Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Tony Hawk's Downhill Jam - Review (NDS)

Wertung:
90 %

Einleitung:

Die Tony Hawk´s-Reihe dominiert das Genre der Skaterspiele sein Jahren. Nach den großen Erfolgen ist es kein Wunder, dass in regelmäßigen Abständen immer wieder neue Spiele erscheinen. Jetzt ist es wieder so weit, denn Activision bringt das Spiel Tony Hawk's Downhill Jam für Game Boy Advance, Nintendo Wii und Nintendo DS auf den deutschen Markt. Nach Tony Hawk's American Sk8land ist das aktuelle Spiel übrigens das zweite Game der Reihe, das für Nintendo´s neustem Handheld erscheint. Wir konnten uns die fertige NDS-Version ausgiebig ansehen. Ob das neuste Funsportspiel an alte Erfolge anknüpfen kann, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Bevor wir uns auf das Skateboard schwingen, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Tony Hawk's Downhill Jam bietet selbstverständlich viele unterschiedliche Spielarten. Der wichtigste Modus dürfte die Welttournee sein. Hier soll der Spiele mit Tony Hawk um die Welt reisen und eine Reihe von Wettbewerben bestreiten. Mit guten Leistungen gewinnt man Medaillen und verbessert seine Stats. Außerdem finden wir auf unseren Weg durch die Levels Gaps um Geld zu verdienen. Dieses dürfen wir später in einem Shop ausgeben. Daneben kann der Akteur unter Jam Session neue Bestzeiten aufstellen, die Highscores verbessern und weitere Ziele in jeder Location schaffen. Hierdurch winken weitere Geldbeträge, die wir ebenfalls für nette Extras ausgeben können. Wer dagegen eine andere Spielart bevorzugt, sollte ein schnelles Rennen aktivieren. Mit bis zu drei Gegnern darf man hier in ein Rennen starten. Dabei dürfen wir auf Wunsch die Rundenanzahl erhöhen und so längere Rennen fahren. Daneben gibt es noch den Spielmodus Skate for Fun. Hier darf der Spieler die Levels erforschen, die er freigespielt hat. Es gibt bei dieser Spielart keine Herausforderungen. Ihr könnt Euch die Levels also in aller Ruhe ansehen, Euch mit diesen vertraut machen, nützliche Abkürzungen finden oder neue Kombo-Lines ausprobieren. Selbstverständlich darf der Spieler auch einfach nur skaten und in der Gegend herumfahren. Am Anfang bietet sich natürlich erst einmal der Trainingsbereich an. Diesen finden wir unter dem Menüpunkt Trainingskurse. Hier lernt man die Grundlagen des Skatens in einer sicheren Umgebung gut kennen. Egal welche Spielart wir nun auswählen, irgendwann steht man mit einem der auswählbaren Charaktere auf einen der vielen unterschiedlichen Boards. Wie der Titel Downhill Jam es schon verrät, stürzt sich der Spieler nun in wilde Abfahrten und führt spektakuläre Sprünge aus. Wir werden dabei übrigens viele verschiedene Umgebungen zu sehen bekommen.

Die Steuerung ist relativ einfach. Grundlegend lenken wir unsere Spielfigur mit dem Steuerkreuz. Die unterschiedlichen Tricks wie Ollie, Grab-, Flip-, Grind-Tricks werden dann mit den Aktionstasten inkl. Steuerungstasten ausgeführt. Das gleiche gilt für Manuals, No Comply, Boneless, Wallrider, Wallplant, Flatland-Tricks und Bertslide. Damit wir richtig viele Punkte erhalten, holen wir im Vorfeld ausreichend Schwung auf den diversen Rampen. Je höher und weiter wir springen, desto atemberaubender sehen unsere Aktionen aus. Links oben im Bild sehen wir außerdem noch eine Boost-Anzeige. Diese füllt sich auf, wenn wir nach einem gelungenen Trick - ohne zu stürzen - landen. Sobald die Anzeige voll ist, erhält man Punkte für Spezialtricks, die unter der Boost-Anzeige angezeigt werden. Diese führt der Spieler übrigens aus, indem er einfach einen animierten Spezialtrick-Schädel auf dem Touchscreen berührt. So befahren wir nun die unterschiedlichen Umgebungen und nutzen eingebaute Objekte für atemberaubende Sprünge inkl. Tricks. Für unsere Leistungen erhalten wir dann u.a. Geld. Mit diesem darf der Spieler, wie oben schon erwähnt, in den Skateshop gehen - um nette Extras einzukaufen. Im Shop kann man dann Hemden und Hosen genauso erwerben wie Frisuren, Decks, Logos, geheime Skater oder Cheats. Außerdem dürfen wir im Logo-Editor eigene Logos für Plakate im Spiel erstellen. Daneben gibt es noch den Sound-Editor. Mit diesem darf man eigene Soundclips aufnehmen, die bei Stürzen, Spezialtricks und Gaps gespielt werden. Das war natürlich noch nicht alles. Unter Spezialtricks passt man seine Spezialmoves und unter Berühr-Spezialtricks diverse andere Moves an. Das Spiel bietet dann noch eine Punktetafel. Hier findet der ambitionierte Skater die Highscores, seine Stats oder Wiederholungen. Wer genug vom Einzelspielermodus hat, kann sich auch gegen menschliche Spieler messen. Das geht zum einen über ein lokales Spiel oder über das Internet (Nintendos Wi-Fi Connection). Dazu stehen verschiedene Wireless-Mehrspieler-Spielmodis zur Auswahl. Allerdings braucht jeder Spieler ein eigenes Nintendo DS-System und jeweils eine DS-Karte des Spiels.

 

Technik:

Neben dem wirklich genialen Gameplay kann auch die technische Seite voll überzeugen. Ihr werden zum einen eine wirklich gute Grafik erblicken, die im Comiclook gehalten wurde. Die Umgebung sieht dabei sehr ansprechend aus, denn der Hersteller hat viele Objekte und Details in die Levels eingebaut. Das beste dabei ist natürlich, dass alles sehr flüssig läuft. Ebenso genial kommen die Spielfiguren rüber. Diese wurde toll gezeichnet und animiert. Haben wir erst einmal genügend Schwung geholt, werden wir wilde Sprünge auf dem Bildschirm zaubern. Das ganze wird dann noch durch ansprechende Effekte optisch untermalt und so schaut man gerne zu, wenn unsere Spielfigur wilde Stunts ausführt. Auf einem ähnlich guten Niveau bewegt sich der Sound. Neben fetziger Musik werden wir auch passende Ingamegeräusche zu hören bekommen. Diese werden selbstverständlich immer rechtzeitig eingespielt. Die Kamera hat ebenfalls alles im Blick und so verlieren wir selbst bei atemberaubenden Aktionen nicht den Überblick. Mit der Steuerung wird jeder sofort klar kommen. Obwohl wir vieles machen können, ist die Belegung der Tasten nicht überladen. Da unsere Spielfigur dann noch alles sehr direkt ausführt und sich auch ansonsten sicher lenken lässt, kann jeder schnell in das Spiel einsteigen. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht unbedingt einfach. Die Herausforderungen setzen schon einiges Können voraus. Mit ein wenig Übung löst man aber alle gestellten Aufgaben. Wer dann vom Einzelspielerbereich genug hat, darf sich auch im Mehrspielerbereich ausgiebig auslassen. Dank diverser Wireless-Mehrspieler-Spielmodis kann man sich lange mit anderen menschlichen Spielern messen.

 

Fazit:

Tony Hawk's Downhill Jam macht auf dem Nintendo DS sehr viel Spaß. Wie man es von Spielen dieser Reihe gewohnt ist, kann man sich über Wochen mit dem Funsportspiel beschäftigen. Dazu tragen natürlich die vielen unterschiedlichen Single- aber auch Mehrspielermodis bei. Gerade das daddeln im Internet kann einen sehr lange binden. Außerdem dürft Ihr Euch auf viele nette Features - wie den Shop oder die Editoren - freuen. Hinzu kommen natürlich eine Reihe an freispielbaren Extras. Bis Ihr wirklich alles gesehen habt, werden unzählige Stunden vergehen. Wirklich gut hat der Hersteller es verstanden, das Spiel auf den NDS umzusetzen. Die Fähigkeiten des kleinen Handhelds wurden optimal ausgeschöpft. An die Grafik muss man sich natürlich erst einmal gewöhnen. Nicht jeder wird diesen Comiclook mögen. Uns hat dieser allerdings sehr gut gefallen und daher haben wir daran nichts auszusetzen. Wer sich also ebenfalls nicht vom Grafikstil abschrecken lässt und ein weiteres erstklassiges Tony Hawk's-Spiel auf Nintendos Handheld spielen möchte, der wird an diesem Titel nicht vorbei kommen. Uns hat das neuste Activision-Game wirklich gut gefallen und daher können wir bei Tony Hawk's Downhill Jam ohne Bedenken eine Kaufempfehlung aussprechen.

 

Features:

· Wählen Sie Tony Hawk oder einen von acht Original-Charakteren
· Spielen Sie sich durch viele Events in über 6 verschiedenen Umgebungen.
· Rennen im Arcade-Stil, Skaten Sie in der Hocke, um noch mehr Tempo rauszuholen, springen oder grinden Sie über Hindernisse und legen Sie all Ihre Lieblings-Air-Tricks hin, um mit fettem Boost die steilsten Strecken der Welt hinunterzurasen.
· Probieren Sie verschiedenste Boards. Wählen Sie aus einer Vielfalt an Skateboards aus, die alle verschiedene Attribute besitzen und das Gameplay entsprechend beeinflussen.
· Mach-dir-den-Skater: Erstellen und verändern Sie Ihren eigenen Charakter anhand des schnellen und einfachen Anpassungsmenüs, das es Ihnen ermöglicht, eine Vorschau aller Objekte direkt an Ihrem Skater zu sehen.
· Kopf-an-Kopf-Gameplay: Fordern Sie Freunde zu Wettbewerben heraus und liefern Sie sich packende Turniere in zahlreichen Modi

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Tony Hawk's Downhill Jam (NDS)

 
 Tony Hawk's Downhill Jam
EUR 38,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 92 %  
Sound: 88 %  
Bedienung: 90 %  
Singleplayer: 87 %  
Multiplayer: 91 %  
Spielspaß: 93 %  
Gesamtwertung:  90 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt