Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Radsport Manager Pro: Saison 05/06 - Review (PC)

Wertung:
83 %

Einleitung:

Sportspiele gibt es auf dem PC wie Sand am Meer. In den letzten Jahren haben die Hersteller sogar den Radsport entdeckt. Vor allem wenn große Sportereignisse anstehen werden passende Spiele auf den Markt gebracht. Natürlich ist das bei dieser Sportart nicht anders. Rechtzeitig zur diesjährigen Tour de France dürfen sich Spieler, bei dem Spiel Radsport Manager Pro: Saison 05/06, in den virtuellen Sattel schwingen. Wir konnten das neuste Radrennspiel von Crimson Crow und Flashpoint jetzt testen. Ob das aktuelle RSM Pro-Spiel nicht nur Radrennfans ansprechen kann, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Bei Radsport Manager Pro: Saison 05/06 sollt Ihr junge Talente fördern und aufbauen. Ebenso zählen Rennplanung und -strategie sowie Koordination von Trainingseinheiten zu Euren Aufgaben. Aber fangen wir erst einmal ganz von vorne an. Nachdem das Spiel gestartet wurde, kommt Ihr in das Hauptmenü. Hier erblickt Ihr u.a. die Menüpunkte Einzelspieler, Multiplayer und Optionen. Unter letzterem dürft ihr wie gewohnt alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen. Darunter auch den Schwierigkeitsgrad. Wer nicht gerne alleine spielt, sollte sich in den Mehrspieler-Bereich wagen. Hier dürft Ihr ein Multiplayerspiel im Netzwerk oder im Internet starten bzw. einem bestehenden Spiel beitreten. Bevor es aber soweit ist, sollte jeder erst einmal den Einzelspieler-Modus anspielen. In diesem Bereich werden unterschiedliche Spielarten angeboten. Der wichtigste Punkt ist der Karrieremodus. Hier betreut der Spieler ein Team über mehrere Saisons. Wir müssen uns wirklich um alles kümmern. Das fängt bei den Fahrerverträgen an, geht über den Trainingsplan weiter bis hin zu Verhandlungen mit Sponsoren. Jeder Fahrer kann einzeln betrachtet und speziell aufgebaut werden. Hinzu kommt die ständige Suche nach begnadeten Talenten. Baut man diese gut auf, so werden sie später große Erfolge für uns einfahren. Hat man keine Lust dazu, kann man auch andere Sportler - von gegnerischen Teams - abwerben. Das Material muss ebenfalls stimmen. Je nach Streckenverhältnisse könnt Ihr ein passendes Fahrrad zusammenstellen. Ohne Geld funktioniert natürlich gar nichts und daher müssen die Finanzen stimmen. Eure Einnahmen setzen sich aus einem Anfangsetat, Preisgelder und Sponsorenverträgen zusammen. Eintreffende Mails informieren Euch dann noch über wichtige Ereignisse. Die Informationen werden sehr übersichtlich in einem speziellen Menü angezeigt und so werdet Ihr nicht von der Datenflut erschlagen. Neben dem Karrieremodus könnt Ihr auch an speziellen Rundfahrten teilnehmen. Gleich 60 unterschiedliche stehen hier zur Auswahl. Alle 300 Etappen kann der Spieler natürlich auch einzeln angehen. Die Klassiker dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Auch hier kann der Spieler aus gut 60 Rennen eine passende Herausforderung aussuchen. Egal welchen Spielmodus der Akteur nun auswählt, irgendwann sitzt er im virtuellen Sattel. Ihr sollt nun - mit der richtigen Taktik - Euer Team zum Erfolg führen. Dabei müsst ihr jeden einzelnen Fahrer direkte Anweisungen geben. Über den Einsatzbalken bestimmt Ihr den aktuellen Einsatz des Fahrers. Je höher der Wert ist, desto größer ist seine Leistung. Allerdings kostet Leistung auch Ausdauer - die nicht unbegrenzt vorhanden ist. Hinzu kommen Befehle wie Angriffe, Gegenangriffe oder zur Spitze der Gruppe fahren. Um das Feld nach vorne zu treiben dürft Ihr auch kurzfristige oder unbegrenzte Führungsarbeit leisten. Am Ende des Rennens können die Sportler zusätzlich noch Sprints oder Kontersprints einlegen. Im Rennen müssen wir nicht nur auf unsere Fahrer achten. Die Entfernung zu den Sprint- und Bergwertungen werden genauso angezeigt, wie die Distanz zum Ziel. Daneben sehen wir noch die Geschwindigkeit, das aktuelle Gefälle und die Windstärke. Alle Informationen müssen in unsere Renntaktik mit einfließen. Dabei sollten wir auch auf das Streckenprofil und die Fähigkeiten unserer Sportler achten. Ein Sprinter wird bei einer Steigung seine Fähigkeiten nicht ausspielen können und ein Bergspezialist wird bei einem Sprint sofort untergehen. Wie beim richtigen Radsport muss man seine spezialisierten Fahrer positionieren, um im passenden Moment eine Aktion zu starten. Wer keine Lust auf die spannenden Rennen hat, kann diese auch simulieren lassen. Das Endergebnis wird dann am Ende des Rennens angezeigt. So sollen wir nun die vielen authentischen Etappen in den unterschiedlichen Spielmodis bestreiten. Da jedes Rennen anders abläuft wird die Zeit wie im Fluge vergehen.

 

Technik:

Das Spiel kann nicht nur spielerisch, sondern auch technisch überzeugen. Zum einen agieren wir in sehr übersichtlichen und gut geordneten Menüs. Neben der guten Bedieneroberfläche kann auch die übrige Grafik überzeugen. Vor allem bei den Radrennen werden sehr viele Details gezeigt. Das fängt bei der Umgebung an, die landestypisch rüber kommt. Bäume sind genauso vorhanden wie Häuser, Berge und Zuschauer. Selbst mit den Animationen kann man zufrieden sein. Die Sportler bewegen sich recht geschmeidig auf ihren Drahteseln. Den optimalen Blickwinkel stellt der Spieler selber, mit einer frei drehbaren Kamera ein. Daraus ergeben sich interessante Perspektiven. Mit einem Klick auf die Fahrerleiste wird außerdem sofort zu einem bestimmten Fahrer geschwenkt und so hat der Spieler seine Schützlinge schnell im Feld gefunden. Mit dem Sound kann man ebenfalls gut leben. Nette Musik ist genauso vorhanden wie deutsche Synchronsprecher - die hin und wieder nette Kommentare loslassen. Mit der Steuerung kommt man sofort klar. Die KI der Gegner ist ausgesprochen gut. Selbst bei normaler Schwierigkeitsstufe wird man einige Probleme bekommen. Will man noch härter spielen, so sollte man schon einige Erfahrung mitbringen. Nett ist auch der Spielumfang. Es werden viele unterschiedliche und vor allem authentische Strecken angeboten. Hinzu kommt der Managerbereich, der ebenfalls viele Stunden binden kann. Bis ein Spieler alles gesehen und gefahren hat, werden über 100 Spielstunden vergehen. Einzig die ewigen Ladezeiten und Ruckler nerven ein wenig. Außerdem wurden die Namen der Fahrer nicht immer richtig geschrieben. Fasst man dann alles zusammen, so kann das Spiel - trotz kleiner Macken - technisch überzeugen.

 

Fazit:

Wer zur Tour de France ein passendes Spiel haben möchte, muss bei Radsport Manager Pro: Saison 05/06 einfach zuschlagen. Noch nie hat es so viel Spaß gemacht, ein Radsportteam zu betreuen. Vor allem hat der Hersteller auf genügend Abwechslung geachtet. Ihr könnt ein Team genauso gut betreuen, wie selber eine komplette Tour fahren. Leute die Angst haben, dass ein Rennen zu viel Zeit in Anspruch nimmt, können wir beruhigen. Pro Rennen kann man ca. 20-30 Minuten einplanen und wer es noch schneller haben möchte, darf die Zeit vorspulen. Hierdurch wird die Zeit wie im Flug vergehen … vor allem weil Ihr immer etwas zu tun bekommt. Ist gerade eine eigene Attacke gescheitert, muss man neu entflohene Fahrer wieder einfangen, einen eigenen Angriff mit anderen Fahrern organisieren oder seine Spezialfahrer in die richtige Position bringen. Wer lieber auf Managerspiele steht, wird ebenfalls auf seine Kosten kommen. Uns hat das Spiel gut gefallen und daher können wir Radsport Manager Pro: Saison 05/06 zum Kauf empfehlen.

 

Features:

- Neue Grafik-Engine: Überarbeitete 3D-Optik bietet mitreißende TV-Atmosphäre sowie detaillierte Sportler und Landschaften
- Ausgereifte KI: Wettbewerbe bleiben spannend bis zum Schluss
- Erweiterter Management-Teil: Einfluss auf alle Bereiche des Radsports wie etwa Training, Rennstrategie etc.
- Über 200 Radrennen, die 450 Renntagen entsprechen
- Strecken-Editor zur Erstellung eigener Etappen
- Anfertigung eigener Online-Ligen möglich
- Sieben neue Wettkampf-Szenarien, darunter das berühmte Bernabeu-Stadion und der Mailänder Piazza Duomo.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 

Wertungsbox:

Radsport Manager Pro: Saison 05/06 (PC)

 
 Radsport Manager Pro 2005/2006
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 85 %  
Sound: 78 %  
Bedienung: 82 %  
Singleplayer: 85 %  
Multiplayer: 84 %  
Spielspaß: 83 %  
Gesamtwertung:  83 %  

Mindestanforderungen:

- Windows 2000/XP
- 64 MB Grafikkarte ab GeForce 2
- 256 MB RAM Speicher
- Rechner ab 1,5 GHz
- 8x CD/DVD-ROM Laufwerk
- 1 GB freier Festplattenspeicher
- Microsoft DirectX 9

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt