Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







SBK-08 Superbike World Championship - Review (PS2/PSP)

Wertung:
78 %/76 %

Einleitung:

Wieder einmal dürfen sich Fans von Motorradrennspielen freuen, denn ein neuer Genrevertreter kommt auf den deutschen Markt. Es handelt sich dabei um das Codemasters-Spiel SBK-08 Superbike World Championship. Erscheinen wird das Rennspiel übrigens für PC, Xbox 360, Playstation 2, PSP, Playstation 3 und NDS. Wir konnten jetzt die fertigen Versionen für Sonys PS2 und den Handheld PSP ausgiebig testen. Ob sich eine Anschaffung für angehende Motorradrennfahrer lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Bei SBK-08 Superbike World Championship handelt es sich um das offiziell lizenzierte Spiel zur Superbike Weltmeisterschaft 2008. Auf originalgetreuen Nachbildungen der Sportmotorräder jagen wir über die berühmtesten Rennstrecken der Welt. Bevor wir allerdings die Reifen quietschen lassen, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nach einem einführenden Film gelangt der Spieler erst einmal in das Hauptmenü. Hier finden wir die Punkte "Schnelles Rennen", "Zeitrennen", "Rennwochenende", "Meisterschaft", "Challenges", "Mehrspieler", "Optionen" und "Extras". Unter zu letzt genannten Punkt findet man später nette Videos, Bilder, Gridgirls, Cheats und Preiskartendecks. Allerdings müsst Ihr vorher erst einmal im Spiel Leistungen erbringen um diese freizuschalten. Wie üblich darf man außerdem unter Optionen alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen. Wer gerne gegen andere menschliche Spieler ein Rennen bestreiten möchte, kann dieses unter Mehrspieler ausgiebig machen. Bei der PS2-Version leider nur über Splitscreen. Im Vorfeld dürfen die Akteure selbstverständlich alles frei einstellen und so ein individuelles Rennen generieren. Die meisten werden allerdings den Einzelspielerbereich bevorzugen. Dieser bietet einiges um sich lange mit dem Spiel zu beschäftigen. Bei einem schnellen Rennen kann man nach Lust und Laune ein Rennen bestreiten. Hier darf man wunderbar die Pisten und das Gameplay austesten. Im Vorfeld muss der Spieler allerdings die Strecke aussuchen. Über 10 werden in dem Spiel angeboten. Anschließend wählt man ein Rennteam bzw. die entsprechende Maschine aus, die genretypisch unterschiedliche Eigenschaften bzw. Vor- aber auch Nachteile hat. Nachdem wir dann noch einen Fahrer bestimmt haben, werden die Spieleinstellungen festgelegt. Ihr bestimmt die Renndauer, das Wetter, die Startposition und den Schwierigkeitsgrad. Damit auch ungeübte Spieler eine Chance haben, gönnt uns der Hersteller gleich mehrere Stufen. Im Anschluss starten wir direkt in ein Rennen. Eine Herausforderung alleine gegen die Uhr kann man dann unter Zeitrennen bestreiten. Ähnlich wie beim schnellen Spiel nehmen wir diverse Einstellungen vor. Bevor es an die Startlinie geht, muss der Gamer allerdings noch die Bikeeinstellungen anpassen. Hier können sich angehende Monteure in den Bereichen Vorder- und Hinterradaufhängung, Lenkstange, Zusatzgewicht und die Reifenwahl so richtig auslassen. Ist unsere Maschine optimal eingestellt, beginnt der Kampf um die Bestzeit. Wer es ein wenig anspruchsvoller mag, der sollte in den Modus Rennwochenende gehen. Wie nicht anders zu erwarten war, messen wir uns hier gegen 21 andere Fahrer. Bei der PSP-Version sind es übrigens nur 14 gegen die wir antreten. Bei dieser Spielart müssen wir unser Können im Freien Training genauso unter Beweis stellen, wie bei den Qualifikationen und den Rennen. Interessant ist auch die Meisterschaft, wo wir eine komplette Saison absolvieren. Bei Challenges warten zusätzlich noch diverse Herausforderungen wie Beschleunigung oder Kopf an Kopf-Rennen auf uns. Egal welchen Modus ihr nun auswählt, irgendwann geht es endlich auf die Piste. Das Gameplay ist so, wie man es von solchen Spielen kennt. Wir erblicken unseren virtuellen Fahrer, der auf seiner Maschine sitzt. Der Spieler soll jetzt nicht nur lenken, sondern auch Gas geben, bremsen und die Kurven möglichst optimal nehmen. Alle nötigen Anzeigen wie unsere aktuelle Rennzeit, die momentane Position, die Drehzahl, eine Minimap, Kurvenvorhersage und unsere Geschwindigkeit werden selbstverständlich eingeblendet. Damit wir wissen, was hinter uns passiert, kann man mit einem Tastendruck zurück blicken und gegebenenfalls anderen Fahrern die Faust zeigen. In den großen Rennen geht es dann noch an die Box, wo wir das Bike für das Rennen fit machen. So bestreiten wir ein Rennen nach dem anderen und fahren mit ein wenig Können recht schnell die ersten Siege ein.

 

Technik:

Mit der Grafik kann man bei beiden Version gut leben. Wirklich vom Hocker haut einen dieser allerdings nicht. Dafür werden einfach zu wenige Details am Streckenrand gezeigt. Zumindest sehen die Bikes und die Fahrer ganz ordentlich aus. Nett ist dann noch die Präsentation, die einen vor allem in den anspruchsvolleren Modis immer wieder motiviert, weiter zu spielen. An kleinere Effekte wie unterschiedliches Wetter hat der Hersteller dann auch noch gedacht. Der Sound kann leider nicht ganz mithalten. Neben einer guten Musik werden wir in den Rennen leider nur eintönige Motorgeräusche zu hören bekommen. Ansonsten werden kaum andere Ingamegeräusche eingespielt. Mit der Steuerung kommt man recht schnell klar. Vor allem im Arcadebereich lässt sich die Maschine recht sicher lenken. Im Simulationsmodus können die Rennen dagegen sehr frustrierend sein, denn oft verlieren wir die Kontrolle über unser Bike. Anfänger werden aber dennoch schnell erste Erfolge einfahren. Dank unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade kann man das Spiel auf seine Bedürfnisse anpassen. Zufrieden kann man auch mit der Kamera sein. Dank unterschiedlicher Ansichten wird für jeden Spieler eine passende Ansicht dabei sein. Fasst man alles zusammen, so kann die solide Technik grundlegend überzeugen.

 

Fazit:

SBK-08 Superbike World Championship revolutioniert natürlich nicht das Genre. Ihr werden ein solides Motorradrennspiel bekommen, das über lange Zeit viel Spaß macht. Viele Rennstrecken sind genauso vorhanden, wie unterschiedliche Maschinen und diverse Spielarten. Außerdem kann man die Bikes an seine Bedürfnisse anpassen. Das war es dann aber auch schon. Zumindest wird der Spieler einiges zu tun bekommen, bevor er wirklich alles gesehen hat. Die Rennen selber machen dann auch Spaß, denn die Maschinen verhalten sich recht sicher und folgen gut unseren Anweisungen. Einzig im Simulationsbereich werdet Ihr öfters von der Maschine fliegen. Sehr nervig sind dann auch noch die langen Ladezeiten. Wer damit leben kann und aktuell ein solides Rennspiel sucht, der darf gerne bei SBK-08 Superbike World Championship zuschlagen. Für ein paar Tage wird Euch das Game gut unterhalten.

 

Features:

- Die komplette Saison 2008 mit bekannten Teams, Fahrern und Strecken und Anwendung des SBK-Regelwerks Fotorealistische Grafik, detaillierte Fahreranimationen und echte Renn- und Motorensounds
- Hoher Realitätsgrad, z.B. akkurate Fahrphysik und vier verschiedene Wetterbedingungen Bis zu 22 Superbikes sind gleichzeitig auf der Strecke (PSP: 14)! Rennatmosphäre mit Boxengasse, Mechaniker, Safety-Cars und Boxenluder
- Leistungs-Tuning der Bikes
- Einstiegsfreundlich oder extrem herausfordernd: 6 Schwierigkeitsstufen, sowie ein Arcade- und Simulationsmodus. Der neue "Pick-up-and-Play"-Modus ermöglicht einen zufälligen Einstieg innerhalb weniger Sekunden.

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

SBK-08 Superbike World Championship (PS2)

 
 SBK-08 Superbike World Championship
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 76 %  
Sound: 72 %  
Bedienung: 84 %  
Singleplayer: 78 %  
Multiplayer: 75 %  
Spielspaß: 81 %  
Gesamtwertung:  78 %  

Wertungsbox:

SBK-08 Superbike World Championship (PSP)

 
 SBK-08 Superbike World Championship
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 74 %  
Sound: 72 %  
Bedienung: 81 %  
Singleplayer: 78 %  
Multiplayer: 72 %  
Spielspaß: 80 %  
Gesamtwertung:  76 %  




 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt