Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Rainbow Island Revolution - Review (NDS)

Wertung:
72 %

Einleitung:

Mit Rainbow Island Revolution bringt Atari ein neues Geschicklichkeits-spiel auf den deutschen Markt. Entwickelt wurde dieses Spiel übrigens von Rising Star Games. Wir konnten das neuste NDS-Spiel jetzt ausgiebig testen. Ob sich eine Anschaffung lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Es ist schon einige Jahre her, dass Bubby den fiesen Bösewicht Super Doranku besiegt hat. Bubby ist inzwischen zu einem Regenbogen-Magier herangewachsen und macht sich auf die Suche nach Schätzen, die in seiner Heimat, den Rainbow Islands, verborgen sind. Allerdings hat Super Doranku, der noch immer unter dem Bann eines bösartigen Meisters steht, andere Pläne und so hat er die Einwohner der Insel gefangen genommen. Jetzt ist es an Bubby, die Mächte des Bösen zu bekämpfen und Freiheit, Frieden und Harmonie auf die Rainbow Islands zurückzubringen! Bevor wir in das eigentliche Spiel starten, erblicken wir erst einmal das Hauptmenü. Hier finden wir die Menüpunkte Story Mode (Erzählmodus), Score Mode (Punktemodus) und Vs Mode (Vs-Modus). Wie Ihr evtl. schon anhand der Menüpunkte erkennt, werden wir in dem Spiel mit englischen Texten konfrontiert. Wirklich schlimm ist dieses allerdings nicht, denn ein gut erklärendes deutsches Handbuch liegt dem Spiel bei. Kommen wir nun zu den eigentlichen Spielarten. Im Story Modus werden wir mit Bubby sieben Inseln kennen lernen. Diese bestehen aus mehreren Levels. Es stehen dabei zwei Schwierigkeitsgrade zur Auswahl: Easy und Normal. Wird das Spiel mit der Stufe Easy abgeschlossen, bekommt der Spieler allerdings nicht alles zu Gesicht, was Rainbow Island Revolution zu bieten hat. Also müssen wir notgedrungen auch den normalen Schwierigkeitsgrad spielen. So erhalten wir dann Zugang zu weiteren Welten. Im Spiel sollen wir nun grundlegend, innerhalb eines bestimmten Zeitraums, von unten nach oben bzw. von einer Seite des Levels zur anderen gelangen, und dabei die unterwegs auftauchenden Gegner besiegen. Berühren wir Feinde oder deren Geschosse, so verlieren wir Lebensenergie. Ist diese verbraucht wird ein Leben abgezogen. Daneben gibt es noch den Score Mode. In diesem Modus werden die Spielerfertigkeiten getestet. Der Spieler soll innerhalb einer bestimmten Zeit so viele Punkte wie möglich erreichen - um dann den Highscore zu knacken. Diese Punkte erhält man durch das Besiegen von Gegnern. Als letztes gibt es noch den Vs Mode. Über DS Wireless-Link kann man mit bis zu drei anderen Personen diverse Spiele bestreiten. Vor Beginn eines Spiels muss der Spieler erst einmal den Charakter auswählen, mit dem er spielen möchte. Am Anfang wird man nur aus Bubby oder Bobby auswählen können. Zwei weitere Charaktere werden im späteren Spielverlauf noch freigespielt. Alle Spielfiguren verfügen über unterschiedliche Attribute. Durch deren spezielle Vor- aber auch Nachteile wird sich das Gameplay natürlich immer wieder ändern.

In dem Spiel sollen wir diesmal nicht von Plattform zu Plattform springen, sondern unsere Spielfigur schwebt in der Luft. Der Spieler kann sich nun auf zwei Arten bewegen. Zum einen können wir unsere Spielfigur mit dem Digital-Pad von A nach B ziehen. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit dem Touch-Screen Regenbögen zu zeichnen. Zunächst erscheint eine Linie glitzernder Partikel. Ist diese Linie lang genug, verwandelt sie sich in einen Regenbogen - sofern unsere Regenbogenleiste nicht leer ist. Die Regenbögen können dabei eine beliebige Form haben. Manche Formen verfügen jedoch über besondere Eigenschaften. Nachdem ein Regenbogen gezeichnet wurde, muss der Spieler diesen auf dem Touchscreen antippen, um ihn abzufeuern. Alle Gegner, die durch fallende Regenbögen berührt werden, nehmen nun Schaden. Seid Ihr geschickt, könnt Ihr auch einen Regenbogen durch einen Gegner hindurch zeichnen. Dies ist der einfachste Weg, Gegner unschädlich zu machen und sich die von ihnen hinterlassenen Bonus-Items anzueignen. Außerdem kann man im Story-Modus längere Regenbogen zeichnen, indem man die L- und R-Taste drückt. Zeichnet man eine korrekte Form, so erhält man einen Spezialregenbogen. Wenn der Spieler z.B. einen kreisförmigen Regenbogen zeichnet, wird der Gegner in einer Regenbogenblase direkt eingeschlossen. Der Gegner kann dann durch Berühren und Ziehen mit dem Touchpen über den Bildschirm gezogen werden. Er kann außerdem gegen andere Gegner geschnippt werden, sodass beide KO gehen. Stecht ihr dagegen die Regenbogenblase an, so wird der Gegner verletzt befreit. Daneben gibt es noch die Regenbogenfalle. Durch das Zeichnen eines Dreiecks kann der Spieler diese erstellen. Anschließend werden die Gegner eingesaugt. Durch dieses Verfahren kann man wunderbar mehrere Feinde gefangen nehmen und dann auf einmal eliminieren. So kümmern wir uns nun um die diversen Gegenspieler wie Kemushi, Tentoumushi, Hachi, Kumo, Minomushi oder Karasu. Natürlich warten dann noch diverse Endgegner auf uns. Wenn Gegner eliminiert werden, lassen sie öfters nützliche Items oder Lebensmittel zurück. Sammeln wir diese auf, erhalten wir nicht nur Punkte oder spielerische Vorteile, sondern wir können auch unsere S.T.A.R.-Leiste auffüllen. Mit dieser Leiste darf der Akteur dann fortschrittlichere Techniken ausführen. So agieren wir nun durch die diversen Levels und versuchen das Ende zu erreichen.

 

Technik:

Die Grafik ist ganz ordentlich ausgefallen. Wir werden niedliche Figuren genauso zu sehen bekommen, wie nett gestaltete Levels. Allerdings kann die Optik nicht ganz mit aktuellen Top-Spielen mithalten. Der Sound bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau. Die Musik passt grundlegend zum Spiel. Allerdings nervt sie auch mit der Zeit. Hinzu kommen noch ein paar Ingamegeräusche, die das Spielgeschehen gut unterstützen. Loben muss man den Hersteller für seine Bemühungen, das Spiel an die Fähigkeiten des Nintendos DS anzupassen. Allerdings ist die Steuerung nicht sonderlich gut. Man wird sich eine ganze Zeit an diese gewöhnen müssen, denn gerade in Stresssituationen kommen schnell Frustmomente auf. Das liegt vor allem daran, dass man oftmals gar nicht so schnell reagieren kann, wie die Gegner auftauchen. Zumindest bietet der zweite Bildschirm nötigen Überblick und so kann man eigentlich immer die gestellten Aufgaben lösen. Das Verhalten der Gegner ist dann noch recht mager. Wirklich intelligente Aktionen werden wir leider nicht erleben. Trotz kleiner Kritikpunkte kann man aber grundsätzlich mit der technischen Seite zufrieden sein.

 

Fazit:

In das eigentliche Spielgeschehen kann man leider erst nach einer gewissen Einarbeitungszeit einsteigen. Am Anfang werden viele Spieler durch die Steuerung überfordert. Vor allem bei vielen Gegnern werden Anfänger einige Probleme bekommen. Hat der Akteur diese Phase überstanden, so wird er anschließend das interessante Gameplay kennen lernen. Es macht schon Spaß sich durch die Levels zu kämpfen und die vielen Gegner zu erledigen. Dann bekommt man es aber immer wieder mit hammerharten Endbossen zu tun. Diese sind wirklich nur etwas für erfahrene Spieler. Mit ein wenig Übung wird man aber jede Aufgabe früher oder später lösen können. Dank unterschiedlicher Spielarten und freispielbarer Extras wird man sich zumindest einige Zeit mit dem Spiel beschäftigen können. Bis der Spieler alles gesehen hat, werden viele Stunden vergehen. Leider kann Rainbow Island Revolution auch grafisch nicht ganz mit heutigen Topspielen mithalten. Hier hätte der Hersteller wirklich mehr machen können. Wer also auf solche Geschicklichkeits-spiele steht, kann ruhig einen Kauf wagen. Allerdings erwartet nicht zu viel von dem Spiel.

 

Features:

- Story Mode mit 7 Inseln + 3 Bonus Inseln
- Survival Mode: Überlebe so lange wie möglich
- Vs.Mode:Spiele gegen Freunde mit der Wireless Funktion deines Nintendo DS
- Bekämpfe deine Gegner in der Luft oder auf dem Boden mit 4 unterschiedliche Arten von Regenbogen, die alle spezielle Eigenschaften haben.
- Unterstützt das innovative TouchPen Gameplay des Nintendo DS und den Doublescreen

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Rainbow Island Revolution (NDS)

 
 Rainbow Island Revolution
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 72 %  
Sound: 68 %  
Bedienung: 66 %  
Singleplayer: 74 %  
Multiplayer: 76 %  
Spielspaß: 75 %  
Gesamtwertung:  72 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt