Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







Unreal Gold Edition - Review (PC)

Wertung:
86 %

Einleitung:

Die Unreal-Serie gehört mit zu den beliebtesten Spielen auf dem PC. Schon seid Jahren erscheinen immer wieder neue Teile. Als letztes kam Unreal Tournament 2004 in Deutschland raus. Atari hat nun zwei ältere Spiele zu einem interessanten Bundle zusammengepackt. Es handelt sich dabei um die Unreal Gold Edition. Diese Edition enthält die beiden sehr bekannten Spiele Unreal 2 - The Awakening und Unreal Tournament 2003. Obwohl beide Spiele schon einige Zeit auf den Markt sind haben sie nichts von ihrer Attraktivität verloren. Wir konnten die Unreal Gold Edition jetzt testen. Ob sich ein Kauf lohnt erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Die Unreal Gold Edition enthält die beiden Vollversionen Unreal 2 - The Awakening und Unreal Tournament 2003. Eigentlich dürfte bekannt sein was die beiden Spiel zu bieten haben. Trotzdem wollen wir die Spiele kurz vorstellen. Bei Unreal 2: The Awakening schlüpfen wir in die Rolle des Ex Marines Dalton. Ihm wurde mal wieder die Rückkehr zu den Marines verweigert. So muss er nun für die Kolonialbehörde tätig werden. Als wir am Rande der von Menschen kontrollierten Zone durchs All patrouillieren fangen wir einen Notruf auf. Schon beginnt ein actionreiches Abenteuer. Der Spieler wird in einem Konflikt zwischen verschiedenen Weltraumvölkern verwickelt. Das Schicksal der Menschheit liegt in unseren Händen. Wir spielen nun aus der Ego-Perspektive in den sehr großen Umgebungen. Im Spiel müssen wir u.a. auch diverse Gespräche führen. Ansonsten werden wir vor allem eins machen - Kämpfen. Wir fighten allerdings nicht allein. Der Spieler bekommen Unterstützung von verschiedenen Einheiten. Die CPU gesteuerten Figuren verhalten sich dabei recht intelligent. Über Befehle können wir Einfluss auf deren Verhalten nehmen. Natürlich dürfen diverse Waffen nicht fehlen. Es wird eigentlich alles geboten was man sich vorstellen kann. Das Sturmgewehr ist genauso vorhanden wie der Flammen- oder Granatwerfer. Aber auch das Scharfschützengewehr darf genutzt werden. So agieren wir nun in dem Spiel und versuchen die Menschheit zu retten. Leider ist die Spieldauer ein wenig kurz ausgefallen. Zum Glück bekommen wir in dem Bundle aber ein zweites Spiel mitgeliefert.

Unreal Tournament 2003 ist ein etwas anderes Spiel aus dem Unreal Universum. In dem Spiel sollen wir der Superstar der Kämpferelite werden. Wie die Gladiatoren, die in den Arenen des römischen Imperiums kämpften, schlagen hier menschliche und außerirdische Krieger Schlachten, bei denen es nur zwei mögliche Resultate gibt - den Sieg oder den Tod. Es wird neben dem Mehrspielermodus auch ein Singleplayermodus angeboten. Hier spielen wir in Einzelmissionen gegen Bots. In den Arenen müssen wir nun versuchen die Gegner abzuschießen. Natürlich wird ein riesiges Waffenarsenal angeboten. Der Translocator ist natürlich genauso vorhanden wie die etwas normaleren Waffen wie Minigun oder Shockrifle. Aber auch mit dem Raketenwerfer oder der Redeemer können wir auf Gegnerjagd gehen. Es gibt hier nur ein Ziel - alles vernichten was sich bewegt. Das ist gar nicht so einfach denn die Bots verhalten sich sehr intelligent. Je nach Schwierigkeitsgrad werden wir mal mehr oder weniger Probleme bekommen. So dürfen wir nun unterschiedliche Spielmodis angehen. Leider sind einige Spielarten auf der Strecke geblieben. So müssen wir uns vor allem auf die bekannten Spielmodis Deathmatch, Team Deathmatch, Double Domination, Capture the Flag und Bombing Run stürzen. Wer denn genug von den CPU Gegnern hat darf sich in ein Onlinespiel wagen. Hier können wir uns nun gegen diverse menschliche Spieler beweisen. Dieser Bereich macht dann auch am meisten Spaß. Schließlich verhalten sich Menschen komplett anders wie gewöhnliche Bots. Aber auch im Singleplayermodus kann man sehr viele Stunden verbringen.

 

Technik:

Technisch können beide Spiele überzeugen. Natürlich wird die beliebte Unreal-Grafikengine verwendet. Es werden wunderschöne Levels gezeigt die auch heute noch überzeugen können. Habt Ihr einen guten Rechner so könnt Ihr die hochauflösenden Texturen und die gute Weitsicht genießen. Aber auch mit etwas älteren Rechnern wird eine gute Optik geboten. Nette Effekte wie Explosionen oder Lichteffekte werden dann auch noch gezeigt. Hinzu kommen gute Animationen. Dadurch wirken die Gegner sehr real. Auch das Leveldesign kann überzeugen. Der Hersteller hat dann auch noch auf viele Details geachtet. Der Sound ist ebenfalls in beiden Spielen gelungen. Durch gute Waffen- und Umgebungsgeräuschen wird ein nettes Ambiente geschaffen. Da beide Spiele schon ein wenig älter sind kann man diese auch mit etwas leistungsschwächeren Rechnern zocken. Allerdings sollte man schon einen 733 MHz Prozessor mit 256 MB Ram haben. Eine TNT 2 oder GeForce 2-Grafikkarte sollte dann ebenfalls nicht fehlen. Mit der Steuerung beider Spiele wird jeder sofort klar kommen. Diese ist sehr direkt und in wenigen Minuten erlernt. Schade das der Hersteller keine Handbücher mitliefert. So müsst Ihr auf die jeweilige CD zurückgreifen, wo eine Hilfe als PDF-Datei liegt. Von Euch wird aber nichts kompliziertes verlangt. Man muss also nicht die Handbücher haben. Obwohl beide Spieler schon ein wenig älter sind können sie immer noch begeistern.

 

Fazit:

Unreal 2 - The Awakening und Unreal Tournament 2003 können heute genauso fesseln wie vor ein bzw. zwei Jahren. Es macht immer noch Spaß durch die großen und abwechslungsreichen Levels zu jagen und Gegner niederzustrecken. Dabei ergänzen sich beide Spiele ideal. Während Unreal 2 - The Awakening die Singleplayer anspricht ist Unreal Tournament 2003 eher für Mehrspielerfans geeignet. Aber auch der Singleplayerpart von UT 2003 kann sich sehen lassen. Die Spiellänge ist dank großer Vielfalt dann auch gigantisch. Bis Ihr die Spiele weglegt werden hunderte Stunden vergehen. Somit rechtfertig sich auch der Preis. Das ganze Bundle kostet unter 30 Euro und da beide Titel immer noch zu den Topgames zählen stimmt auch das Preis-/Leistungsverhältnis. Wer also damals versäumt hat diese Spiele zu kaufen sollte unbedingt bei der Unreal Gold Edition zuschlagen. Man bekommt hier verdammt viel Spielspaß für wenig Geld. Ein klarer Pflichtkauf für jeden Egoshooterfan.

 

Features:

- UT2003: Unglaubliche Grafiken und Sounds: Eine unerreichte Optik mit Grafiken an der äußersten Grenze des technisch Machbaren und modernster "Rag doll"-Physik verbindet sich mit räumlichem 3D-Sound zu einem ungeheuer intensiven Gefechtserlebnis.
- UT2003: Packende Action im Einzel- und Mehrspielermodus: Wählen Sie ein Team von Elitekriegern aus, das Sie befehligen. Kämpfen Sie sich durch Ligen oder gehen Sie online und treten Sie gegen Menschen aus der ganzen Welt an!
- Unreal 2:Außergewöhnliche Missionen: Dringen Sie in eine gegnerische Festung ein, Retten Sie den Überlebenden eines Alien-Überfalls. Viele anspruchsvolle Aufgaben warten auf Sie - doch Ihr Hauptziel ist es zu überleben. Machen Sie sich auf alles gefasst!
- Unreal2: Tauchen Sie ein in eine Welt voller atemberaubender Landschaften und brutaler Action.

 

 

 

Screenshots:
 
 

Wertungsbox:

Unreal Gold Edition (PC)

 
 Unreal 2 + UT 2003 Gold Edition
EUR 29,99
Bei GAME WORLD bestellen

Grafik: 86 %  
Sound: 84 %  
Bedienung: 86 %  
Singleplayer: 85 %  
Multiplayer: 87 %  
Spielspaß: 86 %  
Gesamtwertung:  86 %  

Systemanforderungen: 

- WIN 98/ME/2000/XP
- Pentium 3 oder Athlon 733 MHz
- 128 MB RAM
- 3 GB HD
- 8x CD-ROM
- Direct X kompatible Grafikkarte
- 16 MB 3D Grafikkarte

 


 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt