Konsolen-World: Onlinemagazin für Konsolen- und PC-Spiele

 
- Spiele-Charts
- Wertungen
          Onlinecounter:
   Home / Startseite                                                                                                     Favoriten hinzufügenStartseite machen

Aktuell:
- Aktuelle News







World Championship Poker 2 - Review (PS2)

Wertung:
78 %

Einleitung:  

In letzter Zeit zieht das Kartenspiel Poker immer mehr Leute in seinen Bann. Im deutschen Fernsehen laufen fasst permanent Eventübertragungen und so verwundert es auch keinen, dass viele passende Videospiele auf den Markt kommen. Auf ein neues Game können sich Pokerfans aktuell stürzen, denn Oxygen Games veröffentlicht World Championship Poker 2 für Playstation 2 und PSP. In dem Spiel dürft Ihr eine eigene Karriere starten und gegen Größen wie Howard Lederer und Annie Duke spielen. Schon beim Kauf dürfen sich Zocker freuen, denn das Game kommt für unter 30 Euro in den Handel. Wir konnten die fertige PS2-Version jetzt ausgiebig testen. Ob sich das Spiel nicht nur für eisenharte Kartenfetischisten lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

 

Zum Spiel:

Das Spiel World Championship Poker 2 ist natürlich keine eine einfache Pokersimulation. Daher wollen wir erst einmal ganz von vorne anfangen. Nachdem Ihr das Spiel gestartet habt, dürft Ihr eine Sprache auswählen. Zur Wahl stehen "Englisch", "Deutsch", "Italienisch", "Französisch" und "Spanisch". Es folgt das Hauptmenü mit den Bereichen "Spiel starten", "Neuer Charakter", "Laden", "Optionen" und "Extras". Unter zu letzt genannten Punkt findet ihr die Mitwirkenden und ein kleines Tutorial. Bei den Optionen dürft Ihr außerdem die spielrelevanten Einstellungen anpassen. Wer einen bestehenden Charakter bzw. Karriere besitzt, kann diesen unter Laden aktivieren. Alle anderen sollten zu Beginn erst einmal eine neue Spielfigur erstellen. Das Spiel bietet hier sehr viele Möglichkeiten an, denn neben dem Geschlecht und der Körperform, dürft Ihr auch noch die Persönlichkeit und das komplette Aussehen bestimmen. Es gibt hier viele witzige Varianten, wie aufsetzbare Tüten oder Masken, wodurch jeder Akteur eine ganz individuelle Spielfigur kreieren kann. Im Anschluss dürft Ihr endlich ein neues Spiel starten. Bevor wir allerdings die ersten Karten in die Hand nehmen, folgt ein weiteres Menü. Hier könnt Ihr neben speichern und die Optionen anpassen auch zwischen den Spielarten Schnellstart, Karriere und Mehrspieler wählen. Wer gerne gegen menschliche Spieler eine Pokerpartie bestreiten möchte, darf dieses im Multiplayerbereich machen. Bis zu acht Personen dürfen hier - über das Netzwerk - an einem Spiel teilnehmen. Übrigens wird auch EyeToy unterstützt. Die meisten stürzen sich allerdings zu Beginn erst einmal in den Singleplayerbereich. Um das Game kennen zu lernen, raten wir jedem, ein paar Partien unter Schnellspiel zu starten. Hier kann man an lockeren Pokerrunden teilnehmen und alles in Ruhe kennen lernen. Selbstverständlich darf der Spieler bei dieser Spielart alles frei einstellen. World Championship Poker 2 bietet uns gleich 14 verschiedene Pokerspiele an, darunter auch das in Poker Kreisen sehr populäre Texas Hold'em. Auf die einzelnen Pokerarten gehen wir jetzt nicht näher ein. Alle bekannten und vor allem populären Spielarten sind natürlich vorhanden und damit auch wirklich jeder mitspielen kann, findet man ausreichende Hilfen im Spiel. Außerdem dürft Ihr die Einsätze bestimmen, ein Turnier veranstalten, die Anzahl der Mitspieler auswählen oder den Spielort festlegen.

Der interessanteste Modus ist ohne Zweifel die Karriere. Wir beginnen diese mit Freunden in einem Keller. Durch erreichte Erfolge werden schnell weitere Spielorte, Spielarten und Veranstaltungen freigeschaltet und so darf man sich ständig neuen Herausforderungen stellen. Grundlegend wird übrigens unterschieden in Turnieren, Einladungsspielen, Privatspielen und erstzunehmenden Pokerrunden. Ist ein Spiel zu Ende, landet der Akteur auf einer Weltkarte. Hier finden wir nicht nur die diversen Veranstaltungen, sondern auch unsere Wohnung. Diese darf ein erfolgreicher Pokerspieler mit Möbeln und Preisen verschönern oder gleich neue Behausungen beziehen. Schließlich wohnt ein weltberühmter Pokerspieler nicht in einer schäbigen Kaschemme. Einen Pfandleiher gibt es dann auch noch. Hier kann man die Gegenstände für die Wohnung kaufen, bzw. verkaufen oder einen Kredit aufnehmen. Das geliehene Geld muss selbstverständlich auch zurückbezahlt werden. Außerdem gönnt uns der Hersteller einen Friseursalon, in dem wir unser Aussehen noch einmal verändern dürfen. Nachdem Ihr nun eine Veranstaltung angenommen habt, kann es endlich an den Pokertisch gehen. Wir erblicken nun unsere Kontrahenten, die alle durch ihre Individualität auffallen. Jeder hat ein anderes Aussehen, Charakterzüge und Macken und dementsprechend spielen sie auch anders. Es macht also auch Spaß gegen den Computer zu spielen. Je nach ausgewähltem Pokerspiel werden nun die Karten verteilt, die Einsätze gemacht und der Gewinner ermittelt. Nett ist dann auch noch, dass es ein kleines Minispiel gibt. Je nachdem wie wir dort abschneiden, wird unsere Spielfigur seine Gestiken ändern. Seid Ihr gut, so wird Eure Taktik aufgehen. Versagt Ihr allerdings, so kann auch mal eine gute Hand nichts einbringen. Erfüllen wir dann die vorher festgelegten Spielbedingungen, werden im Anschluss weitere Pokerpartien freigeschaltet. Außerdem gibt es in dem Spiel Fertigkeitspunkte. Diese bekommt der Akteur automatisch, sobald er besser wird. Die Punkte müsst Ihr dann in verschiedene Bereiche wie Handstärke, Niederstarren, schwer lesbar oder Schauspieler investieren. Im Anschluss geht es in die nächste Herausforderung.

 

Technik:

Die technische Seite von World Championship Poker 2 ist recht solide. Ihr könnt bei einer Pokersimulation allerdings keine opulente Optik erwarten. Wir werden in dem Spiel zumindest nett gestaltete Umgebungen erblicken, die für ein nettes Ambiente sorgen. Hinzu kommen immer wieder anders modellierte Gegner, die sich komplett unterschiedlich verhalten. Deren Animationen sehen zwar ein wenig hölzern aus, wirklich schlimm ist dieses allerdings nicht. Ansonsten werden das komplette Spiel und die Karten genretypisch dargestellt. Nichts ist überladen oder unübersichtlich und so kommt man schnell mit dem Spiel klar. Das bringt uns auch schon zur Steuerung. Wirklich viel kann der Spieler eigentlich nicht machen. Im Spiel agieren wir meistens nur mit den Richtungstasten um Einsätze zu bestimmen und alle anderen Aktionen werden über die Aktionstasten getätigt. Hinzu kommt ein Perspektivwechsel, der einmal die Kamera vorgibt oder uns in die Egoansicht bringt. Schon nach wenigen Minuten hat jeder Spieler die Lenkung verstanden und so kann man direkt in das Spielgeschehen einsteigen. Der Sound haut einen leider auch nicht vom Hocker. Zum einen lauschen wir kleineren Ingamegeräuschen. Bei so einer Spielart kann man nicht viel erwarten. Hinzu kommen die diversen Charaktere, die englische Sprüche ablassen. Warum man diese nicht übersetzt hat, bleibt uns ein Rätsel. Dafür bekommen wir dann noch einen deutschen Sprecher zu hören, der abgehakte Sätze von sich gibt. Eine dezente Musik gibt es ebenfalls noch. Der Schwierigkeitsgrad ist mehr als ordentlich. Die computergesteuerten Gegner verhalten sich sehr realistisch und so ist es nicht einfach, gegen diese zu bestehen. Fasst man alles zusammen, so kann man trotz kleinerer Kritikpunkte zufrieden mit der technischen Seite sein.

 

Fazit:

World Championship Poker 2 ist ein nettes Pokerspiel, das Anfänger aber auch Genrekenner begeistern kann. Der Karrieremodus ist nett aufgebaut und viele Veranstaltungen warten nur darauf, von uns gewonnen zu werden. Das ist nicht ganz einfach, denn der Computer versteht es, uns das Geld aus den Taschen zu ziehen. Klar wäre es noch nett gewesen, wenn eine opulentere Grafik alles ein wenig besser aufbereiten würde. Allerdings handelt es sich hierbei nur um ein Kartensimulationsspiel und da kann man nicht allzu viel erwarten. Hinzu kommt ein moderater Anschaffungspreis. Für unter 30 Euro darf man wochenlang am Fernseher spannende Pokerpartien austragen. Dank 14 unterschiedlicher Spielarten gibt es auch für jeden Kartenfan eine passende Spielart und karriereverrückte Spieler werden hierdurch immer neue Herausforderungen vorfinden. Nett ist dann auch noch, dass sieben namhafte Pokerasse in das Game intrigiert wurden. Die eigene Brust schwillt schon mächtig an, wenn man diese vom Tisch jagt. Dank vieler Pokervarianten, Spielarten und einer netten Präsentation kann man das Spiel wirklich jedem Fan ans Herz legen. Auch wenn nicht alles Perfekt ist, hat uns World Championship Poker 2 gut gefallen und daher können wir auch einen Kauf befürworten.

 

Features:

- 14 verschiedene Pokervarianten, u.a. Texas Hold'em und Five Card Stud
- Sieben der besten professionellen Poker-Spieler sind im Spiel in Aussehen, Gesten, Spielverhalten und bekannten Persönlichkeitsmerkmalen authentisch nachgeahmt - darunter Legenden wie Howard Lederer und Annie Duke
- Computergegner mit dynamischem Verhalten: der Spieler kann gezielt spotten, bluffen oder Ankündigungen machen
- lebendiges Ansage- und Bluffsystem, rollenspielähnliche Upgrades für das Outfit und die Eigenschaften der Spielcharaktere
- unterschiedliche Spielmodi für erfahrene Poker-Spieler und Casualgamer wie der Simulationsmodus "Real Deal" und der Aracdemdous "Power Play"
- Online-Multiplayermodus für bis zu 8 Spieler und Eye-Toy-Unterstützung für PlayStation® 2

 

 

 

Screenshots:
 
 
 
 

Wertungsbox:

World Championship Poker 2 (PS2)

 
  World Championship Poker 2
EUR 29,95
Bei Amazon bestellen

Grafik: 76 %  
Sound: 72 %  
Bedienung: 82 %  
Singleplayer: 76 %  
Multiplayer: 79 %  
Spielspaß: 85 %  
Gesamtwertung:  78 %  



 

 

Copyright © 1999 - 2017 Konsolen-World.de - Disclaimer / Impressum / Kontakt