Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Fallout 3 Game Addon Pack: Broken Steel + Point Lookout - Review (Xbox 360)

Wertung:
89 %

Einleitung:

In diesem Jahr sind sehr viele erstklassige Konsolenspiele erschienen. Eines der besten Games war ohne Zweifel das Rollenspiel Fallout 3. Mittlerweile sind schon einige Addon´s nachgereicht worden, die das Gameplay für Besitzer des Spiels erweitern. Jetzt kommt das Fallout 3 Game Addon Pack: Broken Steel + Point Lookout als Kaufversion in den Handel. Enthalten sind - wie der Titel es schon verrät - die beiden Erweiterungen Broken Steel und Point Lookout. Wir konnten diese jetzt ausgiebig testen. In unserem Review erfahrt Ihr, ob sich eine Anschaffung für Fallout 3-Fans lohnt.

 

Zum Spiel:

Auf das generelle Gameplay gehen wir jetzt nicht näher ein, denn dieses sollte eigentlich jeder Fallout 3-Besitzer kennen. Viel mehr wollen wir auf die Erweiterungen selber eingehen, was sie beinhalten und was für Veränderungen sie mit sich bringen. Da es sich um zwei Erweiterungen handelt, wollen wir diese separat besprechen. Da wäre zum einen Broken Steel. Hier setzten wir unser bereits vorhandenes Fallout 3-Spiel fort und führen den Kampf gegen die Überbleibsel der Enklave an der Seite von Liberty Prime zu Ende. Ihr habt der Enklave bei Projekt Purity einen schweren Schlag versetzt, aber die Streitkräfte der Enklave laufen noch frei herum und stellen für die Menschen und die Sicherheit des Ödlands der Hauptstadt eine große Gefahr dar. In Broken Steel fahren wir mit unserer aktuellen Fallout 3-Spielfigur nach den Ereignissen von Projekt Purity fort und arbeiten mit der stählernen Bruderschaft zusammen, um die Gefahr, die von der Enklave ausgeht, ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen. Dabei reisen wir an neue Orte wie das Olney-Kraftwerk, benutzen neue Waffen wie die Tesla-Kanone oder den Hochleistungsofen-Flammenwerfer und kämpfen gegen mächtige neue Kreaturen wie den Supermutantenüberlord. Die wichtigste Neuerung ist allerdings das heraufsetzen der Levelobergrenze. Unsere Spielfigur kann nun bis zum Level 30 aufsteigen. Daneben gibt es noch brandneue Extras und Erfolge. Freuen dürft Ihr Euch auch auf zahlreiche originellen Perks. Diese kommen nach jedem zweiten Levelaufstieg neu hinzu. Eines müssen wir allerdings noch erwähnen. Ihr müsst die Hauptaufgabe von Fallout 3 im Vorfeld abschließen um die neuen Aufgaben und den neuen Handlungsablauf von Broken Steel zu bekommen.

Nicht weniger interessant ist die Erweiterung Point Lookout. Hier erkunden wir ein riesiges neues Gebiet des Ödlands. Es handelt sich dabei um ein finsteres und nebliges Sumpfland entlang der Küste von Maryland. Beim Laden des Inhalts wird dem Spieler mitgeteilt, dass auf einem Schiff in der Nähe von Rivet City eine neue Lieferung von Früchten verkauft wird. Ein Aufgabenziel führt uns zu Fährmann Tobar, der einen großen Vorrat anzubieten hat. Bei ihm kann man auch eine Fahrkarte für das Schiff Herzogin Gambit kaufen. Im Anschluss bringt uns der Fährmann in die merkwürdige Küstenstadt Point Lookout. Hier stellen sich dann neue und geheimnisvolle Fragen: Welche Geheimnisse birgt die verfallene Strandpromenade? Wer wohnt in der großen Villa? Wieso ist die Punga-Frucht so wichtig? Und welches Grauen schlummert in den Tiefen des nebligen Sumpfes? Näher wollen wir jetzt nicht auf diese Fragen oder die Story eingehen, denn schließlich soll das Spiel noch interessant für Euch bleiben. Durch die Erweiterung erhalten wir vollkommen neue Aufgaben und Möglichkeiten uns zu entscheiden. Wie schon in den anderen Addons bekommt der Spieler außerdem nette Extras und Waffen - wie die doppelläufige Flinte. Außerdem warten neue Gegner und Erfolge auf uns. Nett ist auch das anschließende offene Ende. Leider mussten wir bei der Erweiterung feststellen, dass hauptsächlich sehr kurze Missionen angeboten werden. Geübte Spieler werden die Hauptgeschichte problemlos in wenigen Stunden durchspielen können. Zum Glück gibt es aber viele Nebenmissionen die uns ein paar weitere Stunden an die Konsole binden. Außerdem gönnt man uns eine recht üppige Karte die zu ausgiebigen Erkundungstouren einlädt.

 

Technik:

Viel hat sich technisch natürlich nicht geändert. Kein Wunder, denn das Hauptspiel überzeugte schon mit seiner detailreichen Grafik. Dennoch muss man sagen, dass die Optik ein klein wenig besser geworden ist. Das liegt hauptsächlich an den neuen Umgebungen und bombastischen Effekten. Hinzu kommt dann noch das optisch sehr ansprechende und düstere Sumpfgelände. Aufsteigende Rauchschwaden und nette Wassereffekte lassen alles sehr stimmungsvoll aussehen. Freuen dürft Ihr Euch auch über den Flammenwerfer, der mächtige Feuer zurücklässt. Zufrieden kann man ebenfalls mit dem Design der neuen Figuren sein. Sie wurden gut modelliert und animiert. Der Sound ist ebenfalls erstklassig. Wie gewohnt kann man einer tollen Sprachausgabe lauschen und auch die Soundeffekte im Spiel werden immer passend und in einer exzellenten Qualität eingespielt. Bei der Steuerung hat sich selbstverständlich nichts geändert, was aber auch normal ist bei einer Erweiterung. Alle Aktionen lassen sich sehr einfach ausführen und so bleibt das Gameplay wie gewohnt flüssig. Fasst man nun alles zusammen, so kann man mit der technischen Seite sehr zufrieden sein.

 

Fazit:

Fallout 3 Game Addon Pack: Broken Steel + Point Lookout ist ein Pflichtkauf für jeden Fallout 3-Fan. Mit dieser Erweiterung bekommen wir nicht nur die Erlaubnis unseren Charakter bis auf Level 30 aufzuleveln. Hinzu kommen dann noch viele Extras, Waffen und riesige Gebiete die zu Erkundungstouren einladen. Allerdings erwartet von der Story nicht zu viel. Diese ist bei beiden Erweiterungen in wenigen Stunden durchgespielt. Zum Glück kann man sich dann noch auf die Nebenmissionen stürzen oder die Welt erforschen und so die Spielzeit um einiges verlängern. Zu viel darf man natürlich auch nicht erwarten, denn das Fallout 3 Game Addon Pack: Broken Steel + Point Lookout kostet im Handel keine 20 Euro. Für das Geld bekommt Ihr eine tolle Erweiterung, die für viele Stunden sehr viel Spaß macht. Uns hat das Addon sehr gut gefallen und daher können für die Kaufversion jedem Fallout-Fan ans Herz legen.

 

Point Lookout-Features:

- Entdecken und erforschen Sie ein vollkommen neues Gebiet: die Küstenstadt Point Lookout mit ihrer verfallenen Strandpromenade und das Sumpfland voller Abenteuer, das diesen Ort umgibt.
- Gehen Sie mit neuen Aufgaben und einem offenen Ende dem grausigen Geheimnis auf den Grund, das in diesem einst verschlafenen Provinznest schwelt.
- Lernen Sie einzigartige neue Sumpfbewohner und Waffen kennen, die selbst die zähesten Charaktere auf eine harte Probe stellen.
- Dieser DLC enthält exklusive neue Extras und Erfolge!

 

Broken Steel-Features:

- Kämpfen Sie sich bis zum Level 30 hoch und schalten Sie dabei brandneue Extras und Erfolge frei!
- Dieser DLC erweitert die Hauptaufgabe und erlaubt Ihnen, mit Ihrer vorhandenen Spielfigur weiterzuspielen, um herauszufinden, was im Ödland der Hauptstadt als Nächstes geschieht.
- Eignen Sie sich neue, mächtige Technologien aus der Enklave wie zum Beispiel einen neuen verheerenden Flammenwerfer an, der "Hochleistungsofen" genannt wird.
- Jenseits von Level 20 warten gefährlichere Widersacher auf Sie, darunter auch neuartige Gegner wie beispielsweise der Supermutantenüberlord.
- Von Ihren Entscheidungen wird es abhängen, wie es mit den Überlebenden des Ödlands weitergehen wird.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Fallout 3 Game Addon Pack: Broken Steel + Point Lookout (Xbox 360)

 
 Fallout 3 Add-On 2 - Broken Steel & Point Lookout
EUR 24,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 92 %  
Sound: 90 %  
Bedienung: 86 %  
Singleplayer: 88 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 89 %  
Gesamtwertung:  89 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt