Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Meine Tierklinik in Afrika - Review (NDS)

Wertung:
74 %

Einleitung:

Momentan beschäftigen sich viele Spiele mit dem Thema Tiere bzw. deren Pflege. Vor allem jüngere und weibliche Spieler stürzen sich wie wild auf solche Simulationen. Damit sie auch in der Zukunft einiges zu tun bekommen, bringt Braingame einen neuen Genrevertreter auf den deutschen Markt. Es handelt sich dabei um das Spiel Meine Tierklinik in Afrika. Dieses erscheint übrigens für PC, Nintendo DS und GameBoy Advance. Wir konnten uns die fertige NDS-Version ein wenig näher ansehen. Ob sich das Spiel nicht nur für angehende Tierärzte lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

In dem Spiel Meine Tierklinik in Afrika schlüpft der Spieler in die Haut einer Tierärztin, die eine Tierklinik in einem afrikanischen Nationalpark leitet. Dabei müssen wir viele Aufgaben meistern. Als Tierärztin kümmern wir uns um kranke oder verletzte Erdmännchen, Erdferkel, Leoparden- und Löwenbabys, kleine Elefanten und übermütigen Zebrafohlen. Bevor wir uns den Tierarztkittel anziehen, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint das Hauptmenü mit den Punkten "Szenario", "Freies Spiel", "Spiel laden" und "Einstellungen". Wie gewohnt kann man unter Einstellungen die spielrelevanten Optionen anpassen und unter Spiel laden einen bestehenden Spielstand aktivieren. An Spielarten werden zwei unterschiedliche angeboten: Freies Spiel und Szenario. Letzterer Punkt ist der Storymodus, der in unterschiedliche Abschnitte eingeteilt ist. In jedem Szenario müsst Ihr verschiedene Aufgaben erfüllen, die im Laufe des Spiels immer anspruchsvoller werden. Am Anfang eines jeden Szenarios erhält der Akteur eine kurze Beschreibung und eine Liste mit sämtlichen Aufgaben. Diese sollen wir nun nacheinander erfüllen. Wer ohne Aufgaben spielen möchte, sollte ein freies Spiel beginnen. Hier kann der Spieler ganz nach Belieben spielen. Allerdings müsst Ihr in diesem Modus ebenfalls eine Tierklinik von Anfang an aufbauen und erweitern. Egal welchen Modus Ihr nun auswählt, irgendwann beginnt endlich ein Spiel. In Meine Tierklinik in Afrika schlüpft der Akteur in die Rolle einer Tierärztin, die in Afrika eine Tierklinik aufbaut. Unsere Aufgabe ist es, kranke Tiere zu behandeln. Manche Tiere müssen ein paar Tage in unsere Klinik bleiben, damit wir ihnen Medikamente geben und ihre Heilung beobachten können. Dabei muss der Spieler sie liebevoll pflegen, füttern, streicheln und beschäftigen. Durch den Umgang mit den Tieren gewinnt unsere Ärztin an Erfahrung und so kann man im Laufe des Spiels immer mehr Tierarten und zunehmend schwierigere Fälle übernehmen. Zeit spielt in dem Spiel ebenfalls eine wichtige Rolle. Jede Aktion kostet Zeit und je erfahrener die Tierärztin ist, desto schneller sind die einzelnen Behandlungen beendet. Ebenso wichtig ist das Geld. Durch das Behandeln und Versorgen der Tiere verdient Ihr spielwichtige Knete, die man wiederum für medizinische Instrumente, Tierfutter, Bücher sowie Ausstattung und Erweiterung der Tiergehege ausgibt. Außerdem besteht die Möglichkeit, unser Wohnhaus und den Garten zu verschönern. Aber Achtung! Ihr solltet dabei stets Euer Konto im Auge behalten. Nur wenn dieses gut gefüllt ist, dürfen wichtige Investitionen getätigt werden. Die Steuerung erfolgt auf dem Touchscreen. Mit dem Touchpen kann der Spieler die Tierärztin über das Gelände, in das Klinikgebäude oder in die Gehege führen. Auf dem Topscreen sieht man dann eine Übersichtskarte des Tierklinikgeländes oder das Interface der Tierärztin.

Unsere Tierärztin ist nicht nur ein lebloses Wesen. Vielmehr muss
sich der Spieler auch um seine Spielfigur kümmern. Schließlich hat diese diverse Bedürfnisse. Eine Energieanzeige meldet uns, wie es um unseren Appetit bestellt ist. Ihr müsst regelmäßig zum Kühlschrank gehen und den Hunger stillen. Macht Ihr das nicht, so erledigt die Tierärztin ihre Aufgaben immer langsamer. Daneben gibt es auch noch eine Fitnessanzeige. Diese informiert uns darüber, wie ausgeschlafen und körperlich fit wir sind. Um wieder munter zu werden, sollte unsere Spielfigur zum Schlafen in das Bett oder auf das Sofa gehen. Eine Freizeitanzeige gibt es dann ebenfalls noch. Man erkennt an dieser, wie sehr wir Ausgleich zu unserer Arbeit benötigen. Zum Entspannen kann man lesen, sich auf dem Sofa ausruhen, Musik hören oder TV schauen. Machen wir alles richtig, so wird unsere Gesundheitsanzeige kaum runter gehen. Achtet immer darauf, dass diese nicht absinkt. Geht die Anzeige auf Null, so ist das Spiel direkt beendet. Durch Aktionen wie Lesen kann man sein Wissen und seine Fähigkeiten übrigens steigern. Die Fähigkeiten werden dabei unterteilt in die Bereiche Heilen, Reinigen, Streicheln und Spielen. Je mehr Tätigkeiten wir nun ausführen, desto mehr Punkte werden uns - für die einzelnen Bereiche - gutgeschrieben. Haben wir ausreichend Erfahrung in allen Bereichen gesammelt, so stehen weitere Tiere und Herausforderungen an. Einen Ruf gibt es dann auch noch. Behandeln wir unsere Patienten ordentlich, wird dieser schnell steigen. Hinzu kommen die Ausstattung unserer Klinik und unser Wissen. Verbessert sich unser Ansehen, so bringt uns der Wildhüter immer mehr Tiere vorbei. Im Spiel selber erhalten wir dann noch diverse Nachrichten, die wichtige Informationen beinhalten. Auf diese sollte die Ärztin natürlich reagieren. Kommen wir nun zur alltäglichen Arbeit. In unsere Klinik werden Tiere gebracht. Mit den Personen werden zuerst kleine Gespräche geführt. Im Anschluss entscheidet man, ob ein Patient angenommen wird oder nicht. Nehmen wir ein krankes Tier an, wird sofort in das Behandlungszimmer gewechselt. Nun müsst Ihr herausfinden, an welcher Krankheit das Tier leidet. Mit unseren Instrumenten werden Untersuchungen vorgenommen und im Anschluss eine Diagnose erstellt. Jetzt folgt die ambulante oder stationäre Behandlung. Tiere die bei uns bleiben, müssen weiter versorgt werden. Bedürfnisse wie Hunger, Hygiene, Zuneigung oder Spielen sollt Ihr ausreichend befriedigen. Nur so werden die kleinen Patienten wieder Gesund. Achtet immer darauf, dass Euer Lagerbestand gefüllt ist. Schließlich kann man ein Tier nur füttern, wenn ausreichende Vorräte vorhanden sind. Damit wir den Überblick nicht verlieren, gibt es ein Klinik-Management. Mit Hilfe eines Computers könnt Ihr die Tierklinik organisieren, beim Händler Instrumente, Bücher oder Futter einkaufen oder die Klinik ausbauen. So kümmern wir uns nun um die Klinik, unsere Tiere und natürlich um die ambitionierte Ärztin.

 

Technik:

Wirklich vom Hocker haut einen die Grafik leider nicht. Allerdings ist das nichts Neues bei solchen Simulationsspielen. Wir agieren zum einen in einer recht freien Welt, in der es viele unterschiedliche Bereiche gibt. Von der Wohnung, über die Praxis, bis hin zur Außenanlage ist alles vorhanden. Diese Orte wurden mit einigen Details versehen und so hält man sich gerne in diesen auf. Hinzu kommen unsere Spielfigur und die vielen unterschiedlichen Tiere. Diese wurden nett modelliert. Etwas schade ist allerdings, dass die Animationen ein wenig hölzern aussehen. Hier hätte man einiges besser machen können. Dennoch kann man dem tierischen Treiben gut zusehen. Recht ordentlich ist auch der Sound. Neben diversen Ingamegeräuschen lauscht man auch einer stimmungsvollen Musik - die selbst nach Stunden nicht nervt. Sehr einfach ist auch die Steuerung. Unsere Spielfigur folgt unseren Anweisungen sehr genau und mit den übersichtlichen Menüs kommt jeder sofort klar. Hinzu kommt, dass das agieren mit dem Touchpen kinderleicht ist. Der Schwierigkeitsgraf ist außerdem sehr einfach. Vor wirklichen Problemen wird der Spieler eigentlich nicht gestellt und so werden selbst Anfänger schnelle Erfolge einfahren. Fasst man nun alles zusammen, so kann man mit der soliden Technik zufrieden sein.

 

Fazit:

Das Spiel Meine Tierklinik in Afrika kann grundlegend überzeugen. Der Hersteller gönnt uns ein nettes Simulationsspiel, das viele Aufgabenfelder aufweist. Wir kümmern uns in dem Spiel nicht nur um die Tiere. Ebenso muss die Praxis ausgebaut werden. Vom Futter, über die Erweiterung der Klinik, bis hin zur finanziellen Organisation ist alles vorhanden. Die kleinen Patienten stehen natürlich trotzdem im Mittelpunkt. Dank einer einfachen Bedienung, haben wir schnell eine Diagnose erstellt und mit der richtigen Behandlung geht es unseren Tieren direkt besser. Das klappt natürlich nur, wenn wir uns auch mit ihnen beschäftigen. Das macht selbstverständlich sehr viel Spaß. Nett ist dann noch, dass wir uns zusätzlich um die Bedürfnisse unserer Spielfigur kümmern. Nur wenn es ihr gut geht, kann sie volle Leistung bringen. Das klingt jetzt so, als ob wir immer etwas zu tun bekommen. Grundlegend stimmt das auch, allerdings sind unsere Aktivitäten immer die Gleichen. Wir behandeln Patienten, kümmern uns um die Tiere, vernachlässigen unsere Tierärztin nicht und eignen uns immer mehr Wissen bzw. Fähigkeiten an. Stimmen dann noch die Finanzen, so wird unsere Klinik schnell aufsteigen. Das war es dann aber auch schon. Nach spätestens ein paar Stunden merkt man, dass Meine Tierklinik in Afrika nichts Neues mehr anbietet. Schnell sinkt dann die Motivationskurve und so muss man sich schon selber motivieren, um lange dabei zu bleiben. Bis dahin gibt es aber viel zu tun und wer sich dann noch gerne mit Tieren beschäftigt, wird für ein paar Stunden gut unterhalten. Da stört es auch nur wenig, dass die Technik eher mittelmäßig ist. Wer also schon immer eine Tierarztpraxis leiten wollte, der darf bei diesem Spiel gerne zuschlagen.

 

Features:

- Afrikanische Wildnis als neues und einzigartiges Setting mit beliebten Wildieren wie Elefant, Löwe, Leopard u.v.a.
- Per Nintendo DS Touchpen lassen sich Tiere streicheln, füttern und alle Menüs komfortabel bedienen
- Vermittlung von fundiertem Wissen über Tierkrankheiten und deren Behandlung
- 12 spielbare Szenarien sowie freier Karriere-Modus

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Meine Tierklinik in Afrika (NDS)

 
 Meine Tierklinik in Afrika
EUR 34,95
Bei Amazon bestellen

Grafik: 70 %  
Sound: 72 %  
Bedienung: 84 %  
Singleplayer: 72 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 74 %  
Gesamtwertung:  74 %  


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt