Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







NFL Fever 2004 - Review (Xbox)

Wertung:
86 %

Einleitung:  

Viele Footballspiele werden Fans dieser Sportart nicht auf der Xbox finden und so ist es noch erfreulicher, dass ein neues Spiel mit dem Titel NFL Fever 2004 erscheint. Spieler dürfen sich wieder auf eine gutes Gameplay und realistische Grafik freuen. Vor allem bietet das Spiel diesmal einen Onlinemodus was noch mehr Spielspaß verspricht. Wir hatten jetzt die Gelegenheit die Xbox-Version zu testen. Ob das Spiel gegen die starke Konkurrenz ankommen kann, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Ein gutes Sportspiel sollte einige Spielmodis bieten und daher ist es sehr erfreulich das NFL Fever 2004 hier voll zuschlägt. Anfänger dürfen sich erst einmal in dem Trainingsmodus auslassen um das Spiel und die Steuerung kennen zu lernen. So kann der Spieler recht schnell Tackeln, Gegner ausweichen aber auch Passen. Gerade bei dieser Sportart bietet sich ein Trainingsmodus an, denn es zählt mit zu den kompliziertesten Spielen die es überhaupt gibt. Durch das Training werden die Grundlagen geschaffen um das eigentliche Spiel anzugehen. Nach einem Freundschaftsspiel kann der Spieler auch sofort und ohne großes Sorgen zu den anderen Spielmodis wechseln. Eines wäre der Dynasty-Modus, wo wir ein NFL Team über eine lange Zeit mit unseren Fähigkeiten begleiten. Selbstverständlich darf man alle möglichen Optionen einstellen um das Spiel so zu gestalten wie man es am liebsten hat. Daneben gibt es noch viele Spieler- und Mannschaftsstatistiken, so dass der Spieler sich vor neuen Verpflichtungen genügend informieren darf. Wem die angebotenen Spieler nicht ausreichen darf mit Hilfe des Editors auch neue erstellen. Da Verletzungen bei dem Sport normal sind sollte der Spieler auf einen großen Kader zurückgreifen können und so bleibt es nicht aus das man auch mal einen neuen Spieler verpflichten muss. Wahlweise darf man aber auch Verletzungen abstellen und so fallen keine Sportler aus. Daneben kann sich der Spieler aber auch noch mit dem Classic Challenge-Modus beschäftigen. Hier darf er mit einem Wunschteam gegen eines der besten NFL Teams aller Zeiten spielen.

Seid Ihr erst einmal im Spiel angekommen fällt zumindest NFL Fever Fans schnell auf das sich das Passsystem ein wenig geändert hat. Mit dem Read and Lead System darf man nun mit seinem Quarterback, neben normale Pässe, auch direkt ins Feld werfen. So ist nicht festgelegt wer den Ball bekommt. Das ermöglicht neue Spielvarianten. Außerdem kann der Spieler dem Receiver den Ball direkt in den Lauf werfen - was allerdings nicht so einfach ist. So sollte dieses System nur angewendet werden, wenn man schon einiges in dem Spiel drauf hat. Anfänger sollten erst einmal die Finger davon lassen, da ein Spiel ansonsten schnell verloren geht. Noch nicht perfekte Spieler sollten lieber auf die einfachere Steuerung zurückgreifen. So kommen die Pässe sehr sicher an. Daneben gibt es noch eine weitere Variante. Es handelt sich hierbei um das Trigger-Passsystem wo der Spieler den Receiver auswählt um dann mit der Trigger-Taste die Höhe des Wurfes zu bestimmen. Das ist zwar auch nicht gerade einfach macht aber mit der Zeit wirklich Spaß. So darf man sich nun in die spannenden Spiele stürzen und sich voll und ganz auslassen. Dabei läuft das Spielprinzip genauso ab wie man es aus anderen Spielen kennt. Egal ob man in der offensive oder defensive ist, erst wird ein Spielzug ausgewählt bevor es mit dem eigentlichen Spiel losgeht. Zwar ist Football gerade für ungeübte Spieler nicht leicht zu verstehen aber mit der Zeit kommt man hinter die taktischen Finessen und so wird das eigene Spiel immer besser.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in dem Spiel ist das neue Online Sportportal XSN. Dieses ermöglicht es, eigene Saisons oder Turniere zu erstellen. Die Organisation erfolgt über XSN Sports. Die Registrierung läuft hier sehr einfach ab und so kann man schon nach kurzer Zeit loslegen. Entweder erstellt man selber ein Turnier und lädt Leute ein oder man wird zu einem Match eingeladen. Alles läuft hier sehr reibungslos ab und sogar an das Speichern der Daten wurde gedacht. Nach einen Spiel werden diese automatisch an das XSN geschickt. Im Anschluss darf man auch in einer Tabelle nachsehen wie man sich gegenüber anderen Spielern schlägt.

 

Technik:

Optisch kann das Spiel mit dem guten Gameplay mithalten. Gute Animationen wird man genauso sehen wie kontrastreiche Texturen - die alles sehr realistisch erscheinen lassen. Außerdem hat der Hersteller den Akteuren Animationen in den Gesichtern spendiert, die man allerdings so gut wie nie zu sehen bekommt. Genretypisch wird das ganze Geschehen auch passend präsentiert und so kommt auch mal die Vermutung auf das man sich ein Spiel im Fernsehen anschaut. Nur darf man hier selber spielen. Das agieren fällt bei NFL Fever 2004 sehr leicht denn die Steuerung kann als wirklich gelungen bezeichnet werden. Durch die unterschiedlichen Passsysteme hat man auch schnell das passende für sich gefunden und so darf man auch schnell erste Erfolge feiern. Auch die Auswahl der Spielzüge fällt leicht, denn jeder Zug wird mit einer grafischen Darstellung erklärt. Zwar kann man nicht auf deutsche Übersetzungen zurückgreifen, aber das ist bei dieser amerikanischen Sportart normal. Auf ein ähnlich gutes Niveau befindet sich auch der Sound. Alle Aktivitäten werden passend mit Geräuschen begleitet, so das ein gutes Ambiente entsteht. Rundum darf man das Spiel als technisch gelungen ansehen.

 

Fazit:

Wer sich dem amerikanischen Sport nähern möchte hat jetzt eine gute Gelegenheit dazu, denn mit NFL Fever 2004 kann man den Footballsport sehr gut kennen lernen. Das Spiel ist für Anfänger und Profis geeignet, so dass jeder damit viele Stunden zubringen kann. Zwar braucht man einige Zeit bis alles klappt aber das üben wird hier nicht schwer gemacht. Ein gute Steuerung und eine passende optische Präsentation sorgen dafür, dass man selbst bei spielerischen Niederlagen die Lust an dem Spiel nicht verliert. Daneben kann ein Spieler mit dem Trainingsmodus wunderbar alles erlernen. Neben den vielen Offlinefeatures darf man sich jetzt auch über den Onlinemodus freuen. Dieser sorgt für zusätzlichen Spielspaß. Wer schon den Vorgängerteil mochte wird daher mit NFL Fever 2004 mehr als zufrieden sein. Vieles wurde verbessert, so dass sich eine Anschaffung lohnt. Aber auch Neueinsteiger werden mit dem Spiel zufrieden sein, denn es bietet alles was man sich von so einem Spiel wünscht. Wer also Spaß an Football hat kann bei NFL Fever 2004 bedenkenlos zugreifen.

 

Features:

- Überarbeitete künstliche Intelligenz (KI)

- Verbesserte Defensive: Wie in der NFL führt der Weg zum Sieg auch bei der Simulation nur über eine perfekte Defensive. Hier präsentiert sich "NFL Fever 2004" in Meisterschaftsform. Etwa mit der Option, eine gewählte Defensivformation in letzter Sekunde zu verändern oder Defense-Spielern, tiefe Pässe des Gegners abfangen zu lassen. Um in der Offensive eine Chance zu haben, muss der Spieler ein perfektes Pass-Spiel beherrschen und die Line of Scrimmage dominieren.

- Kein Sport für zarte Seelen: Um die Meisterschaft zu gewinnen, müssen die Spieler noch besser tacklen und blocken. "NFL Fever 2004" bietet ein verbessertes Tackling- und Blocking-System, dazu eine Reihe neuer Animationen und mehr Action als je zuvor.

- Neue Angriffsvarianten: Die Wahl des passenden Offensiv-Spielzuges kann über Sieg und Niederlage entscheiden. "NFL Fever 2004" erleichtert dem Spieler diese Auswahl, da das neue Spielzug-Menü übersichtlicher und noch einfacher zu bedienen ist. Weitere Offense-Verbesserungen: das Trigger- und das "Read and Lead"-Pass-System, bei dem die Kamera direkt hinter dem Center positioniert ist, so dass der Quarterback einen Blick auf seine Wide Receiver erhaschen kann, bevor er den Ball wirft.

- Xbox Live-Unterstützung: "NFL Fever 2004" unterstützt wie schon sein Vorgänger Online-Spielen über Xbox Live, so dass sich Spieler rund um den Erdball miteinander messen können. Basierend auf den bereits bewährten Online-Spielvarianten, bietet die aktuelle Version herunterladbare Inhalte, aktuelle Mannschaftsaufstellungen, aktualisierte Spielerstatistiken, Turniere und ein komplett neues "Cheater Beater"-System, dass Online-Schummeleien unehrenhafter Spieler unterbindet.

- Vier Spieler pro Xbox: Der Offline-Mehrspielermodus unterstützt vier Controller, so dass der Spieler in Zukunft drei weitere Football-Fans zu ausgedehnten Gaming-Sessions einladen kann. Darüber hinaus sorgen neue Features wie die Ein-Knopf-Steuerung und variable Spielgeschwindigkeiten dafür, dass sich "NFL Fever 2004" exakt den Wünschen des Spielers anpasst.

- Neuer Cheftrainer: Spieler, die ihre Fähigkeiten verbessern wollen und großen Wert auf Strategie legen, profitieren vom neuen Cheftrainer-Feature. Dabei handelt es sich um perfekt animierte Figuren, die dem Treiben von der Seitenlinie aus zusehen und den Spieler mit einer Fülle von Informationen versorgen. Die fundierten Analysen sorgen dafür, dass das Können des Spielers immer größer wird.

- Aus dem Trainingscamp: In der Off-Season arbeiteten die Entwickler des Spiels weiter daran, die ohnehin schon sehr gute Steuerung zu verfeinern. Obendrein sorgen eine Klangkulisse in Dolby Digital 5.1, herunter ladbare Musiktitel und das beste Gameplay aller Football-Simulationen dafür, dass "NFL Fever 2004" für Langzeit-Spielspaß steht.

- Bewährtes Kommentatoren-Duo: Kevin Calabro und Ron Pitts sind auch dieses Jahr mit fundierten Analysen und informativen Kommentaren wieder am Start.

- Noch bessere Grafik: "NFL Fever 2004" besitzt einen komplett neuen Look, angefangen bei dem Bedien-Interface bis hin zu noch detailreicheren Stadien und Spieler-Modellen. Die schon in der vorigen Fassung beeindruckenden Spieler sind jetzt noch realistischer in den Schattierungen und zeigen die Gesichter der echten NFL-Profis.

 

 

 

Screenshots:
 
 

Wertungsbox:

NFL Fever 2004 - Review (Xbox)

 
 NFL Fever 2004
EUR 59,99

Bei Amazon bestellen

Grafik: 85 %  
Sound: 84 %  
Bedienung: 87 %  
Singleplayer: 84 %  
Multiplayer: 88 %  
Spielspaß: 86 %  
Gesamtwertung:  86 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt