Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Ready 2 Rumble Revolution - Review (Wii)

Wertung:
57 %

Einleitung:

Schon seit vielen Jahren erfreut die Ready 2 Rumble-Reihe mit diversen lustigen Teilen viele Videospielfans. Jetzt bekommt auch Nintendos Wii-Konsole einen Ableger, denn Atari bringt das Arcade-Boxingspiel Ready 2 Rumble Revolution auf den deutschen Markt. Erscheinen wird das Spiel übrigens exklusiv für Nintendos Konsole. Wir konnten uns die fertige Version ausgiebig ansehen. Ob sich eine Anschaffung lohnt, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

Zum Spiel:

Bevor wir auf das Gameplay zu sprechen kommen, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint ein einführendes Intro. Es folgt das Hauptmenü. Neben den obligatorischen Optionen, gönnt man uns einen Recordsbereich mit diversen Statistiken wie Boxerbilanz, Siegbilanz, K.O.-Sieg-Bilanz, Rumble K.O.-Sieg-Bilanz und Zeit-Herausforderung. Im Tutorial dagegen kann der Gamer lernen, wie das Spiel gespielt wird. Nett sind auch die Minispiele. Hier könnt Ihr kleine Herausforderungen am Boxsack, Springseil usw. annehmen. Daneben gibt es noch die eigentlichen Spielarten wie Arcade, schneller Kampf, Meisterschaft, Teamkampf und Turnier. Einen eigenen Boxer dürft Ihr übrigens auch erstellen. Dank vieler einstellbarer Möglichkeiten kann man sich recht einfach und schnell einen witzigen Charakter generieren. Nett ist übrigens, dass wir diesen Boxer später durch Effektivitätstraining in seinen Werten verbessern können. Die Schlagkraft steigern wir z.B. am Sandsack, die Schlaggeschwindigkeit am Speedball, unsere Ausdauer mit dem Springseil, die Verteidigung am Boxdummy, unsere Agilität durch Ausdauertraining und die Stärke mit dem Medizinball. Egal welche Spielart ihr nun aussucht, irgendwann geht es endlich in den Ring. Wie schon bei den Vorgängerspielen liefern sich nun abgedrehte Figuren einen lustig anzusehenden Boxkampf. Anhand der Aufmachung sollte jedem klar sein, dass Ready 2 Rumble Revolution kein Simulationsspiel ist. Hier steht mehr der Fun im Mittelpunkt. Der Spaß vergeht allerdings recht schnell, wenn man mit der Steuerung konfrontiert wird. Wirklich viel klappt am Anfang eigentlich nicht. Einzig ein paar Grundschläge funktionieren. Das große Problem ist die Wii-typische Steuerung. Diese ist alles andere als intuitiv. Um zum Beispiel einen Aufwärtshaken auszuführen, sollen wir die Wii-Fernbedienung nach unten schwingen. Da dann noch Aktionen nicht immer ausgeführt werden oder diese Mitten im Schlag abbrechen, entwickelt sich der Fight zu einem reinen Glücksspiel. Das die Kämpfe eher frustrierend sind, liegt auch am Schwierigkeitsgrad. Egal wie einfach Ihr diesen einstellt, meistens geht Ihr als erstes zu Boden. Erst nach sehr vielen Übungseinheiten werden dann die ersten Erfolgserlebnisse kommen. Das funktioniert aber auch nur, wenn Ihr Glück mit der Steuerung habt. Aktionen können wir übrigens sehr viele im Ring machen. Neben den normalen Bewegungen gönnt man uns Japs, diverse Haken und andere Schläge. Außerdem dürfen wir Schläge abblocken, uns ducken, ausweichen, kontern und unseren Gegner verhöhnen. An den Rumble-Modus und die Rumble-Schlag-Kombinationen hat man natürlich auch gedacht. Gehen wir in einem Fight zu Boden, so schwingen wir die Wii-Fernbedienung und das Nunchuk solange, bis wir wieder ausstehen. Wahlweise darf man übrigens auch gegen einen Freund spielen, wenn man keine Lust mehr auf die Computergegner hat. Das macht dann ein wenig mehr Spaß, da unser Gegenüber mit den gleichen Problemen kämpft. So steigen wir gegen unzählige Gegner in den Ring und versuchen mit unseren Möglichkeiten mehr oder weniger sicher die Kämpfe zu gewinnen.

 

Technik:

Die Grafik ist ganz nett, auch wenn diese keinen wirklich vom Hocker haut. Eigentlich sehen wir genau das, was wir erwartet haben. Nett und lustig modellierte Kämpfer erfreuen unser Auge genauso, wie passende Arenen. Hinzu kommen übertriebene aber dennoch gut anzusehende Animationen. Der Sound kann nicht ganz mithalten. Neben typischen Ingamegeräuschen wird auch eine passende Musik eingespielt. Wirklich nervig sind allerdings die Sprecher. Das schlimmste an dem Spiel ist ohne Zweifel die Steuerung. Die Boxer reagieren einfach nicht bzw. viel zu verzögert auf unsere Bewegungen. Wie soll ein Boxspiel Spaß machen, wenn wir den Fight kaum mit gewollten Aktionen beeinflussen können? Viele wird es außerdem stören, dass man keine großen Combos ansetzen darf. Höchstens vier Schläge dürfen hintereinander ausgeführt werden. Der Schwierigkeitsgrad ist auch der Hammer. Schon auf einfachster Stufe haben wir kaum eine Chance, einen Fight zu gewinnen. Da kommen schnell weitere Frustmomente auf. Zumindest gönnt man uns einen Mehrspielerbereich, wo wir uns mit einem Freund messen können. Hier stört dann auch nicht der Schwierigkeitsgrad.

 

Fazit:

Ready 2 Rumble Revolution kann leider die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Das liegt vor allem am hohen Schwierigkeitsgrad und der katastrophalen Steuerung. Der Frustpegel steigt hierdurch schon nach wenigen Minuten ins Unermessliche. Wie soll so ein Boxspiel mit einer dermaßen schlechten Lenkung Spaß machen? Die Steuerung hat viele Schwachpunkte und auch die Bewegungserkennung ist unglaublich ungenau. Viel mehr entwickelt sich ein Kampf zu einem reinen Glücksspiel. Warum man dann auch noch keine großen Combos ansetzen darf, ist eine weitere Frage, die wohl für immer unbeantwortet bleibt. Natürlich ist nicht alles schlecht in dem Spiel. Das Gameplay selber ist weiterhin witzig und dank vieler Spielmodis wird man sich auch eine ganze Weile mit dem Game beschäftigen können. Allerdings muss man enorm Frustresistenz sein. Wer also mit einer katastrophalen Steuerung leben und über viele weitere Macken hinwegsehen kann, der darf einen Blick riskieren. Wirklich glücklich werden aber auch diese Gamer mit Ready 2 Rumble Revolution nicht werden.

 

Features:

- Intuitives Gameplay - Mit Nunchuk und Fernbedienung als linkem und rechtem Handschuh schlagen, täuschen und weichen die Spieler aus, was das Zeug hält. Lautsprecher und Vibrationseffekt des Controllers liefern sensorisches Feedback.
- 20 witzige Boxerkarikaturen - Eine neue Auswahl karikierter Berühmtheiten aus der Welt des Sports, der Musik und dem Filmgeschäft besteigt den Ring. Eines der Highlights ist die Karikatur von Michael Buffer, "The Voice of Champions™" und seinem berühmten Markenzeichen, dem "Let's Get Ready to Rumble®"- Ruf
- Jeder Charakter wird durch verbesserte Gesichtsanimation und Verletzungsdarstellung und urkomisch übertriebene Bewegungen noch lebensechter.
- Spezialbewegungen - Zahllose ungeheuerliche Spezialbewegungen, niederschmetternde Kombinationen und fürchterliche Niederschläge verbessern das Kampferlebnis, und "Rumble"-Kombinationen ermöglichen es dem Spieler, die besten Bewegungen aus Kung Fu, Wrestling und anderen Kampfsportarten zu kombinieren.
- Meisterschaftsmodus - Der völlig neue Meisterschaftsmodus gibt dem Spieler die Möglichkeit, seinen eigenen Boxer zu erstellen, seine Fähigkeiten durch Minispiele zu steigern und ihn so als Kämpfer weiterzuentwickeln
- Einzelspieler- KI - R2R Revolution kann im Einzel- oder Mehrspielermodus gespielt werden.
- Im Einzelspielermodus ermöglicht die KI ein strategieorientiertes Kampferlebnis und steigert so den Spielspaß auch beim wiederholten Spielen

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 

Wertungsbox:

Ready 2 Rumble Revolution (Wii)

 
 Ready 2 Rumble Revolution
EUR 54,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 74 %  
Sound: 60 %  
Bedienung: 30 %  
Singleplayer: 67 %  
Multiplayer: 72 %  
Spielspaß: 40 %  
Gesamtwertung:  57 %  

 


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt