Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Legends of Wrestling II – Review (PS2)

Wertung:
83 %

Einleitung:

Seid einigen Jahren erobern Wrestlingspiele regelmäßig den Spielemarkt und daher wundert es nicht, das Acclaim mit ihrer Wrestlingspiel-Serie ebenfalls wieder versucht, das Interesse der Käufer zu wecken. Einige werden Legends of Wrestling kennen - denn dieser Titel erschien Anfang 2002 auf der Playstation 2. Das Spiel war zwar nicht Perfekt aber der erste Teil hatte schon gute Ansätze auf die Acclaim aufbauen konnte. Nach gut einem Jahr bringt der Hersteller einen Nachfolger auf den Markt, das viele Wrestlings-Fans begeistern soll. Das Spielprinzip in Legends of Wrestling II wurde dabei fast 1:1 vom ersten Teil übernommen. Trotzdem ist die Software überarbeitet, verbessert und erweitert worden, sodas der Nachfolger mehr bietet als der erste Teil.

 

Zum Spiel:

Nun darf jeder mit den altbekannten Superstars aus dem Wrestlingsport antreten denn das Spiel bietet viele altbekannte Wrestler die jeder Sportfan aus dem Fernsehen kennt. Klangvolle Namen wie Andre The Giant, Bam Bam Bigelow, Bob Backlund, Bobby "The Brain" Heenan, Bret "Hitman" Hart, British Bulldog, Rowdy Rowdy Piper, Hulk Hogan, Terry Funk, Big John Studd, Scott Steiner, Owen Hart, Hacksaw Jim Duggan, Jimmy "Superfly" Snuka, Bob Backlund, Jerry "The King" Lawler oder Andy Kaufman warten auf den Spieler. Insgesamt über 65 Kämpfer stehen zur Auswahl und wem das immer noch nicht reicht kann zusätzlich eigene Kampfkolosse erschaffen. Somit wird eine Figurenanzahl geboten die kaum Wünsche offen läßt.

Im zweiten Teil kann jeder Spieler aus einer Reihe von Spielmodis wie Cage (Kampf im Käfig), Ladder, Table, Battle Royale, Barbed-wire, 3 & 4 way dances, Six and Eight-man elimination bouts usw. seine Lieblingsspielart aussuchen. Neu hinzu kam auch noch der Tag Team Tournament Mode, der genauso wie der bekannte Carreer-Modus viele verschiedene Storylines bietet. Diese dürfen nicht nur mit Realen Kämpfern bestritten werden, sondern auch mit selbsterstellten Wrestlern. So bald der Spieler eine Figur ausgewählt hat, darf er eine Region aussuchen, wo der Akteur mit seiner Figur anfängt zu fighten. Davon abhängig entwickelt sich die Storie, mit der Ihr fertig werden müßt. Am Ende wartet der World Chamionship Titel auf den besten Sportler. Jeder Wrestler besitzt übrigens einen eigenen speziellen Einzug in den Ring, eigene Beleidigungen und die original lizensierte Einlaufshymne. Desweiteren können mehrere Kostüme für jeden Fighter ausgesucht werden.

Das Gameplay hat sich zum letzten Teil kaum geändert. Das stellt aber kein Nachteil da, denn die Steuerung ist einfach zu erlernen und daher ist der Einstieg nur wenig problematisch. Unter der Powermeter-Anzeige wird eine Timing-Anzeige eingeblendet die anzeigt, welche Taste gedrückt werden muß um Moves zu verbinden oder aus einem KO zu erwachen. Wer den Kampf ein wenig härter gestalten möchte, kann zu unerlaubten Mitteln greifen - wie Mülltonne, Gitarre oder Schläger - die sich unter dem Ring befinden. Allerdings können alle Fighter diese Gegenstände verwenden. Verbessert wurde ebenfalls die Geschwindigkeit des Spiels und somit kommt noch mehr Spielspaß auf. In LoW 2 verdient sich der Kämpfer nach jedem gewonnenen Match Münzen. In einer Art "Shop" können damit u.a. Bonuswrestler wie der tödlich verunglückte Owen Hart freigekauft werden. Wer sich eine Pause von der Prügelei gönnen will, kann ein umfangreiches DVD-Bonusmaterial wie verschiedene Interviews mit den Wrestling-Legenden anschauen.

 

Zur Technik:

Technisch hat sich bei Legends of Wrestling 2 einiges getan. Vor allem die Grafik wurde verbessert. Die Figuren der legendären Wrestler sehen zwar immer noch ein wenig klobig aus, d.h. die Muskelpartien sind überproportional dargestellt, aber dafür bewegen sie sich recht anständig. Nur beim ausrichten der Figur und beim gehen hätte sich der Hersteller mehr Mühe geben können. Dafür wurden die Einmärsche richtig gut in Szene gesetzt. Die Animationen und die Moves sind ebenfalls optimiert worden, so das sie recht ordentlich aussehen. Die Fans und die Arenen wurden optisch ebenfalls überarbeitet. Trotzdem sind sie noch recht statisch.

Leute die Hardrock-Musik mögen werden sich bei LoW II sehr wohl fühlen, da der Titel mit typischen Hardrock-Gitarrensound daher kommt. Dank Jimmy Hart sind einige altbekannte Entrance-Themes im Spiel integriert. Genauso gut kommen die Soundeffekte bei den über 40 Einmärschen rüber. Klangffekte im Spiel selber wird man ebenfalls genießen können. Schläge, Fallgeräusche und das Publikum klingen so wie man es aus dem Fernsehen kennt. Die Sprachausgabe hingegen werdet Ihr nur sehr selten hören, es sei denn, Euer Manager hat Euch etwas im Karrieremodus zu sagen oder der Ansagesprecher ruft die Fighter in den Ring. Dieses dürfte aber bei so einem Spiel nicht so wichtig sein.

Genial wurde das Kampfsystem gestaltet. Jeder Haltegriff kann durch einen Knopfdruck zur richtigen Zeit gekontert werden. Eine wilde Tastenhämmerei wie bei anderen Titeln entfällt dadurch. Timing und Taktik stehen eher im Vordergrund und so kann man sich auf spannende Kämpfe freuen. Die Grundgriffe und Schläge hat jeder Spieler schnell raus und nach ein paar Stunden können sogar erweiterte Aktionen angewendet werden. Durch nutzen von externen Gegenständen sind Kämpfe noch spannender und ganze Spielgeschehen können sich durch Einsatz von Waffen ändern. Rundum wird alles geboten was sich ein Wrestlingfan wünscht.

 

Fazit:

Die gute alte Wrestlingzeit mit Ihren Kämpfern kehrt wieder zurück auf die Playstation 2. Legends of Wrestlings 2 bietet ein langzeitmotivierendes Wrestlingspiel das kaum wünsche offen läßt. Viele Spielmodis und vor allem der Karriere-Modus können voll überzeugen. Leichte technische schwächen kann man daher übersehen und somit schafft Acclaim ihr bisher bestes Wrestlingspiel. Skeptiker des ersten Teils können sich auf eine gut verbesserte Version freuen - die Altsünden schnell vergessen lassen und durch die Erweiterungen darf das Spiel als eigenes Projekt gezählt werden. Auch Anfänger werden kaum Frustmomente bei dem Spiel finden, da alle Moves und Schläge schnell erlernt sind. Trotzdem sind die Gegner nicht leicht zu besiegen sodas auch erfahrenere Spieler ihre Herausforderung finden. Fans dieses Genre sollten sich das Spiel auf jedenfall zulegen. 

 

Features:

- Über 65 der bekanntesten Wrestling-Stars wie Hulk Hogan oder Bret "Hitman" Hart
- Zahlreiche Spielmodi wie Cage (Kampf im Käfig), Ladder, Table, Battle Royale, Barbed-wire, 3 & 4 way dances, Six and Eight-man elimination bouts
- Komplett neue Storyline und Karrieremodi, die dem Spieler erlauben, das ultimative Ziel zu erreichen: die Weltmeisterschaft im Schwergewicht!
- Jeder Wrestler besitzt einen eigenen speziellen Einzug in den Ring, eigene Beleidigungen und die original lizensierte Einlaufshymne· Eine Fülle an DVD-Zusatzmaterial mit Interviews mit den Wrestling-Legenden über ihre Karriere, bevorzugte Gegner, das Leben im Wrestling-Zirkus etc.
- Weiterentwickeltes Steuersystem erlaubt noch ausgefeiltere Spielzüge durch Drücken eines einzigen Buttons
- Extrem realistische Grafik durch natürliche Bewegungsmodelle, Licht und Schatteneffekte und eine Interaktive Umgebung

 

 

Screenshots:

Wertungsbox:

Legends of Wrestling II (PS2)

 
 Legends of Wrestling 2
EUR 59,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 84 %  
Sound: 79 %  
Bedienung: 82 %  
Singleplayer: 83 %  
Multiplayer: 85 %  
Spielspaß: 87 %  
Gesamtwertung:  83 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt