderen Händlern gegen Piraten schützen will oder ob er lieber im Auftrag eines intergalaktischen Unternehmens Ressourcen abbauen möchte. Auch das eigene Handeln mit Waren und Gütern ist möglich und wenn man dann auf Waffen oder Munition setzt ist schnell ein kleines Vermögen erwirtschaftet. 

Der Vorteil bei diesem MMORPG liegt eindeutig darin das der Spieler nicht durch vorgegebene Missionen oder Quest gebunden ist. Vielmehr ist alles recht frei gestaltet und so überlassen die Hersteller die Verantwortung für den Aufbau und die Pflege der Wirtschaft und anderen Strukturen der intergalaktischen Gesellschaft ... also den Spielern. Das bedeutet natürlich ein gewisses Risiko was aber hoffentlich zu keinem Chaos führt. Da alles recht frei ist sieht auch alles recht unförmig aus. Bei Eve können Spieler Unternehmen gründen die einzelne Weltraumabschnitte kontrollieren und schützen. Da nun mehrere Unternehmen um die Vorherrschaft buhlen, ergibt sich ein Wettkampf der gleichzeitig ein idealen Grund bietet damit Spieler in der weit reichenden Spielewelt gegeneinander kämpfen. Dabei geht das Spiel neue Wege, denn bis jetzt waren in solchen Online-Rollenspielen kleine Gebiete für kriegerischen Auseinandersetzungen freigegeben und in vielen Bereichen war der Spieler vor übergriffen sicher. Hier ist es ein wenig anders, denn überall kann ein Kampf erfolgen und so herrscht das Recht des Stärkeren. Sicher ist der Spieler nur in einem kleiner Bereich, wo eine Art Polizei patrouilliert. Natürlich bieten diese nicht bewachten Bereiche auch ihre Vorteile damit der Spieler gezwungen ist sich dort aufzuhalten. Wer die wertvollen Ressourcen erreichen will muß sich aus dem sicheren Bereich heraus wagen um dann in den Außenbezirken sein Glück zu suchen. 

Als erstes darf der Spieler erst einmal ein neuen Charakter erstellen, der dann einer Rasse zugeordnet wird. Zur Wahl stehen die starken Amarr, die einen großen Teil des Universum besitzen und sehr lange leben können. Daneben gibt es auch noch die freiheitsliebenden Gallente, die kämpferischen Minmatar, die auf Reichtum bedachten Caldari und zum Schluss die Jovians, die den Spaß in den Mittelpunkt ihres Leben setzten. Anschließend findet sich der Spieler in einem normalen Raumschiff wieder. Da jeder Anfang schwer ist sollte nun jeder zu beginn des Spiels sein Glück im sicheren Bereich versuchen. Zwar ist dieser Bereich nicht so lukrativ wie der nicht beschützte Raum aber dafür kann der Spieler auf den Schutz der Polizei zurück greifen. Der Anfangsort hängt natürlich auch von dem gewählten Beruf ab, denn ein Schmuggler oder Pirat sollte diese bewachten Bereiche meiden und sein Glück eher in der gesetzlosen Zone suchen. Mit der Zeit werden dann die eigenen Skills und das Schiff durch diverse Aufträge aufgepäppelt. Mit genügend Skills kann sich jeder überlegen, ob er nicht ein Spezialist wird. Vom Unternehmer bis hin zum Kopfgeldjäger ist alles möglich.

In EVE Online soll es u.a. auch noch sehr viele Schiffe geben die zum großen Teil erst später zur Verfügung stehen. Welches Schiff nun ein Spieler benutzen kann, hängt stark von den eigenen Skills und der Rasse ab. So darf man sich dann auf eine Vielfalt freuen die von kleinen Raumschiffen bis hin zu großen Schlachtschiffen reicht. Die Art des Schiffes ist auch wichtig für die angestrebte Karriere, da jedes Schiff unterschiedliche Werte hat wie Waffenanzahl, Frachtraum, Schilde, Geschwindigkeit usw. und so kann man diese Raumschiffe auch nur für bestimmte Aufgaben sinnvoll einsetzen. Mit Hilfe von Werkstätten und Erträgen aus Handelsgeschäften können diese Werte aber erweitert und verbessert werden. Wem das nicht ausreicht darf sich auch weitere Schiffe zulegen die dann für andere Aufgaben besser geeignet sind. Rund 40 frei konfigurierbare Raumschifftypen stehen dafür zur Auswahl.

Anhand dieser Beispiele sieht man schnell was für eine Vielseitigkeit dieses MMORPG bietet. Lange Spielzeiten lassen sich so auch nicht vermeiden. Der besondere Reiz von "EVE Online" liegt vor allem darin, dass es sich dabei um einen reinen Massively Multiplayer Online-Spiel handelt, wo tausende von Spielern über das Internet gleichzeitig auf der Suche nach Reichtum, Ruhm und Ehre gehen. Die Preise der Handelswaren werden dabei alleine von dem Angebot und der Nachfrage der Spieler ermittelt.

 

Zur Technik:

Die Grafik wird wunderbar in 3D dargestellt und dank vieler Lichteffekte, Nebel und gut gestalteten Raumschiffe und Stationen sieht alles recht real aus. Unterstützt wird dieses auch durch spiegelnden Oberflächen. Die Ausmaße der Systeme sind unglaublich groß und vielfältig. Zwar kommt es auch mal vor das sich Spieler an gewissen Punkten treffen aber insgesamt bekommt der Spieler - durch die großen Sternensysteme, Asteroidenfelder usw. - nie das Gefühl, das der Raum klein ist - auch wenn sich tausende in dem Universum aufhalten. Auch die Soundtracks können überzeugen die je nach Situation und Rasse anders eingespielt werden. Soundeffekte wie die der Waffen sind ebenfalls gut gelungen so das man kaum was vermisst. Die Steuerung ist eigentlich recht angenehm, auch wenn das Bedienen manchmal in diverse Klickorgien ausartet. Das liegt vor allem an der Flut der Menues die man auch ein wenig vereinfachen könnte. Bis man alles verstanden hat kann schon einige Zeit vergehen. Viel Hilfe bietet das üppige Handbuch nur bedingt, denn es ist genauso wie das Spiel in englischer Sprache und so wird man wohl nur mit angemessenen Kenntnissen dieser Sprache den vollen Spielspaß genießen können. Leider bleibt es dann auch nicht aus, das sich der Spieler für die Nutzung von EVE Online an dem Game-Servers anmelden muß. Dabei entstehen - nach dem ersten kostenlosen Probemonat - monatliche Abokosten, die über eine Kreditkarte abgerechnet werden. 

 

Fazit:

Eve Online hat das Zeug dazu ein neuen Maßstab im Bereich MMORPG zu setzen. Ob es dieses dann auch schafft wird nur die Zeit zeigen können. Erste Testläufe waren schon sehr erfolgreich, da sich tausende dafür angemeldet haben. Darunter auch rund 10.000 deutsche Spieler. Desweiteren wird man abwarten müssen wie sich die Abhängigkeit der Spielergemeinschaft auf das Spiel auswirkt. Die Ideen sind sehr viel versprechend - besonders die der Aufrechterhaltung der Gesellschaften - aber ob man diese Spielart so umsetzen kann wird wohl nur die Zeit zeigen. Ein wenig wird es aber noch dauern bis genügend Spieler sich angemeldet haben. Solche Spiele brauchen eine große Spielegemeinde die sich erst einmal finden muß. Da das Spiel jetzt erst erschienen ist, ist noch alle möglich. Leider wurde das Spiel nicht in die deutsche Sprache übersetzt. Daher werden Personen ohne gewisse Kenntnisse der englischen Sprache Probleme bekommen - Spiel und Handbuch sind komplett in Englisch. Schade eigentlich da gerade so ein Spiel eine Übersetzung verdient hätte. Zumindest können wir Eve Online genießen und Spiele auf Englisch sind in der heutigen Zeit auch nichts außergewöhnliches mehr. EVE Online ist auf jedenfall anders als die gängigen MMORPGs und daher ist es genau das richtige für die Spieler, die schon immer viel Zeit in unendlichen Weiten des Weltalls verbringen wollten. Grundlegend kann man feststellen das dieses Spiel nichts für ungeduldige Spieler ist, die das schnelle Spiel für zwischendurch suchen. Vielmehr ist es ein Langzeitspiel was auch durch die Monatsgebühren zeigt, das ein Spieler bei diesem Titel sehr lange verbleiben kann. Die Qualität um ein erfolgreiches Spiel zu sein hat Eve Online. Die Spieler in diesem MMORPG haben es in der Hand, aus diesem Titel ein erfolgreiches Spiel zu machen.

 

Features:

- Massively Multiplayer Online-Spiel 
- Umfangreiches Spiele-Universum mit gigantischen Ausmaßen 
- Zahlreiche unterschiedliche Rassen 
- Jeder einzelne Spieler beeinflusst die weitere Entwicklung des EVE-Universums 
- Phänomenale optische und akustische Präsentation 
- Erstellen Sie sich ein Alter-Ego in einer anderen unglaublich realen Welt

 

 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

EVE Online - Review (PC)

 
 EVE online
EUR 44,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 85 %  
Sound: 78 %  
Bedienung: 80 %  
Singleplayer:   --  %  
Multiplayer: 83 %  
Spielspaß: 82 %  
Gesamtwertung:  82 %  

Mindestanforderungen:

- Windows 98, 2000, XP, Me

- CPU PIII 450 MHz oder höher

- Arbeitsspeicher 128 MB (256 MB bei 2000/XP)

- Grafikkarte: 3D Beschleunigungskarte: Geforce 2, ATI Radeon oder höher

- Soundkarte: DirectX-kompatible Karte (DirectX 9.0)

- Modem: 56 K oder schneller

 

 

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt