Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Truck Tycoon - Review (PC)

Wertung:
77 %

Einleitung:

Jeder Möchtegerntrucker kann jetzt auf dem heimischen PC mit LKW´s Geld verdienen. Atari bringt mit Truck Tycoon eine nette Speditionssimulation auf den deutschen Markt, in der man eine eigene Spedition gründen und betreiben soll. Wir konnten uns die fertige PC-Version genauer ansehen. Ob sich das Wirtschaftssimulationsspiel für angehende Fracht- und Logistik-Unternehmer lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

In dem Managementspiel Truck Tycoon übernimmt der Spieler den Chefposten eines aufstrebenden Gütertransportunternehmens. Zwischen den Jahren 1950 und 2020 muss man seine Firma ausbauen und sich heftigem Wettbewerb stellen. Bevor wir allerdings die Unternehmensgeschicke leiten, wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem das Spiel gestartet wurde, erscheint ein einführendes Intro. Dieses stimmt uns auf das Spiel passend ein. Nachdem Ihr dann ein Profil erstellt habt, gelangt Ihr in das Hauptmenü mit den Menüpunkten "Neues Spiel", "Optionen", "Ruhmeshalle" und "Profil ändern". Wie gewohnt kann man unter Optionen alle spielrelevanten Einstellungen vornehmen. Wer sein Profil ändern möchte, darf dieses unter gleichnamigen Punkt machen. Die Ergebnistabelle kann man außerdem unter Ruhmeshalle in aller Ruhe betrachten. Um das Spiel zu starten, aktivieren wir den Punkt "Neues Spiel". Nun folgt ein weiteres Menü. Dieses wird grundlegend in Szenarios und Kampagne unterschieden. Wer ein freies Spiel unter unterschiedlichen Bedingungen spielen möchte, wählt den Modus Szenario. Etwas interessanter ist die Kampagne, die mit einem Tutorial beginnt. Hier werden uns in kleinen Schritten das Spiel und die Steuerung gut beigebracht. Nachdem der Spieler ein individuelles Logo und einen Schwierigkeitsgrad ausgewählt hat, kann das Spiel endlich beginnen. Wir müssen uns in der Simulation natürlich um alles kümmern. So benötigt man eine Werkstatt, die direkt erworben wird. Da wir ein Fuhrunternehmen leiten, braucht man auch Fahrzeuge - die man im Fahrzeugmarkt erhält. Jeder dieser Trucks hat andere Eigenschaften wie Höchstgeschwindigkeit, Ladekapazität, technischer Zustand oder Ladeflächenart. Hierdurch wird die Effektivität maßgeblich beeinflusst. Später darf man auch Spezialfahrzeuge, Reparaturfahrzeuge und einen Abschleppwagen erwerben. Jetzt braucht der Spieler einen Fahrer, der seinen Wagen auf der Karte bewegt. Über das Arbeitsamt wird dieser für ein bestimmtes Fahrzeug ausgesucht. Endlich ist unser LKW bereit Geld zu verdienen. Damit wir immer die richtige Wahl treffen, wird jeder Bereich durch diverse Statistiken und Erklärungsfenster passend beschrieben und so kann der Akteur jede Situation gut einschätzen.

Um mit den LWK´s Geld zu verdienen, müssen dann noch lukrative Verträge an Land gezogen werden. Dabei ist es uns freigestellt welchen Auftrag wir annehmen. Nachdem wir einen Vertrag aus der Liste auf einen LKW gezogen haben, beginnt der Lastwagen damit diesen abzuarbeiten. Während unser Fahrer unterwegs ist, ist es höchste Zeit, das Management unserer neuen Firma in die Hand zu nehmen. Im Bürofenster kann man unter dem Personalordner einen Manager einstellen. Dabei müssen wir auf Details wie das Gehalt achten. Schließlich sollte unsere Bilanz stimmen und daher können wir nicht jeden Schnösel einstellen. Das war selbstverständlich noch nicht alles. Techniker werden ebenfalls benötigt, die unser kostbaren Fahrzeuge warten und reparieren. Das ist häufig notwenig, denn die Trucks können durch unerfahrene Fahrer oder schlechte Straßen kaputt gehen. Nachdem der Spieler den ersten Kreislauf geschlossen hat, stehen weitere Aufgaben an. Mit dem verdienten Geld sollen diverse Investitionen getätigt werden. Wohin unser Geld fließt, bleibt natürlich uns überlassen. Sollen wir einen weiteren Manager einstellen, einen neuen Truck kaufen, um weitere Verträge zu erhalten oder einen weiteren Techniker engagieren, damit die Reparaturzeiten sich verkürzen? Ihr könnt das Geld aber auch in Grundstücke und weitere Büroausrüstungen stecken. Grundlegend gibt es übrigens zwei Grundbesitze. Alles beginnt mit einer Werkstatt, die später auch erweitert werden kann. Dadurch darf man dann beispielsweise das Reparaturteam vergrößern oder die Effektivität der Reparaturen verbessern. Es macht auch Sinn mehrere Werkstätten zu kaufen, die dann - strategisch klug auf der Karte platziert - unseren Fuhrpark betreuen. Daneben gibt es noch unser Büro, das das Aushängeschild der Firma ist. Wir beginnen mit einem kleinen Büro, das ebenfalls vergrößert werden muss. Damit wir immer den Überblick behalten werden nützliche Statistiken angeboten. Diese Hilfsmittel dienen dazu, unsere Entwicklung sowie die der Konkurrenz zu beobachten. So erweitern wir ständig unseren Fuhrpark, stellen fähige Leute ein, nehmen Aufträge an und sorgen dafür, dass unser Unternehmer die Erfolgsleiter hinaufsteigt.

 

Technik:

Mit der Grafik kann man gut leben. Wirklich bombastisch ist diese zwar nicht aber dennoch wird alles ansprechend dargestellt. Die Karten zeigen neben vielen Gebäuden auch Straßen, auf der sich diverse Fahrzeuge tummeln. Hinzu kommen Flüsse, Brücken und eine kleine Vegetation. Innenansichten von Häusern gibt es dann genauso, wie viele gut gestaltete und übersichtliche Menüs. Leider bewegt sich - bis auf die Fahrzeuge - nur wenig in dem Spiel und daher wirkt alles ein wenig leblos. Nett ist auch noch, dass wir unterschiedlichen Landschaften und Jahreszeiten erblicken. Der Sound bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau. Neben kleineren Ingamegeräuschen werden wir auch einer stimmungsvollen Musik lauschen, die selbst nach Stunden nicht nervt. Auf eine Sprachausgabe hat der Hersteller allerdings verzichtet. Die Steuerung ist sehr einfach. Grundsätzlich machen wir alles mit der Maus. Über die Menüs und diversen Schaltflächen kann man alles einstellen und so kommt man schnell mit dem Spiel klar. Das kommt auch dadurch zustande, dass ein einführendes Tutorial die komplette Steuerung bis ins kleinste Detail erklärt. Die Ansicht ist ebenfalls in Ordnung. Da man die Kamera frei drehen und zoomen darf, ist jeder selber für einen optimalen Blickwinkel zuständig. Der Schwierigkeitsgrad ist dann noch einstellbar und so dürfte jeder eine passende Herausforderung finden. Fasst man alles zusammen, so kann die solide aber auch etwas unspektakuläre Technik voll überzeugen.

 

Fazit:

Truck Tycoon ist eine nette Speditionssimulation, die einen für ein paar Stunden gut am Bildschirm binden kann. Das liegt vor allem an den vielen unterschiedlichen Aufträgen und der einfachen Bedienung. Etwas Schade ist allerdings, dass wir mit der Zeit immer wieder das gleiche machen. Hat man ein paar Missionen gespielt, stellt man schnell fest, dass sich alles wiederholt. Nett wäre auch eine bessere Technik gewesen. Eine lebendigere Spielwelt hätte dem Game genauso gut getan, wie deutsche Synchronsprecher. Da beides nicht vorhanden ist, wirkt alles ein wenig öde. Auch wenn nicht alles Perfekt ist, bietet das Spiel dennoch genügend Möglichkeiten, sich dort auszuleben. Wer also schon immer einmal ein Speditionsunternehmen leiten wollen, darf dieses nun endlich machen. Sind Eure Erwartungen nicht zu hoch, so dürft Ihr ruhig zu diesem Spiel greifen. Vor allem Genreneulinge können durch den einfachen Einstieg schnelle Erfolge einfahren. Erfahrene Wirtschaftssimulationsspieler werden dagegen kaum gefordert.

 

Features:

- Detailliertes Interface
- 30 interaktive 3D-Landkarten
- 3 verschiedene Level Ihrer Geschäfts-Entwicklung
- Interaktion mit Banken
- Vereinbarungen und Verträge aushandeln
- Waren-Einkauf und Auslieferung
- Wagen ein- und verkaufen
- Über 100 verschiedene Auto-Modelle
- Verschiedene Bonussysteme je nach Mission
- Detaillierte 3D-Landkarten mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Landschaften
- Unterschiedliche Jahreszeiten über die gesamte Zeitdauer (von 1950 bis 2020).
- Die Gebäude, der Verkehr und sogar das Erscheinungsbild Ihres Headoffices verändern sich mit Ihrem Erfolg
- Beobachten Sie die Auswirkungen Ihrer Geschäftstätigkeiten

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 
 
 
 
 

Wertungsbox:

Truck Tycoon (PC)

 
 Truck Tycoon
EUR 39,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 76 %  
Sound: 72 %  
Bedienung: 84 %  
Singleplayer: 75 %  
Multiplayer:   --  %  
Spielspaß: 78 %  
Gesamtwertung:  77 %  

Systemanforderungen:

Minimale Konfiguration:

- Betriebssystem MS Windows 2000\XP
- DirectX MS DirectX 9.0c
- Prozessor Intel Pentium IV oder AMD Athlon mit 1,5 GHz
- Arbeitsspeicher mind. 512 MB RAM
- Für das Spiel erforderlicher Festplattenspeicher 1,5 GB
- Freier Festplattenspeicher 0,5 GB
- Grafikkarte "MS Direct3D"-kompatible Grafikkarte mit "GForce 3"-Unterstützung
- Soundkarte "MS Windows"-kompatible Soundkarte
- Maus "MS Windows"-kompatible Maus

 

Empfohlene Konfiguration:

- Betriebssystem MS Windows XP
- DirectX MS DirectX 9.0c oder höher
- Prozessor Intel Pentium IV oder AMD Athlon mit 2,8 GHz
- Arbeitsspeicher 1024 ?B RAM
- Für das Spiel erforderlicher Festplattenspeicher 2,5 GB
- Freier Festplattenspeicher 1 GB
- Grafikkarte "MS Direct3D"-kompatible Grafikkarte der "GForce 6600"-Klasse
- Soundkarte "MS Windows"-kompatible Soundkarte
- Maus "MS Windows"-kompatible Maus

 

 

 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt