Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Handball Manager 2008: Das Original - Review (PC)

Wertung:
72 %

Einleitung:

Handballfans bekommen endlich neues Futter, denn Edel Interactive bringt das Sportmanagerspiel Handball Manager 2008: Das Original auf den deutschen Markt. Entwickelt wurde das Spiel übrigens von Netmin Games. Schon beim Kauf können sich Möchtegernhandballtrainer freuen, denn das Spiel kostet noch nicht einmal 30 Euro. Wir konnten uns die fertige PC-Version jetzt ausgiebig ansehen. Ob sich eine Anschaffung nicht nur für Sportfanatiker lohnt, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

Zum Spiel:

Wie nicht anders zu erwarten war, schlüpft der Spieler in Handball Manager 2008: Das Original in die Haut eines Handballtrainers und begleitet seinen Lieblingsverein bis zur Meisterschaft. Bevor wir allerdings die Geschicke eines Vereins übernehmen, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel installiert und gestartet wurde, erscheint das obligatorische Hauptmenü. Hier dürfen wir zum einen bestimmen, ob wir Manager im Männer- oder Frauenhandball sein wollen. Außerdem findet Ihr hier die Menüpunkte "Neues Spiel beginnen", "Spiel laden", "Daten editieren", "Spieloptionen" und "Soundoptionen". Unter zu letzt genannten Punkt kann man auswählen, ob Musik und Soundeffekte gespielt werden sollen. Außerdem dürft Ihr auch eigene Musikstücke in das Spiel einbinden. Daneben kann man unter Spieloptionen alle Einstellungen zum Spielablauf vornehmen. Sinnvoll ist auch der Punkt Daten editieren. Hier darf der Gamer alles Mögliche wie Spieler und so weiter verändert. Wer einen Spielstand gespeichert hat, muss diesen unter Spiel laden aktivieren. Alle anderen können eine neue Karriere unter dem Menüpunkt "Neues Spiel starten" beginnen. Es folgt die genretypische Charaktererstellung. Neben dem obligatorischen Portrait bestimmen wir noch unsere Position als Spieler und geben einen Namen und Geburtsdatum ein. Nachdem Ihr Euren Lieblingsverein ausgewählt, einen Verein gegründet oder eine reale Karriere gestartet habt, kann das Spiel endlich beginnen. Vorab müssen wir noch erwähnen, dass dieses Spiel die offiziellen Lizenzen der 1. und 2. Toyota-Handball-Bundesliga, sowie der Frauen Bundesliga besitzt. Hinzu kommen Originalspielernamen diverser Nationalmannschaften wie z.B. Polen, Island, Russland, England, und Tschechien. Das war noch nicht alles. Die Datenbank umfasst noch fünf Regionalligen und fünf Oberligen, sowie 20 aktive spielbare europäische Ligen. Ihr seht schon, dass wirklich jeder Handballfan seinen Lieblingsclub betreuen kann.

Als Trainer und Manager haben wir selbstverständlich viele Aufgaben. Da wäre zum einen der Taktikbereich. Der Akteur bestimmt die Aufstellung seiner Mannschaft, wählt die Angriffs- bzw. Abwehrtaktik aus, verteilt Aufgaben, kümmert sich um den Nachwuchs und die zweite Mannschaft. Damit wir die Spieler richtig einschätzen können, werden diverse Statistiken und Werte angezeigt. Um das richtige Training müssen wir uns natürlich auch kümmern. Wir sind allerdings nicht nur Trainer, sondern auch Manager unseres Club. Dementsprechend warten weitere Aufgaben auf uns. Der Spieler muss sich um die Spielerverträge kümmern, Spieler kaufen bzw. verkaufen und den Merchandise ankurbeln. Diverse Statistiken erleichtern auch hier unser Leben, denn wir müssen ständig darüber informiert sein, wie unsere Finanzen aussehen. Geld verdienen wir nicht nur durch die Eintrittspreise oder Fanartikel, sondern auch durch fette Werbeverträge. Haben wir dann so richtig viel Kohle auf dem Konto, kann man einen Hallenausbau anpeilen. Mit der Öffentlichkeitsarbeit muss sich der Gamer ebenfalls beschäftigen. Das gleiche gilt für das Rahmenprogramm und die Besetzung der freien Angestelltenposten. Ihr seht schon, dass es jede Menge Arbeit für uns gibt. Witzig ist natürlich auch noch, dass es einen eigenen Bereich um unsere Person gibt. Hier könnt Ihr Wetten abschließen, Fortbildungen besuchen, Eigentum erwerben oder Euch um persönliche Termine kümmern. Im Mittelpunkt des Spiels steht aber die Mannschaft, die wir schrittweise zu einem Topteam aufbauen sollen. Mit diesen bestreiten wir nun die terminierten Spiele. Steht ein Match an, so wird in einen neuen Bereich umgeschaltet. Unterschiedliche Statistiken unterstützen uns in unseren Entscheidungen. Das Spiel selber dürft Ihr über eine Echtzeit 3D-Darstellung oder alternative Darstellungen wie Text, Ticker oder Telegramm verfolgen. Unsere Trainerkompetenz ist auch in einem Match gefragt, denn die Taktik dürften wir im Spiel genauso umstellen, wie die Mannschaftsaufstellen ändern. Hinzu kommt, dass Ihr die Mannschaft mit motivierenden Sprüchen antreibt. Nach einem Spiel warten weitere Statistiken auf uns, die das Spiel noch einmal aufschlüsseln. Im Anschluss widmen wir uns unseren alttäglichen Aufgaben. Damit wir kein Ereignis verpassen, gönnt man uns außerdem viele Kurznachrichten. Wahlweise können wir dann Einfluss auf diese Ereignisse nehmen. So kümmern wir uns nun um unseren Verein bzw. die Mannschaft und führen diese an die Ligaspitze.

 

Technik:

Das Spiel Handball Manager 2008: Das Original hat eine eher unspektakuläre Optik. Wir werden zum einen gut sortierte und übersichtliche Menüs bzw. Statistiken erblicken. Hinzu kommen kleinere Bilder und ein paar Schaltflächen. Das war es dann auch schon. Dann gibt es noch die eigentlichen Handballspiele. Hier wird uns u.a. eine 3D-Darstellung des Spiels gezeigt. Diese ist allerdings sehr mäßig, denn die Figuren wurden weder gut modelliert noch zeitgemäß animiert. Im Anschluss ackern wir uns weiter durch viele Statistiken und Zahlen. Etwas besser ist der Sound. Bei der Musik kann man kaum klagen, da diese eigentlich stimmungsvoll das Spielgeschehen begleitet. Hinzu kommt, dass Ihr eigene Musikstücke in das Spiel einbinden könnt. Weiterhin lauschen wir diversen Ingamegeräuschen, die hin und wieder erklingen. Die Steuerung ist genretypisch. Wir führen alle Aktionen mit der Maus und Tastatur aus. Die Menüs sind selbsterklärend und viele hilfreiche Texte geben uns nützliche Hinweise. Daneben kann man das Spiel auch über das deutsche Handbuch gut kennen lernen. Recht ausgewogen ist der Schwierigkeitsgrad. Genrekenner werden genauso gefordert wie Anfänger. Fasst man nun alles zusammen, so kann die technische Seite nur bedingt überzeugen. Vor allem bei der Präsentation und Grafik wünscht man sich in heutiger Zeit ein wenig mehr.

 

Fazit:

Edel Interactive bringt mit Handball Manager 2008: Das Original ein sehr solides Managerspiel auf den deutschen Markt. Eigentlich ist alles vorhanden, was ein Sportfan sich wünscht. Wir kümmern uns um die Mannschaft, genauso wie um den Verein. Alles liegt in unserer Hand und so können wir einen Verein problemlos in den Ruin führen oder ganz nach oben bringen. Nett ist auch, dass der Spieler viele Informationen und Statistiken erhält. Auch die vielen Lizenzen lassen ein (Handballer-)Fanherz schnell höher schlagen. Allerdings muss man auch erwähnen, dass wir uns fast nur durch Menüs und Zahlen arbeiten. Die jeweiligen Spieler laufen dagegen ein wenig interessant ab, da wir - egal ob Ticker, Telegramm oder 3D-Darstellung - immer gut über den aktuellen Spielverlauf informiert werden. Wer also aktuell ein preiswertes Handballmanagerspiel inkl. Lizenzen sucht, der macht mit Handball Manager 2008: Das Original nichts falsch. Allerdings sollten Eure Erwartungen im Bezug auf Technik und Gameplay nicht allzu hoch sein.

 

Features:

- Echtzeit 3D Spieldarstellung oder alternative Darstellung im Text-, Ticker- oder Telegrammmodus
- Drei Spielmodi: "Verein auswählen", "Reale Managerkarriere" und "Eigenen Verein gründen", außerdem Spielertrainerfunktion Betreuung von Jugend- und Amateurmannschaften
- Riesige Datenbank inklusive individuellem Fangesang, Mannschaftsfoto, Spielerbildern und über 600 Aktionsfotos Neue taktische Möglichkeiten: z.B. freies oder gebundenes Spiel, schnelle Mitte und individuelle Spieleranweisungen
- Volle Kontrolle über die eigene Mannschaft. Jetzt neu: Time-Outs mit Spielzugansage und "Torwart herausnehmen"
- Ausführliche Statistik für jeden Spieler jetzt auch während des Spiels, sowie Zeitungsberichte in der "HANDBALLWOCHE" Wählen Sie aus 16 Varianten die Spielzüge aus, die am Besten zu Ihrer Mannschaft passen und trainieren Sie diese
- Komplexe Managertätigkeit: Transfers, Halbzeitprogramm, realitätsnahes Stadionmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Aktienmarkt, Finanzen, diverse Termine, Trainingslager, neues Sponsoren- und Fanartikelsystem, etc.
- Weitere neue Features wie z.B. Wettbüro, "Hall of Fame", Trainer des Jahres, diverse Angestellte, Lizenzauflagen, etc.
- Tolle Soundkulisse inklusive gesprochener Halbzeitansprachen und Musik der UK-Pop-Band "Sand Dollars"

 

 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Handball Manager 2008: Das Original (PC)

 
  Handball Manager 2008: Das Original
EUR 27,95
Bei Amazon bestellen

Grafik: 66 %  
Sound: 68 %  
Bedienung: 80 %  
Singleplayer: 75 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 72 %  
Gesamtwertung:  72 %  

Systemanforderungen:

- Betriebssystem: 2000 / XP / Vista
- Prozessor: CPU Pentium III, 700 MHz oder vergleichbarer AMD
- Freier Festplattenspeicher: 2.3 GB
- Arbeitsspeicher: minimum 256 MB
- Laufwerk: DVD-ROM
- Grafikkarte: Direct X7 kompatibel, 64 MB

 


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt