Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Legion Arena - Review (PC)

Wertung:
71 %

Einleitung:

Strategiespiele gibt es mittlerweile viele auf dem PC. Mit Legion Arena kommt ein weiterer Genrevertreter auf den deutschen Markt. Das Slitherine Softwares Spiel bringt uns in die Welt der alten Römer. Hier sollen wir an den berühmtesten Schlachten der Antike teilnehmen. Schon beim Kauf werden wir positiv überrascht, denn das Spiel kostet gerade einmal 24,99 Euro. Wir konnten das Echtzeit-Taktik-Spiel jetzt testen. Ob Legion Arena Strategiefans - nicht nur mit dem Kaufpreis - ansprechen kann, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Nachdem wir das Spiel gestartet haben, erblicken wir drei Kampagnen. Der erste Abschnitt ist allerdings eine Art Tutorial, wo uns in kleinen Schritten die Steuerung und das Spielprinzip erklärt wird. Ist dieses erledigt dürfen wir die Römer-Kampagne spielen. Ist auch diese erfolgreich beendet steht uns die Kelten-Kampagne zur Verfügung. Insgesamt werden wir so gut 100 Szenarien erleben, die grundlegend alle gleich aufgebaut sind. Wir bauen mit der Zeit eine schlagkräftige Armee auf, die aus ca. 20 verschiedenen Einheitentypen besteht. Vor einer Schlacht muss der Spieler seine Truppen auf der Karte positionieren. Hinzu kommt, dass wir deren Verhalten - offensiv, defensiv oder ausgeglichen - bestimmen. Das war noch nicht alles, denn wir weisen unseren Einheiten ebenfalls an, ob sie direkt auf den Gegner zustürmen, diese umgehen oder erst einmal abwarten sollen. Dabei sollte der Spieler die unterschiedlichen Fähigkeiten bzw. die Vor- und Nachteile der Armeen beachten. Schickt Ihr eine Truppe gegen eine überlegende Einheit, so wird es blutige Verluste geben. Hinzu kommt das Gelände, dass ebenfalls Einfluss nimmt. Reiter sind z.B. in einem offenen Gelände tödlich, allerdings haben sie in einem Waldgebiet kaum eine Chance. Während der Schlacht sammeln die Einheiten Punkte und nur wenn die Leiste über einen bestimmten Pegel steigt, können wir ihnen neue Befehle erteilen. Hierdurch müssen sich Einheiten auch mal ausruhen. Wer dieses Feature nicht mag, kann dieses auch ausschalten und das Spiel arcadelastiger spielen. Ist eine Schlacht gewonnen, so gibt es als Belohnung Ruhm und Geld. Mit diesen können wir nun unsere Einheiten heilen oder neue Truppen rekrutieren. Hinzu kommt ein kleiner Rollenspielanteil. Truppengattungen dürfen auch weiterentwickelt werden. Hierdurch ergeben sich schnell Elitekrieger - die besonders stark sind. Außerdem kann man seine Armee - durch den Kauf neuer Einheitentypen - anders gewichten. Es liegt ganz allein bei uns, ob wir Reiter, Fernkämpfer oder Nahkämpfer anheuern. Ist unsere Armee bereit für eine neue Schlacht, starten wir das nächste Szenario. Diese werden durch Texte und kleine Filmeinspielungen passend eingeleitet. Wir werden also nicht grundlos kämpfen müssen. Grundsätzlich läuft das Spiel dann nach dem gleichen Muster ab: Wir kämpfen in einer Schlacht, erhalten dafür Belohnungen, heilen und erweitern damit unsere Armee, erlernen neue Fähigkeiten, um dann in einer neuen Schlacht anzutreten. Habt Ihr irgendwann genug von dem Einzelspielerbereich, so könnt Ihr auch ein Mehrspielerduell wagen. Hier dürfen dann virtuelle Schlachten über das Internet oder ein Netzwerk austragen werden.

 

Technik:

Legion Arena hat leider eine mittelmäßige Grafik. Die Umgebung ist noch ganz ansehnlich. Zum Teil ansprechende aber auch verwaschene Texturen und kleine Details wie Bäume sind vorhanden. Etwas schlechter sehen die Figuren aus. Vor allem wenn wir näher heranfahren, merkt man, dass sie sehr grob gestaltet wurden. Viele Details weisen sie auch nicht auf. Hinzu kommt, dass so gut wie keine Effekte in dem Spiel eingebaut wurden. Die Musik ist auch nicht viel besser. Eigentlich hören wir immer die gleichen Klänge. Bei den Ingamegeräuschen bekommen wir ebenfalls nur ein paar Töne zu hören. Hinzu kommt eine deutsche Sprachausgabe, die eher lustlos die Story vermittelt. Die Kamera ist ganz in Ordnung. Über die Tastatur können wir diese drehen und unterschiedliche Zoomeinstellungen vornehmen. Relativ einfach ist die Steuerung ausgefallen. Allerdings können wir nicht sonderlich viel machen. Vor allem mit Menüs und diversen Schaltern wird sich ein Spieler beschäftigen müssen. Diese wurden aber ordentlich aufgebaut und so braucht man nicht lange, um mit dem Spiel klar zu kommen. Fasst man alles zusammen, so kann das Spiel technisch leider nicht überzeugen. Was hier gezeigt wird ist alles andere als zeitgemäß. Allerdings muss man bedenken, dass Legion Arena auch auf älteren Rechnern gut läuft.

 

Fazit:

Leider ist Legion Arena ein mittelmäßiges Strategiespiel. Das liegt jetzt nicht nur an der etwas veralteten Technik. Das Gameplay ist ebenfalls sehr abwechslungsarm. Zwar sind zwei Kampagnen mit vielen Szenarien vorhanden, aber grundsätzlich spielen sich alle gleich. Zumindest kommt ein wenig Abwechslung rein, da wir unsere Armee aufbauen und weiterentwickeln dürfen. Nett ist auch noch, dass man sehr schnell in das Spiel einsteigen kann. Dank einer einfachen Steuerung und eines guten Tutorial wird jeder sofort mit dem Spiel klar kommen. Wirklich ansprechen wird Legion Arena allerdings nur Genreneulinge. Wer dann vom Einzelspielermodus genug hat, kann auch eine Schlacht gegen menschliche Spieler wagen. Hier machen die Schlachten ein wenig mehr Spaß. Wer also aktuell ein einfaches und nicht so anspruchsvolles Strategiespiel sucht, darf bei Legion Arena gerne zuschlagen. Erwartet aber nicht zu viel von dem Spiel. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt zumindest und daher können wir das Spiel allen Strategiefans empfehlen, die aktuell einen schmalen Geldbeutel haben.

 

Features:

- Rekrutiere und bilde deine Truppen nach deinen Vorstellungen aus
- Kaufe spezielle Ausrüstungen für deine Kämpfer
- Kommandiere gigantische Armeen in epische 3D-Schlachten
- Sammle Erfahrung und werde immer besser
- Über 100 Szenarien
- Über 20 einzigartige Typen von Einheiten wie Legionäre, Pretoriaer und Elefanten
- Spezialeffekte
- Sandbox Mode, der es erlaubt das Design von Szenarien neu zu erfahren.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Legion Arena (PC)

 
  Legion Arena

EUR 24,99
Bei Amazon bestellen

Grafik: 62 %  
Sound: 64 %  
Bedienung: 78 %  
Singleplayer: 72 %  
Multiplayer: 74 %  
Spielspaß: 76 %  
Gesamtwertung:  71 %  

Systemanforderungen: 

- Prozessor: Pentium III 1 GHz oder Athlon 1 GHz
- RAM: 256 MB RAM (empfohlen 512 MB RAM)
- Grafikkarte: 64 MB Videocard
- Betriebssystem: Win98/2000/ME/XP
- Soundkarte: DirectX kompatibel
- DirectX: DirectX 9.0c oder höher
- Freier Speicher: 700 MB

 


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt