Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Gothic Collectors Edition - Review (PC)

Wertung:
87 %

Einleitung:

Die Gothic-Spiele zählen ohne Zweifel mit zu den bekanntesten und erfolgreichsten RPG´s auf dem PC. Wer bis jetzt die drei Spiele noch nicht gespielt hat, darf dieses mit der Gothic Collectors Edition nun nachholen. Diese Sammlung beinhaltet die Spiele Gothic-Original, Gothic II-Original und das Add-On Gothic II - Nacht des Raben. Außerdem hat der Hersteller ein nettes Poster spendiert. Wir durften Gothic Collectors Edition jetzt testen. Ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Um was geht es überhaupt in diesen Spielen? Diese Frage können wir schnell beantworten. Hier ein kleiner Überblick zu Gothic Original: In dem Gefangenenlager von Khorinis - umgeben von einer undurchdringbaren magischen Barriere, wird von den Gefangenen ein wertvolles Erz für König Rhobar gewonnen. Der Krieg gegen die Orks könnten durch dieses Erz entschieden werden, denn das magische Erz ist die Grundlage für spezielle Waffen. Der Spieler findet sich unverhofft in diesem Gefangenenlager wieder - aufgrund eines eigentlich lächerlichen Vergehens... Unser einziges Ziel: Diesen Ort so schnell wie möglich zu verlassen... Kommen wir nun zu Gothic II Original: Die Insel Khorinis und seine Bewohner benötigen erneut unsere Hilfe. Nach dem Fall der magischen Barriere und der Vernichtung des Schläfers durch unseren Heldenmut glaubte man, dass das Böse für immer von der Insel Khorinis vertrieben wurde. Die marodierenden Banden, bestehend aus ehemaligen Sträflingen, sind schon lästig. Aber was noch niemand wusste: Die dunkle Bedrohung ist nicht verschwunden, sie formiert sich nur neu... Als letztes kommen wir nun zum Add-On Gothic II - Nacht des Raben: Das offizielle Erweiterungspaket "Die Nacht des Raben" entführt den Spieler erneut auf die Insel Khorinis um zusammen mit den Wassermagiern das Rätsel der uralten versunkenen Kultur zu lösen. Neue und gefährliche Abenteuer warten auf uns. Da es schon unzählige Reviews zu den einzelnen Spielen gibt, gehen wir nicht noch einmal auf jedes einzelne Spiel ein. Bei den Gothic-Spielen handelt es sich um 3rd-Person-Rollenspiele. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Haupthelden, der auf der Insel Khorinis diverse Abenteuer bestehen soll. Neben dem Hauptstrang dürft Ihr Euch auch noch in diverse Quests stürzen.

Wir beginnen das Spiel als kleiner Abenteurer, der seine Fähigkeiten mit der Zeit immer weiter verbessert. Das ist auch notwendig, denn wir werden es mit immer stärkeren Gegnern zu tun bekommen. So sollen wir viele Quest bestreiten um im Level aufzusteigen. Je nachdem wie der Spieler seine Punkte verteilt erhält er einen ganz eigenen Charakter mit jeweils anderen Fähigkeiten. Wollt Ihr z.B. einen Dieb haben, so setzt auf die Bereiche Schlösser knacken, Schleichen und Geschicklichkeit. Viele andere Ausrichtungen sind natürlich auch noch möglich. In den Spielen müssen wir vor allem eins machen - alles erforschen. Da die Welten riesig sind werden wir einiges zu tun bekommen. Neben den normalen Wegen kann der Held auch Höhlen, Lagunen usw. erkunden. Natürlich warten immer wieder Gegner wie Wölfe, Räuber, Goblins usw. auf Euch. Diese wehrt der Held mit Schlägen, Zaubern und Waffen ab. Die Gegner verhalten sich in dem Spiel nicht immer gleich. Daher muss der Spieler für jeden Feind eine passende Taktik finden. Außerdem werdet Ihr viele Objekte in dem Spiel finden. Kräuter, Pilze und Felle sind genauso vorhanden wie Tränke, Gold und viele Waffen. Die Spiele überzeugen vor allem durch die Intelligenz der Figuren. Diese verhalten sich immer wieder anders. Wecken wir z.B. jemanden, so ist diese Person ein wenig mürrisch. Betreten wir dagegen unaufgefordert ein Haus, so kommt es nicht selten vor, das wir erst einmal rausgeschmissen werden. Hinzu kommt das wir gut überlegen sollten wie wir durch das Spiel gehen. Die anderen Figuren merken sich wirklich alles und es kommt nicht selten vor, dass sie uns bei der Miliz anschwärzen. Bestehlen wir eine Person wird diese ebenfalls nicht tatenlos zusehen wie wir mit der Beute verschwinden. Unsere Untaten werden gleich mit der Waffe bestraft. Die Orte zeigen auch viel Leben. Waren werden von Händlern angeboten, Zivilisten halten ein Schwätzchen und die Wachen patrouillieren. In der vielfältigen Welt von Gothic wird sich somit jeder Rollenspielfan gerne aufhalten.

 

Technik:

Damals war die Optik eine wahre Augenweide. Es gab nur wenige Spiele die eine so große und vor allem abwechslungsreiche Welt zeigten. Es macht schon sehr viel Spaß die vielen unterschiedlichen Bereiche zu erkunden. Natürlich haut die Grafik heute keinen mehr vom Hocker. Kein Wunder, denn die Spiele sind zwischen den Jahren 2001 und 2003 auf den Markt gekommen. Trotzdem wird das Gameplay durch die Optik immer noch gut unterstützt. Mit den kleinen Macken - wie die etwas steifen Animationen, nicht immer guten Texturen und die etwas nervigen Kollisionsabfragen - kann man sich schnell arrangieren. Mit der Musik kann man auch heute noch gut Leben. Diese passt sich immer der aktuellen Umgebung an und unterstützt das Geschehen wunderbar. Hinzu kommt eine tolle Sprachausgabe mit erstklassigen Synchronsprechern. Auch mit den übrigen Soundeffekten kann man zufrieden sein. Zu jeder Zeit wird ein passender Sound eingespielt und so wird insgesamt ein tolles Ambiente erschaffen. Mit der Steuerung wird jeder sofort klar kommen. Sie ist einfach und nach wenigen Minuten erlernt. Wir können jede Aktion recht sicher ausführen und selbst in der größten Hektik wird man mit der Lenkung keine Probleme bekommen. Der Schwierigkeitsgrad ist bei den Spielen allerdings relativ hoch. Anfänger könnten Probleme bekommen. Fasst man nun alles zusammen, so kann man mit der Technik insgesamt zufrieden sein. Schade ist nur das der Hersteller kein Handbuch beigelegt hat. Somit müssen wir uns mit den PDF´s zufrieden geben.

 

Fazit:

Gothic Collectors Edition kann vor allem durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Für unter 30 Euro erhaltet Ihr gleich drei tolle Spiele. Es wird sehr lange dauern bis Ihr Gothic, Gothic II und das Add-On Gothic II - Nacht des Raben durchgespielt habt. Vor allem lohnt sich das Spiel für Rollenspielfans die noch keinen Teil kennen. Zählt Ihr dazu, so erhaltet Ihr eines der besten Rollenspiele aller Zeiten. Obwohl schon einige Zeit seid der Veröffentlichung vergangen und somit die Grafik nicht mehr ganz zeitgemäß ist, wird das Spiel einen sofort in seinen Bann ziehen. Vor allem die spannende Story, die glaubwürdigen Charakteren, die interessanten Aufträge, die vielen Waffen, Zauber und Ausrüstungen so wie die professionelle Sprachausgabe können auch heute noch überzeugen. Somit lohnt sich das Spiel für alle die gerne Rollenspiele mögen. Für uns ist Gothic Collectors Edition auf jedenfall einen Kauf wert. Selten hat man für so wenig Geld so viel Spielspaß erhalten. Kein Wunder, denn an Gothic kommt man im Rollenspielgenre nicht vorbei.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Gothic Collectors Edition (PC)

 
 Gothic Collectors Edition
EUR 29,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 84 %  
Sound: 90 %  
Bedienung: 88 %  
Singleplayer: 86 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 87 %  
Gesamtwertung:  87 %  

Systemanforderungen: 

- Betriebssystem: Windows 98/ME/2000/XP
- Arbeitsspeicher: ab 256 MB RAM
- Prozessor: 700 MHz Pentium od. 100% kompatibler Prozessor
- CD-ROM: Laufwerk erforderlich
- Soundkarte: DirectX - kompatibel
- Grafikkarte: DirectX 8 - kompatibel mit 32 MB

 


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt